Anzeige

Testmarathon Entertainer-Keyboards mit Begleitautomatik

Welches ist das beste Entertainer-Keyboard für Tanz- und Hobby-Musiker? Unser Testmarathon bietet alle Testberichte zu Profi-, Mittelklasse- und Oriental-Keyboards mit Begleitautomatik.

Professionelle, Mittelklasse- und Oriental-Keyboards für Entertainer und Alleinunterhalter
Professionelle, Mittelklasse- und Oriental-Keyboards für Entertainer und Alleinunterhalter. (Quelle: Bonedo)
Professionelle, Mittelklasse- und Oriental-Keyboards für Entertainer und Alleinunterhalter

Entertainer-Keyboards mit Begleitautomatik aus der Mittel- und Oberklasse sind echte Allrounder und sehr beliebt bei Entertainern, Tanz- und Hobby-Musikern sowie im Studio. Sie produzieren beinahe jeden erdenklichen Sound in professioneller Qualität, beherrschen Rhythmen aus den entferntesten Winkeln der Welt und können in den Händen eines kundigen Keyboarders eine komplette Band ersetzen. Die Instrumente der Oberklasse zeigen sich in ihrer Grundstruktur wie hochwertige Keyboard Workstations, jedoch wird hier das Konzept der Rhythmusbegleitung (Styles) verfolgt, das eine enorme Bandbreite bietet, um universell eingesetzt zu werden.

In unserem Testmarathon haben wir alle Testberichte zu Entertainer-Keyboards mit Begleitautomatik der Profi- und Mittelklasse sowie zu Oriental-Keyboards zusammengefasst.

Inhalte

  1. Was zeichnet gute Entertainer-Keyboards aus?
  2. Welche Vorzüge bieten guten Entertainer-Keyboards?
  3. Perfekter Chorgesang
  4. In welchen Ausführungen werden Entertainer-Keyboards angeboten?
  5. Was sollte man noch wissen? 
  6. Beurteilungskriterien des Vergleichstests
  7. TESTMARATHON
  8. VERGLEICHSTEST PROFESSIONELLE KEYBOARDS
  9. VERGLEICHSTEST MITTELKLASSE KEYBOARDS
  10. VERGLEICHSTEST ORIENTAL KEYBOARDS
Entertainer-Flaggschiffe mit 88 und 76 Tasten unter sich: Korg Pa5X-88 (int.) [oben] Yamaha Genos [Mitte], und Ketron SD9 [unten]
Entertainer-Flaggschiffe mit 88 und 76 Tasten unter sich: Korg Pa5X-88 (int.) [oben] Yamaha Genos [Mitte], und Ketron SD9 [unten]. (Quelle: Bonedo)

Was zeichnet gute Entertainer-Keyboards aus?

Hochwertige Entertainer-Keyboards mit Begleitautomatik sind echte Bühnen-Arbeitstiere, die dank ihrer besonderen technischen Möglichkeiten nebst MIDI– und Audio-Playern, Sequenzern und Vocal-Prozessoren, viele zusätzliche Geräte ersetzen. So können Profi-Keyboards, ohne Zuhilfenahme der Begleitautomatik, als echte Performance-Instrumente auf der Bühne eingesetzt werden. Klanglich zeigen sie sich wie eine Workstation, ein Stagepiano oder ein Stagekeyboard, was für die Qualität ihrer Sounds spricht.

Den Status des steril klingenden „Alleinunterhalter-Keyboards“ haben sie schon lange abgelegt, zumal deren Sounds auf eine intuitive Spielbarkeit hin optimiert sind. Dazu werden verschiedene Artikulationen (Ausdruckselemente) eines Klangs elektronisch intelligent umgeschaltet, was im Endergebnis ein sehr lebendiges Klangbild bietet. Vor einigen Jahren wäre das noch nicht denkbar gewesen.

Zudem dienen Entertainer-Keyboards als MIDI- und Audio-Player sowie als Karaoke-Maschinen. So werden Hits der gängigen Chart-Listen ohne großen Bedienaufwand in hervorragender Qualität wiedergegeben. Viele aktuelle Instrumente bieten sogar spezielle Effekte für den eigenen Gesang, sodass auf der Bühne kaum noch weiteres Equipment nötig ist.

Fotostrecke: 3 Bilder Gute Entertainer-Keyboards lassen sich auch jenseits ihrer Arranger-Fähigkeiten …
Fotostrecke

Welche Vorzüge bieten guten Entertainer-Keyboards?

In den Bereichen der Schlager- und Volksmusik greift man im Studio gerne auf die Sounds der professionellen Keyboards, wie Genos, TyrosPa5XSD7 und Co. zurück. Aber selbst die Keyboards der gehobenen Mittelklasse bieten hier einiges. Dank des gigantischen Soundvorrats, vieler hochwertiger Effekten und den umfassenden Aufnahme- und Sequenzer-Funktionen kann man mit heutigen Oberklasse- und selbst Mittelklasse-Keyboards durchaus komplette Musikproduktionen bewältigen. Angefangen bei der Idee über die Aufnahme, bis hin zum fertigen Playback mit nur einem Instrument. Entertainer-Keyboards mit gehobener Ausstattung müssen nicht teuer sein. Das Thomann AK-X1100, im Marktsegment der Mittelklasse, punktet mit vielen Features weitaus teurerer Instrumente.

Das Thomann AK-X1100 ist ein kostengünstiger Allrounder im Bereich der Entertainer-Keyboards. (Quelle: Thomann)
Entertainer-Keyboard

Perfekter Chorgesang

Auch für den virtuellen Chorgesang ist gesorgt. Hochwertige Vocal-Prozessoren, die es von namhaften Herstellern auch als separate Tools für  die Bühne gibt, haben den Einzug in moderne Arranger-Keyboards geschafft. Sie bieten zusätzliche Stimmen zu der eigenen an, die zudem noch in der Intonation korrigiert wird. So stehen im Solo-Betrieb komplett künstlich erzeugte zusätzliche Stimmen bei Live-Auftritten zur Verfügung. Nur Singen muss man noch selber.

In welchen Ausführungen werden Entertainer-Keyboards angeboten?

Entertainer-Keyboards werden weltweit verkauft. Um eine Vielzahl an unterschiedlichen Kulturkreisen zu erreichen, stattet man sie in der Basis mit einem riesigen Fundus an Sounds und Begleitrhythmen (Styles) aus, der internationale Erfordernisse erfüllt. Jedoch ist diese Grundausstattung musikalisch eher westlich orientiert ist. Einen anderen Schwerpunkt stellen orientalische Kulturkreise dar, für welchen wenige Hersteller besondere Varianten der Mittel- und Oberklasse-Keyboards fertigen: Oriental-Keyboards.

Korg Pa700 Oriental [oben] und Yamaha PSR-A5000 [unten]
Besondere Keyboards für den orientalischen Anwender: Korg Pa700 Oriental [oben] und Yamaha PSR-A5000 [unten]. (Quelle: Thomann)
Oriental-Keyboards

Und nicht nur das: Für die besonderen Wünsche und Anforderungen des deutschsprachigen Raums bieten einige Hersteller lokalisierte Versionen der internationalen Standard-Ausführung an. Oder sie offerieren spezielle Sound- und Style-Sets, um die Bedürfnisse des Musikers im eigenen Lande zu befriedigen.

Was sollte man noch wissen? 

Professionelle Entertainer-Keyboards verzichten in der Regel auf ein internes Lautsprecher- und Verstärkersystem, im Gegensatz zu ihren Pendants des Mittelklasse- und Einsteiger-Segments. Warum? Ihren Anwendungsbereich beschreiben vorwiegend Live-Einsätze, für deren Beschallung man kompakte PA-Systeme einsetzt. Diese bieten eine weitaus höhere Verstärkerleistung als die integrierten Speakersysteme. Darüber hinaus bietet der Markt professionelle Entertainer-Keyboards neben Ausführungen mit 61 Tasten oft auch in Tastaturvarianten mit 76 Tasten. Selten, aber im Kommen sind Tastatur-Ausführungen mit 88 Tasten und Hammermechanik.

Das Profi-Keyboard Yamaha Genos [links] verfügt im Gegensatz zum Mittelklassemodell Yamaha PSR-SX900 [rechts] über kein integriertes Lautsprechersystem.
Das Profi-Keyboard Yamaha Genos [links] verfügt im Gegensatz zum Mittelklassemodell Yamaha PSR-SX900 [rechts] über kein integriertes Lautsprechersystem.

Beurteilungskriterien des Vergleichstests

Für die Beurteilung der im Vergleichstest Entertainer-Keyboards getesteten Keyboards sind die nachfolgend genannten Aspekte Grundlagen der Bewertung:

  • Besondere Ausstattungsmerkmale
  • Qualität der gebotenen Sounds und Styles
  • Klangqualität über das integrierte Verstärker-/Lautsprechersystem
  • Spielbarkeit der Tastatur
  • Anschlagdynamik der Tastatur
  • Möglichkeiten der nachträglichen Bearbeitung von Sounds und Styles
  • Einfache Ausgabe des Audiosignals über Line-Ausgänge
  • Allgemeiner Gesamteindruck und Fertigungsqualität
  • Aspekte der grundlegenden Bedienung

TESTMARATHON

Hier ist unser Testmarathon mit Testberichten zu Keyboards der Ober- und Mittelklasse sowie zu Oriental-Keyboards in den Kategorien:

  • PROFESSIONELLE KEYBOARDS
  • MITTELKLASSE KEYBOARDS
  • ORIENTAL KEYBOARDS

Aktuelle Tests finden sich pro Kategorie jeweils ganz oben.


VERGLEICHSTEST PROFESSIONELLE KEYBOARDS

Unsere Empfehlungen im Vergleichstest professioneller Keyboards

Professionelle Entertainer-Keyboards im Vergleich


VERGLEICHSTEST MITTELKLASSE KEYBOARDS

Unsere Empfehlungen im Vergleichstest Mittelklasse Keyboards

Mittelklasse Keyboards im Vergleich


VERGLEICHSTEST ORIENTAL KEYBOARDS

Unsere Empfehlungen im Vergleichstest Oriental Keyboards

Oriental Keyboards Im Vergleich


Weitere Folgen dieser Serie:

Keyboards mit Begleitautomatik Artikelbild

Keyboards mit Begleitautomatik

Keyboards mit Begleitautomatik sind vielseitig einsetzbar und in unterschiedlichen Varianten zu haben. Erfahrt in unseren Kaufberatern und den Testberichten, welches das Richtige für euch ist.

14.03.2021
Leserbewertung 5,0 / 5
Kaufberatung Oriental Keyboards Artikelbild

Kaufberatung Oriental Keyboards

Oriental Keyboards sind spezielle Instrumente zum Spielen von Musik orientalischer Kulturkreise. Wir klären auf, welche Instrumente der Markt dafür bietet.

04.06.2021
Leserbewertung 5,0 / 5
Kommentare vorhanden 2
Entertainer-Keyboards in der Band nutzen Workshop | Teil 2 Artikelbild

Entertainer-Keyboards in der Band nutzen Workshop | Teil 2

Der zweite Teil unserer zweiteiligen Workshop-Reihe 'Entertainer-Keyboards in der Band nutzen' zeigt, wie wie man Backing-Tracks, eigene Samples und den Voice-Prozessor mit dem Arranger-Keyboard im Bandeinsatz effektiv nutzt.

27.11.2020
Leserbewertung 5,0 / 5
Hot or Not
?
Professionelle, Mittelklasse- und Oriental-Keyboards für Entertainer und Alleinunterhalter

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Andreas Recktenwald

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Keyboards für Anfänger im Test & Vergleich

Test

Welche sind die besten Keyboards für Anfänger? Unser Testmarathon präsentiert aktuelle Einsteiger-Keyboards von Yamaha, Casio, Korg und Co.

Keyboards für Anfänger im Test & Vergleich Artikelbild

Welche sind die besten Keyboards für Anfänger? In unserem Testmarathon testen wir aktuelle Einsteiger-Keyboards von Yamaha, Casio, Korg und Co.

Kaufberatung Einsteiger-Keyboards mit Begleitautomatik

Feature

Wie findet man das richtige Einsteiger-Keyboard? Unser Kaufberater erklärt, auf welche Merkmale und Funktionen man vor dem Kauf achten sollte.

Kaufberatung Einsteiger-Keyboards mit Begleitautomatik Artikelbild

Elektronische Musikinstrumente mit Tastatur bietet der Markt in Hülle und Fülle und in jeder Variante:  Digitalpianos, Workstations, Synthesizer und Keyboards mit Begleitautomatik. Da muss man sich erst einmal zurechtfinden und einen Schwerpunkt legen, in welche Richtung es denn für sich selbst gehen soll. Oft spielt auch der Preis eine wichtige Rolle, denn, wenn man beginnt ein Instrument zu spielen, oder nach langer Zeit wieder Lust zum Musizieren hat, ist vielen noch nicht klar, ob die Freude lange anhält.

Keyboards mit Begleitautomatik

Keyboard / Feature

Keyboards mit Begleitautomatik sind vielseitig einsetzbar und in unterschiedlichen Varianten zu haben. Erfahrt in unseren Kaufberatern und den Testberichten, welches das Richtige für euch ist.

Keyboards mit Begleitautomatik Artikelbild

Keyboards mit Begleitautomatik haben eine lange Tradition. Als ‚Ablösung‘ der elektronischen Orgel, die noch in den 1970er Jahren mit typischen Sounds und rudimentären Begleitrhythmen, zu Hause, in Bars, Glastanzdielen oder Hotels eingesetzt wurde, leitete das Keyboard mit Begleitautomatik eine neue Ära für den alleinunterhaltenden Musiker ein. Auf einer Zeitreise von früher bis heute möchten wir euch die Evolution des Keyboards mit Begleitautomatik näherbringen und euch beim Kauf eines Keyboards mit den wichtigsten Informationen und Testberichten zur Seite stehen.

Entertainer-Keyboards in der Band nutzen Workshop | Teil 2

Keyboard / Workshop

Der zweite Teil unserer zweiteiligen Workshop-Reihe 'Entertainer-Keyboards in der Band nutzen' zeigt, wie wie man Backing-Tracks, eigene Samples und den Voice-Prozessor mit dem Arranger-Keyboard im Bandeinsatz effektiv nutzt.

Entertainer-Keyboards in der Band nutzen Workshop | Teil 2 Artikelbild

Moderne  Keyboards mit Begleitautomatik, auch Arranger- oder Entertainer-Keyboards genannt sind äußerst leistungsfähige Instrumente deren Ausstattung sie nicht nur im Stand-alone-Betrieb auszeichnet, auch für den Einsatz im Band-Kontext zeigen sie sich als überaus praktisch ausgerüstet. Während ich im ersten Teil des Workshops auf die Vorzüge der schnellen und intuitiven Sound-Programmierung eingegangen bin, möchte ich im zweiten Teil die Themen Backingtracks, Voice Prozessor und Sampling ausführlich behandeln. 

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)