Anzeige
ANZEIGE

Synthesizer Basics Workshop: Oszillatoren, Filter & Envelopes

In der ersten Folge des Workshops erforschen wir die Grundstruktur eines subtraktiven Synthesizers. Es geht darum, was man mit Oszillatoren, Filter und Hüllkurven anstellen kann. Dabei erstellen wir zwei Beispielsounds – einen klassischen Synth-Bass und einen Flächensound.

synthesizer_basics_Folge1


Falls ihr an einer beliebigen Stelle dieses Workshops Lust bekommt, mehr über die technischen und akustischen Grundlagen zu erfahren, könnt ihr jederzeit einen Blick in unser Theorie-Kapitel werfen. Dort werden die Zusammenhänge ausführlich im Detail erklärt. Mitten bei der Programmierung eines Klanges würde das eher nerven. Deshalb habe ich es ausgeklammert, so dass ihr euch hier nur mit der Praxis beschäftigen müsst. Ihr werdet aber sehen: einen Synthesizer von Grund auf zu programmieren, ist viel leichter, als es zunächst scheint!
Zunächst solltet ihr euch das Tyrell-Soundset für diese Folge herunterladen. Wie ihr die Sounds in das Plugin hinein bekommt, steht hier.
Hinweis: Diese Workshop-Folge wurde noch mit der Version 2 des Tyrell N6 erstellt. Mittlerweile ist die Version 3 erhältlich. Wenn ihr die aktuelle Version benutzt, gibt es deshalb leichte optische Unterschiede bei den Screenshots. Die Funktionen sind aber identisch, sodass ihr die Sounds natürlich auch mit der aktuellen Version problemlos nachbauen könnt. Auch die Presets zum Download sind mit der neuen Version kompatibel.

Kommentieren
Profilbild von rolli

rolli sagt:

#1 - 02.08.2014 um 20:04 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hatte mich mit Synthesizern bisher noch gar nicht befasst. Der Workshop ist eine perfekte Einführung, noch dazu mit dem kostenlosen Synthesizer. Super! Vielen Dank

Profilbild von lukesega

lukesega sagt:

#2 - 03.08.2014 um 15:49 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Das ist sehr gut, was hier geboten wird.
Vielen Dank!

Profilbild von Pixel

Pixel sagt:

#3 - 31.03.2015 um 19:22 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Erstmal Danke!
Super schöner und ordentlicher Workshop!
Ein Problem hab ich leider trotzdem:
Das Preset bonedo_01_Start finde ich beim besten Willen nicht..
Habe halt auch die 3er Version.
Habe schon bei google nach dem Preset gesucht, jedoch ohne ein Ergebnis (interessanter Weise taucht nicht mal der Workshop auf).
Gibt es einen alternativen Download des Presets?
Px

Profilbild von Lasse Eilers (Redaktion bonedo

Lasse Eilers (Redaktion bonedo sagt:

#4 - 31.03.2015 um 19:57 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Hallo Pixel,
vielen Dank für deinen Kommentar! Das Preset ist in der Zip-Datei enthalten, die du am Anfang dieser Folge herunterladen kannst. Wo du die h2p-Dateien speichern musst, damit der Tyrell sie findet, steht hier:
http://www.bonedo.de/artike...
Ob die Tyrell Version 2 oder 3 verwendet wird, sollte eigentlich keine Rolle spielen, die Presets sind kompatibel.
Ich hoffe es klappt jetzt! Viele Grüße, Lasse

Profilbild von Wolfgang Roessler

Wolfgang Roessler sagt:

#5 - 31.03.2017 um 20:31 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich versuche gerade das Tutorial mit dem AL-1 vom Korg Kronos zu machen. Wenn ich OSC1 und 2 beide auf "Saw" einstelle, klingt das irgendwie nicht wie hier im Beispiel. Ich nehme an, dass im Kronos wirklich beide OSCs gleich sind und beim Tyrell nicht. Nur was ist der Unterschied?

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.