Anzeige

Sound-Workshop: Bass Kiesza „Hideaway“

Dieses Mal geht es in unserem Sound-Workshop um den Synth-Bass aus dem Hit „Hideaway“ von Kiesza. Der groovige Deep House Track der Kanadierin geizt nicht mit Reminiszenzen an die frühen 90er-Jahre und schickt sich gerade an, einer der Sommerhits 2014 zu werden.

(Foto: Universal Music / Montage: bonedo.de)
(Foto: Universal Music / Montage: bonedo.de)


Für den klassischen Synthesizer-Bass habe ich den Moog Little Phatty verwendet, für den ihr ein Preset zum Download am Ende dieser Folge findet. Außerdem gibt es wieder ein ähnliches Patch für den Freeware-Softsynth u-he Tyrell N6, damit jeder mitmachen kann.
Wir beginnen mit dem Calibration-Preset des Little Phatty, das aus einem einzelnen Oszillator besteht und so klingt:

Audio Samples
0:00
Schritt 1: Calibration-Preset

Um für das klangliche Grundmaterial zu sorgen, belassen wir die OCTAVE von Oszillator 1 auf 16′. Die Schwingungsform WAVE wird etwas weiter in Richtung Sägezahn gedreht, auf etwa 11 Uhr 30. Nun brauchen wir noch den zweiten Oszillator, dessen Schwingungsform WAVE auf Rechteck gestellt wird. Stellt OSC 2 LEVEL auf etwa 3 Uhr und verstimmt den Oszillator mit OSC 2 FREQ ganz leicht gegenüber OSC 1.  

Audio Samples
0:00
Schritt 2: 2 Oszillatoren

Die VOLUME-Envelope wird so eingestellt: ATTACK auf Null, DECAY auf etwa 8 Uhr, SUSTAIN auf etwa 3 Uhr und RELEASE auf ungefähr 10 Uhr.

Audio Samples
0:00
Schritt 3: VCA-Hüllkurve

Jetzt fehlt noch das Filter. Im Advanced Preset-Menü sollte der Filtermodus auf 4-POLE gestellt sein, was uns 24dB/Okt. Flankensteilheit gibt. Regelt CUTOFF auf knapp 9 Uhr und dreht die RESONANCE ein kleines bisschen auf, aber nicht zuviel. Die Hüllkurvenintensität EGR AMNT sollte fast ganz nach rechts gedreht werden (positive Hüllkurvenwirkung). Die FILTER ENVELOPE bekommt diese Einstellungen: ATTACK auf Null, DECAY auf ungefähr 2 Uhr, SUSTAIN auf Null und RELEASE auf etwa 10 Uhr wie bei der Amp-Hüllkurve.
Und damit ist der Sound auch schon fertig und sollte nun ungefähr so klingen:

Audio Samples
0:00
Hideaway – der fertige Basssound

Das Patch für den Moog Little Phatty könnt ihr euch hier als SysEx-Datei (SYX) herunterladen. Diese Datei kann mit einem SysEx-Programm auf den Synth übertragen werden (z.B. SysEx Librarian für Mac / MIDIOX für PC).

Für alle, die keinen Little Phatty besitzen, habe ich ein ähnliches Preset mit dem Freeware-Softsynth u-he Tyrell N6 programmiert. Das Patch könnt ihr euch hier herunterladen. Wo die h2p-Datei gespeichert werden muss, könnt ihr hier nachlesen.

Audio Samples
0:00
Ein ähnlicher Sound vom Tyrell N6
Fotostrecke: 2 Bilder Der Sound im Little Phatty VST/AU Editor
Fotostrecke
Hot or Not
?
(Foto: Universal Music / Montage: bonedo.de)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lasse Eilers

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Ashun Sound Machines Hydrasynth Sounddesign Workshop

Workshop

Der ASM Hydrasynth bietet fast endlose Möglichkeiten für kreatives Sounddesign. In unserem Video-Workshop zeigen wir einige davon!

Ashun Sound Machines Hydrasynth Sounddesign Workshop Artikelbild

Mit dem Hydrasynth präsentierte der neue Hersteller Ashun Sound Machines (ASM) im letzten Jahr einen Wavetable-Synthesizer, dessen weitreichende Möglichkeiten zum kreativen Sounddesign geradezu einladen. Ausführlich getestet haben wir den Hydrasynth natürlich bereits. In diesem Workshop werden wir nun die kreativen Möglichkeiten der Klangerzeugung erforschen und drei Beispielsounds programmieren, die davon reichlich Gebrauch machen.

NAMM 2021: Harrison Consoles AVA Bass Flow – Channelstrip für Bass

Recording / News

NAMM 2021: Harrison Consoles AVA Bass Flow bringt eure Bass-Spuren in Schwung. Ein Channelstrip-Plug.in mit vier Prozessor und Master-Sektion.

NAMM 2021: Harrison Consoles AVA Bass Flow – Channelstrip für Bass Artikelbild

NAMM 2021: Harrison Consoles hat zur virtuellen Believe in Music Week das Plug-in AVA Bass Flow mitgebracht. Ein Channelstrip, der sich nur um das Mixing von Bass kümmert. Mit vier Prozessoren und einer Master-Sektion.

Yamaha TW-E7B und TW-ES5A sind In-Ears mit langer Laufzeit und „True Sound“ 

News

Wenn eine renommierte Firma wie Yamaha mit den TW-E7B und TW-ES5A neue In-Ear-Kopfhörer auf den Markt bringt und diesen „True Sound“ attestiert, dürfte nicht nur mancher Engineer, Musiker, DJ oder Musikbegeisterte hellhörig werden.

Yamaha TW-E7B und TW-ES5A sind In-Ears mit langer Laufzeit und „True Sound“  Artikelbild

Wenn eine renommierte Firma wie Yamaha mit den TW-E7B und TW-ES5A neue In-Ear-Kopfhörer auf den Markt bringt und diesen „True Sound“ attestiert, dürfte nicht nur mancher DJ, Musiker, Performer, Engineer oder Musikbegeisterte hellhörig werden. Dass eine gute Sprachverständlichkeit für Online-Meetings und Videocalls dabei wichtig ist, haben wir nicht zuletzt in den letzten Pandemie-Jahren zu schätzen gelernt.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)