Anzeige

Twisted Electrons TherapKid vorgestellt

TherapSid has a kid! Unter diesem Motto kündigt Twisted Electrons den TherapKid an. TherapKid ist ein leistungsstarker und benutzerfreundlicher Synthesizer, der durch den mächtigen TherapSid inspiriert wurde.

Das Beste aus beiden Welten
Die erste Generation von SID (6581) bot einen tollen, verzerrten Filter, der spätere 8580 brachte jedoch einen viel stärkeren Filter mit mehr Resonanz. Der neue TherapKid bietet eine digitale Darstellung des Besten beider Welten mit einer starken Filterresonanz und einem 6581-artigen Sound.
Monophonic, Duophonic, Chords & Drones
TherapKid bietet zwei Stimmen, wobei sich jede Stimme aus vier Oszillatoren aufbaut. Im Duophonic-Modus lassen sich bis zu zwei Noten gleichzeitig spielen, im Mono-Modus können sie gestimmt werden. Das Ganze lässt sich auch so gestalten, als dass man einzelne Oszillatoren separat stimmt, um Akkorde oder Drones zu erzeugen.
Lo/Hi-Fi
Twisted Electrons TherapKid (Foto: Twisted Electrons)
Twisted Electrons TherapKid (Foto: Twisted Electrons)
Die Wavetables sind in 8 Bit gehalten, werden jedoch von einem leistungsstarken 96-MHz-32-Bit-Prozessor verarbeitet und mit Oversampling und Filterung aus einem 16-Bit-DAC ausgegeben. Die mit moderner Hardware erzeugte Formel für den Retro-Sound ermöglicht viel Headroom in der Summe, einen reichhaltigen Filter und komplexe Modulationsmöglichkeiten.
Fotostrecke: 5 Bilder Twisted Electrons TherapKid (Foto: Twisted Electrons)
Fotostrecke
Die wichtigsten Highlights im Kurzüberblick
  • Unabhängiges justieren der Lautstärke der 8 Wellenformen *
  • Stimmen der 8 Wellenformen unabhängig voneinander (Akkorde, Drones) *
  • Sinuswelle für reine Töne und tiefen Bass
  • Muti-Modus Arpeggiator
  • Ringmodulator
  • Duophoner oder monophoner Modus
  • Hybrid 6581/8580 inspirierter Multimode-Filter (Tiefpass, Hochpass, Bandpass, Notch)
  • Dual TherapSid-Style-LFO mit bis zu 48 Verbindungen, die per Knopfdruck ausgeführt werden können.
  • 50 Preset-Speicher mit Zufallsgenerator
  • USB-MIDI
  • Hardware-MIDI über mitgeliefertes 3,5-mm-Kabel auf DIN 5-Pol
  • USB-Stromversorgung (kann per USB-Batterieblock batteriebetrieben werden)
  • * Funktioniert nicht mit TherapSid
Verfügbarkeit: Anfang Mai 2019
Preis: 250 € (plus Steuer)

therapKid Walkthrough

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Infos zu diesem Produkt gibt es auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Twisted Electrons TherapKid (Foto: Twisted Electrons)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Twisted Electrons BlastBeats - Groovebox mit YMF-262 FM-Chip bringt den Sound der 90er Jahre zurück

Keyboard / News

Twisted Electrons veröffentlichen mit BlastBeats eine 10-stimmige Groovebox mit sechs Drum-Stimmen und vier Synth-Instrumenten, deren Tonerzeugung auf dem Vintage-FM-Chip YMF-262 basiert.

Twisted Electrons BlastBeats - Groovebox mit YMF-262 FM-Chip bringt den Sound der 90er Jahre zurück Artikelbild

Twisted Electrons veröffentlichen mit BlastBeats eine 10-stimmige Groovebox mit sechs Drum-Stimmen und vier Synth-Instrumenten, deren Tonerzeugung auf dem Vintage-FM-Chip YMF-262 basiert. Das Herzstück von BlastBeats bildet ein alter FM-Chip namens YMF-262, der auch als OPL3-Chip bekannt ist und früher in Computer-Soundkarten der frühen 1990er Jahre verwendet wurde. Diese Chips galten schon seinerzeit als schwer zu programmieren, wodurch deren Möglichkeiten nie voll ausgeschöpft werden konnten, obwohl sie in der Lage waren den Bereich satter, schöner und auch 'schmutziger' Sounds abzudecken. Mit BlastBeats lässt Twisted Electrons diese Zeit nun wieder aufleben, um den charakteristischen Sound der DOS-Ära zurückzubringen. Dafür bietet die BlastBeat Groovebox eine 10-stimmige Polyphonie mit sechs Drum-Stimmen und vier Synth-Instrumenten sowie jede Menge Fader (56!), Taster und Funktionen, um automatisier- und modulierbare Sounds

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)