Anzeige
ANZEIGE

R.I.P. Dusty Hill – Bassist/Sänger von ZZ Top verstorben

R.I.P. Dusty Hill! Der amerikanische Bassist und Sänger Dusty Hill ist am 28. Juli 2021 in Houston im Bundesstaat Texas verstorben. Wie seine ZZ-Top-Bandkollegen Billy Gibbons und Frank Beard über die Facebook-Seite von ZZ Top mitteilten, verstarb Hill in seinem Haus im Schlaf. Er wurde nur 72 Jahre alt.

R.I.P. - der Bluesrock-Star Dusty Hill von ZZ Top wurde nur 72 Jahre alt.
R.I.P. – der Bluesrock-Star Dusty Hill von ZZ Top wurde nur 72 Jahre alt.

Dusty Hill wurde am 19. Mai 1949 in Dallas, geboren. Sein richtiger Name war Joe Michael Hill. Dusty besuchte die High School in Dallas und kam schon früh durch seine Mutter mit dem Rock’n’Roll von Little Richard und Elvis Presley in Berührung. Seine erste Band gründete er mit seinem Bruder Rocky Hill (git); die Gruppe begleitete häufig bekannte Künstler wie Lightnin’ Hopkins.
Aus dieser Band entwickelte sich die Nachfolge-Band American Blues, in der Hill den Drummer Frank Beard kennenlernte. Gemeinsam mit Beard und dem Gitarristen Billy Gibbons gründete Hill im Jahr 1969 ZZ Top. Die Band wurde eine der erfolgreichsten Gruppen im Genre des Bluesrock/Texas Blues/Southern Rock.

Die Nachricht von Dusty Hills Ableben auf der Facebook-Seite von ZZ Top. (Quelle: https://www.facebook.com/photo?fbid=366897271466502&set=a.254907339332163)
Die Nachricht von Dusty Hills Ableben auf der Facebook-Seite von ZZ Top. (Quelle: https://www.facebook.com/photo?fbid=366897271466502&set=a.254907339332163)

Das 1983 erschienene “Eliminator” wurde mit inzwischen über 14 Millionen verkauften Einheiten zum größten kommerziellen Erfolg von ZZ Top – Hill und Gibbons hatten sich inzwischen lange Bärte wachsen lassen, die schnell zum Markenzeichen der Band wurden.
Seit den frühen 1980er-Jahren komponierte Dusty Hill aber auch sehr erfolgreich Filmmusik, etwa für Blockbuster und Serien wie “Ein Offizier und Gentleman”, “Knight Rider” oder “Ghost Rider”. Gelegentlich arbeitete er auch als Schauspieler, etwa in “Zurück in die Zukunft III”.
Im Jahr 2000 wurde bei Hill Hepatitis C festgestellt. Dusty Hill hinterlässt eine Ehefrau und eine Tochter aus einer früheren Beziehung.
Ruhe in Frieden, Dusty – und danke dir für deine Musik!

Hot or Not
?
R.I.P. - der Bluesrock-Star Dusty Hill von ZZ Top wurde nur 72 Jahre alt.

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Play-Alike Dusty Hill / ZZ Top
Bass / Workshop

Dusty Hill hat 50 Jahre lang den markanten Bandsound von ZZ Top geprägt. In diesem Bass-Workshop stellen euch die besten Basslines des Bluesrockers vor und geben euch wertvolle Tipps zu seinem erdbebenartigen Signature-Basssound.

Play-Alike Dusty Hill / ZZ Top Artikelbild

Mit Dusty Hill hat uns leider am 28. Juli 2020 eine weitere Ikone der Rockmusik verlassen. Dusty wurde 72 Jahre alt - über 50 Jahre bildete er zusammen mit Billy Gibbons und Frank Beard die US-Erfolgsband ZZ Top. Ein solcher Verlust hat auf gewisse Weise immer eine andere Qualität, denn Dusty und ZZ Top waren einfach "immer da", seitdem ich denken kann. Das texanische Trio ist in vielerlei Hinsicht ein absolutes Gesamtkunstwerk, und ihre Bärte sind seit Jahren ebenso ein unauslöschlicher Teil der Popkultur wie die obligatorischen "Hot Road"-Autos. Zudem blieb die Band ihrem einzigartigen Stil über mehr als fünf Jahrzehnte weitgehend treu und passte ihren Sound lediglich der jeweiligen Zeit an. ZZ Top waren und werden für immer unverkennbar sein! Heute widmen wir uns dem unverwechselbaren schnörkellos-erdigen Spiel, welches Dusty Hill bekannt gemacht hat. Macht euch also bereit für einen guten Schuss Bluesrock, stachelige Riesen-Kakteen, alte Western-Städte und durch den Sand wehende Wüstenbüsche ...

Röhrenamp-Spezialist Thomas Reußenzehn im Alter von 66 Jahren verstorben
Gitarre / News

Die Gitarrenwelt trauert um einen legendären Amp-Hersteller: Thomas Reußenzehn ist laut Mitteilung seiner Familie im Alter von 66 Jahren verstorben.

Röhrenamp-Spezialist Thomas Reußenzehn im Alter von 66 Jahren verstorben Artikelbild

Die Gitarrenwelt verbindet mit dem Namen Reußenzehn legendäre Röhren-Amps, die von Hand in der hessischen Manufaktur von Thomas Reußenzehn gefertigt wurden und Bands wie "Die Toten Hosen", "Scorpions" oder "ZZ Top" zu ihrem Sound verhalfen.

Bassist Armin Alic mit eigenem Podcast: „Talking Spirits Podcast“
Bass / News

Der Bassist Armin Alic hat in seiner Karriere viele Menschen kennengelernt, die ihn inspiriert haben. Nun macht er diese Treffen in einem eigenen Podcast in Form von Interviews öffentlich!

Bassist Armin Alic mit eigenem Podcast: „Talking Spirits Podcast“ Artikelbild

Als Musiker und zahlreichen damit verbundenen internationalen Reisen hatte der Bassist Armin Alic in den letzten zwei Jahrzehnten häufig die Gelegenheit, Menschen unterschiedlichster Herkunft kennenzulernen und sich auszutauschen. Weil Armin diesen Austausch immer als besonders wertvoll und bereichernd empfand (und nach wie vor empfindet), hatte er schon vor Jahren die Idee, ein Gesprächs-Podcast-Format zu produzieren, um auch die Öffentlichkeit teilhaben zu lassen. Im März 2020, zu Beginn der Corona-Pandemie, hatte Armin aufgrund der Absage so gut wie aller geplanten Konzerte und Tourneen endlich Raum und Zeit da, um diese Idee in die Tat umzusetzen, und es entstand der "Talking Spirits Podcast".

Super7 bringt Actionfigur von Metallica-Bassist Cliff Burton (✝) heraus
Gitarre / News

In der Vergangenheit brachte Super7 verschiedene Musik-bezogene Actionfiguren auf den Markt. Neu hinzu kommt eine Sammler-Figur zu dem verstorbenen Metallica-Bassisten Cliff Burton.

Super7 bringt Actionfigur von Metallica-Bassist Cliff Burton (✝) heraus Artikelbild

In die ReAction-Serie von Super7 reiht sich eine neue Musiker-Figur ein. Das Sammlerfigürchen stellt den damaligen Metallica-Bassisten Cliff Burton dar, der auf der Tournee zum dritten Studioalbum „Master Of Puppets“ 1986 tragischerweise bei einem Busunglück ums Leben kam.

Bonedo YouTube
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)
  • Harley Benton Kahuna CLU-Bass Ukulele FL - Sound Demo (no talking)
  • Cort Elrick NJS5 - Sound Demo (no talking)