Anzeige
ANZEIGE

NAMM 2021: Noise Engineering Basimilus Iteritas, Cursus Vereor & Desmodus – Eurorackmodule als AAX-Plugins für die DAW

Basimilus Iteritas Alter-Modul bietet das Basimilus Iteritas-Plugin auch die Parameter, die man auf dem Modul findet sowie einige zusätzliche Optionen, nämlich Polyphonie, die mit dem Plugin erhältlich ist. Das Basimilus Iteritas ist für Percussion ausgelegt und verwendet die gleiche additive/FM-Synth-Engine wie das physische Modul, was sich insbesondere für Kicks und Snares sowie abstrakte metallische Klänge besonders Sounds eignet. Es lassen sich damit aber auch unterschiedlichste Synthie-Sounds realisieren, denn das Plugin wurde mit Blick auf Automatisierung entwickelt, was das Einsatzspektrum sehr vielschichtig werden lässt.

Cursus Vereor

Cursus Vereor
Noise Engineering Basimilus Iteritas, Cursus Vereor und Desmodus für die DAW. (Foto: Noise Engineering)
Noise Engineering Basimilus Iteritas, Cursus Vereor und Desmodus für die DAW. (Foto: Noise Engineering)

Basimilus Iteritas

Basierend auf dem ist eine Kombination und basiert auf dem Cursus Iteritas-Oszillator und der Dynamic-Firmware von Ampla Versio. Das Plugin verfügt über dieselbe dynamisch generierte Wavetable-Engine wie das Cursus Vereor Modul, gepaart mit einer ADSR-gesteuerten VCF/VCA-Dynamik-Sektion, die über eine ADSR-Hüllkurve mit einstellbarer Kurve verfügt, die erwartungsgemäß die Lautstärke des Synthesizers und auch den Cutoff eines Filters steuert. Der Filter ist resonanzfähig und kann ein Tiefpass-, Bandpass- oder Hochpassfilter sein, den man per Mixer-Regler mischt. Gerade unter Einsatz der Resonanz und der DAW-Automation lassen sich damit recht kreative Sounds zaubern.
Fotostrecke: 3 Bilder Noise Engineering Basimilus Iteritas (Foto: Noise Engineering)
Fotostrecke

Desmodus

Desmodus ist das Reverb-Plugin, das auf dem Desmodus Versio-Modul basiert. Dabei handelt es sich um einen Hall mit synthetischem Tail-Generator, der als eigenes Instrument und nicht nur als Raumsimulator konzipiert ist. Der Rückkopplungsparameter (Regen) auf Desmodus reicht weit über 100% hinaus, womit sich eindrucksvolle Atmosphären und interessante Sidechain-Effekte erzielen lassen. Desmodus verfügt über drei Hallalgorithmen: Clean, Distorted und Shimmering sowie eine Vielzahl von Parametern, mit denen man den Hall formen und modulieren kann. Schön ist, dass Desmodus eine Wohltätigkeitsinitiative ist: Ein Teil des Erlöses aller verkauften Desmodus-Lizenzen geht an Bat Conservation International.
Preise und Verfügbarkeit
Noise Engineering Plugins im AAX-Format:
Basimilus Iteritas: 49 USD
Cursus Vereor: 49 USD
Desmodus: 49 USD
Bundle NE Pack 1, bestehend aus Basimilus Iteritas, Cursus Vereor, and Desmodus: 119 USD
Die Plugins im AAX-Format sind ab sofort erhältlich. Diejenigen, die jetzt die AAX-Plugins erwerben, erhalten gleichzeitig auch Lizenzen für die Formate VST und AU wenn diese veröffentlicht werden.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere bisherige Meldung vom 20.01.2021

NAMM 2021: Noise Engineering bringt etwas Großes!

NAMM 2021: Noise Engineering (Foto: Instagram)
NAMM 2021: Noise Engineering (Foto: Instagram)
Noise Engineering, bekannt für deren Eurorack-Synths und Software, planen für den kommenden Donnerstag, den 21. Januar 2021 ab 22:00 Uhr etwas Großes.
Zusammen mit AVID präsentieren sie unter “Pro Tools + Noise Engineering World Premiere” Musikschaffenden etwas Besonderes, und Pro Tools-Anwender erhalten es zuerst.
Zeitplan der Präsentation von AVID Technology (Quelle: Believe in Music)
Zeitplan der Präsentation von AVID Technology (Quelle: Believe in Music)
Was das wohl sein mag? Wir bleiben dran!
Wer das Event selbst verfolgen möchte muss sich zunächst bei ‘Believe in Music‘ registrieren und findet unter ‘Brands‘ und ‘Avid Technology‘ das Event, das um 22:00 Uhr startet.
Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.
Hot or Not
?
Noise Engineering Basimilus Iteritas, Cursus Vereor und Desmodus für die DAW. (Foto: Noise Engineering)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Die besten MIDI-Effekt-Plugins für die DAW
Software / Feature

Akkordfolgen, Begleitphrasen, Hooks oder Riffs für VST-Instrumente lassen sich schnell mit MIDI-FX-Plugins herstellen. Die beliebtesten Plugins fürs MIDI-Sequencing stellen wir vor.

Die besten MIDI-Effekt-Plugins für die DAW Artikelbild

Nur ein schöner Effekt? Keineswegs, denn MIDI-FX-Plugins (FX = Effekt) legen den harmonischen Fundus für ein gesamtes Musikstück, helfen beim Finden von passenden Bass- und Hooklines und vereinfachen das Arrangieren zudem mit rhythmischen Schablonen, was gerade das Produzieren elektronischer Musik vereinfacht. Dies unterscheidet sie deutlich von den zahlreichen Effekt-Plugins für den Groovefaktor einer Musikproduktion, die vor allem per Stutter, Gater und Filter das Audiomaterial rhythmisch zerstückeln und somit beim kreativen Sounddesign ansetzen.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)