Anzeige

Zwei neue Signature Pedale aus dem Hause Jim Dunlop

(Bild: © Jim Dunlop)
(Bild: © Jim Dunlop)

Dunlop kündigt zwei neue Signature Pedale an. Zum Einen ein neues Wah-Pedal für  Alice in Chains – Gitarrist Jerry Cantrell und zum Anderen wird Billy Gibbons mit einem Signature-Fuzz bedacht. Hergestellt werden die Pedale in den USA.

Jim Dunlop Jerry Cantrell Signature Cry Baby Wah – Black Limited Edition

Jim Dunlop Jerry Cantrell Signature Cry Baby Wah – Black Limited Edition
Jim Dunlop Jerry Cantrell Signature Cry Baby Wah – Black Limited Edition

Ab Mitte März soll das auf weltweit 500 Exemplare limitierte Jerry Cantrell Signature Wah in den Läden stehen. Das Pedal kommt in einer eigenwilligen Optik mit Anlehnung an das “Alice in Chains”-Album ‘Rainier Fog’, während auf der Pedal-Wippe Jerrys Orka-Tattoo prangt, ein Entwurf des Coast-Salish-Künstlers Joe Wilson. Auf der Bodenplatte ist der vollständige Text zum Song ‘Rainier Fog’ abgebildet.
Das Dunlop Jerry Cantrell Signature Wah wurde laut Hersteller speziell für einen tighten, punchigen Ton in der Fersenposition abgestimmt und ist mit einem Regler für die “Toe-Down Frequency” ausgestattet.
Der Endverbraucherpreis (EVP) für das Jim Dunlop Jerry Cantrell Signature Cry Baby Wah Black beträgt inkl. Mwst. Euro 199,00.

Jim Dunlop Billy Gibbons Signature Octavio BFGO7 – Limited Edition

Jim Dunlop Billy Gibbons Signature Octavio BFGO7 – Limited Edition
Jim Dunlop Billy Gibbons Signature Octavio BFGO7 – Limited Edition

ZZ Top Gitarrist Billy Gibbons wurde mit dem Octavio BFGO7 bedacht, dessen Schaltung auf dem Jimi Hendrix™ Octavio® Fuzz basiert. Er kombiniert sein Octavio Fuzz mit einem 7-Band-EQ, um den Effekt für seine Soli klanglich zu formen und zu verfeinern.

Jim Dunlop hat die Fuzz/Graphic-EQ Kombi in das Octavio integriert. baute diese Kombi-Funktionalität direkt in Billy Gibbons’ Pedal ein. Das Pedal ist auf 500 Exemplare weltweit limitiert und  kommt im adretten Custom Farbschema mit „Pinstripe Billy“-Design daher.

Das Jim Dunlop Billy Gibbons Octavio BFGO7 ist ausgestattet mit Reglern für Level und Fuzz, einem 7-Band-EQ (100 Hz bis 6,4 kHz, +-18 dB Boost/Cut per Band), Status-LEDs sowie True Bypass und lässt sich per 9V-Blockbatterie oder optionalem 9V-DC-Netzteil mit Betriebsstrom versorgen.

Der Endverbraucherpreis (EVP) für das Jim Dunlop Billy Gibbons Octavio BFGO7 beträgt inkl. Mwst. Euro 239,00.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Weitere Informationen unter www.jimdunlop.com

Hot or Not
?
(Bild: © Jim Dunlop)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Jim Root zeigt Charvel San Dimas Signature Prototypen

Gitarre / News

Macht der Slipknot-Gitarrist Jim Root eine Kehrtwende von seinen Fender Offset-Signatures und wird demnächst mehr Charvel S-Style E-Gitarren spielen?

Jim Root zeigt Charvel San Dimas Signature Prototypen Artikelbild

Auf seinem Instagram-Channel hat Jim Root seine neue Signature gezeigt. Die Überraschung: Sie basiert auf der Charvel San Dimas, ist sonst aber den bisherigen Signature-E-Gitarren gar nicht so unähnlich – aber jetzt mit Floyd Rose. Ob seine Jazzmaster-Gitarren dann eher „Ersatz“ für ihn werden oder gar aus der Produktion genommen werden?

MXR präsentiert zwei neue Pedale fürs Board, den FOD Drive und das Multi Mode Tremolo

Gitarre / News

MXR, der Hersteller aus Rochester, New York, präsentiert zwei neue Pedale mit umfangreichen Regelmöglichkeiten die neugierig machen. Das M251 MXR FOD Drive kombiniert zwei übersteuerte Amps, das MXR Tremolo bietet Musikern neben klassischen Interpretationen eine Vielzahl an neuen Varianten des beliebten Effekts.

MXR präsentiert zwei neue Pedale fürs Board, den FOD Drive und das Multi Mode Tremolo Artikelbild

Mit zwei neuen Bodenpedalen meldet sich MXR im Herbstgeschäft. Das M251 MXR FOD Drive kombiniert die Kraft von zwei übersteuerten Amp-Stacks in einem kompakten Effektpedal, während die sechs wählbaren Tremolo-Wellenformen des M305 MXR Tremolos Musikern neben klassischen Interpretationen eine Vielzahl an neuen Varianten des beliebten Effekts bietet.

Gitarren-Boutique: SIVA – Angriff auf Helix und Co aus England (und zwei Boutique Pedale)

Gitarre / News

Das Multieffektpedal „SIVA“ aus England simuliert Amps und Effekte und hat alles dran, was sich Gitarristen so wünschen. Und ist gar nicht so teuer…

Gitarren-Boutique: SIVA – Angriff auf Helix und Co aus England (und zwei Boutique Pedale) Artikelbild

Es ist wieder einmal Zeit für die allwöchentliche Gitarren-Boutique. Heute gibt es zwei Effektpedale, die du vermutlich sonst verpassen würdest – aber auch das (die? der?) SIVA. Dabei handelt es sich um einen Modeller aus UK, der ein etwas anderes Konzept als Line6, Headrush oder Kemper mit ihren Modelern verfolgt.

NAMM 2021: Zwei Epiphone Slash Signature J-45 Modelle aufgetaucht

Gitarre / News

NAMM 2021: Nachdem Slash schon kürzlich auf seinem Instagram Account einige neue Epiphone Les Paul Modelle vorstellte, hat er nun auch ein Foto zweier J-45 Akustikgitarren veröffentlicht.

NAMM 2021: Zwei Epiphone Slash Signature J-45 Modelle aufgetaucht Artikelbild

Nachdem Slash schon kürzlich auf seinem Instagram Account einige neue Epiphone Les Paul Modelle im Stile der aktuellen Gibson Slash Signature Serie vorstellte, hat er nun ein Foto zweier J-45 Akustikgitarren veröffentlicht. Auch wenn sich Epiphone in dieser Hinsicht ebenfalls noch bedeckt hält, ist damit ganz offensichtlich die Katze aus dem Sack. Fans der Gitarrenikone können sich auf die Epiphone Slash Signature J-45 in zwei Farbvariationen freuen!  

Bonedo YouTube
  • Walrus Audio Eons (Five-State Fuzz) - Sound Demo (no talking)
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)