Anzeige

NAMM 2015: Roger Linn Design zeigt den LinnStrument Controller

Roger Linn Design stellt auf der NAMM Show 2015 den neuen MIDI Controller LinnStrument vor. LinnStrument verfügt über 200 Pads und soll sich durch eine besonders ausdrucksstarke Bedienung auszeichnen.
Die 200 sechsfarbig beleuchteten und polyphon spielbaren Pads sind in einem Gitter angeordnet und erfassen die Bewegungen der Finger in drei Dimensionen. Zum Beispiel sollen stufenlose Slides über mehrere Pads möglich sein. Über die Farbcodierung der Pads können zum Beispiel Tonleitern visualisiert werden.
LinnStrument soll zu einem Straßenpreis von 1499,00 US-Dollar in den Handel kommen. Weitere Informationen findet ihr auf http://www.rogerlinndesign.com/linnstrument.html

Hot or Not
?
Roger_Linn_Design_Linnstrument Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Profilbild von jabber

jabber sagt:

#1 - 30.04.2015 um 13:50 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Wahnsinns-Vorfreude. Hab lange auf so einen ausgereiften Controller gehofft. Klingt nach 1. mehr als ausreichend Range, 2. bislang unerreichten Ausdrucksmöglichkeiten. Und das allein durch Fingerkontakt, ohne Wheel- und Knob-Spielchen.Schade, dass es bei Thomann für satte €1699,- gelistet ist, aber ehrlich gesagt ist es mir das wert. Unglaubliche künstlerische Freiheit. Noch ein Pedal und einen TEControl Breath & Bite Controller ran, und es ist die eierlegende Wollmilchsau.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

ISE 2022: Tascam zeigt neue Produkte für den AV-Bereich

News

Tascam zeigt seine Neuheiten auf der ISE 2022, darunter Produkte für AV-Installationen und einige Neuheiten aus dem vergangenen Jahr.

ISE 2022: Tascam zeigt neue Produkte für den AV-Bereich Artikelbild

Tascam stellt vom 10. bis 13. Mai 2022 auf der Integrated Systems Europe (ISE) aus. Wie das Unternehmen mitteilt, wird es in Halle 7 seine Produkte für AV-Installationen präsentieren, darunter auch einige Neuheiten aus dem vergangenen Jahr. Besucher dürfen außerdem gespannt sein, was die Ingenieure gerade ausgetüftelt haben und in Barcelona ganz exklusiv zeigen wollen.

NAMM 2022: DPA zeigt mit dem 4055 sein erstes Kick Drum Mikrofon

News

DPA Microphones stellt das 4055 Kick Drum Mikrofon vor, das speziell für das tieffrequente Instrument mit hohem Schalldruckpegel ausgelegt ist.

NAMM 2022: DPA zeigt mit dem 4055 sein erstes Kick Drum Mikrofon Artikelbild

NAMM 2022: DPA Microphones stellt das speziell für das tieffrequente Instrument mit hohem Schalldruckpegel ausgelegte 4055 Kick Drum Mikrofon vor. Anders als herkömmliche Kick Drum Mikrofone ist dieses neue Mitglied der DPA-Produktpalette eine robuste Mikrofonlösung, die nicht auf einen bestimmten Sound zugeschnitten ist und es Toningenieuren ermöglicht, den Sound genau nach ihren Wünschen zu gestalten. Das Mikrofon wurde rigorosen Tests unterzogen und eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen – Pop, Rock, Jazz und andere Genres. Es ist so konstruiert, dass es den Belastungen des Bühnenalltags standhält und ebenso gut im Studio funktioniert.

Black Lion Audio stellt den PG-XLM und den PG-X Power Conditioner vor

Recording / News

Mit den beiden Power Conditioner PG-XLM und PG-X stellt Black Lion Audio zwei neue Spannungsstabilisatoren für Studio und Live vor, die beide im 19" Rackformat und platzsparender 1 HE Bauweise daher kommen und mit der PG-90-Filtertechnologie ausgestattet sind.

Black Lion Audio stellt den PG-XLM und den PG-X Power Conditioner vor Artikelbild

Ein zuverlässiger Power Conditioner bzw. Spannungsstabilisator ist im Studio und auf der Bühne unverzichtbar, wenn es um gleichmäßige Spannungsversorgung, Überspannungsschutz und Filterung hochfrequenter Anteile im Stromnetz geht.Mit den beiden Modellen PG-XLM und PG-X gibt Black Lion Audio dem Anwender zwei neue Power Conditioner in 19" 1 HE-Bauweise an die Hand, die eben diese Voraussetzungen erfüllen und mehr als nur eine Steckdosenleiste sind.

Soll Behringer den MS-5 bauen, den Klon des Roland SH-5?

Keyboard / News

Behringer fragt auf seiner Facebook-Webseite, ob sie über einen Nachbau des Roland SH-5 Synthesizer nachdenken sollten und zeigen einen Entwurf des MS-5.

Soll Behringer den MS-5 bauen, den Klon des Roland SH-5? Artikelbild

Behringer fragt auf seiner Facebook-Webseite, ob sie über einen Nachbau des Roland SH-5 Synthesizer nachdenken sollten und zeigen einen Entwurf des MS-5. Lag der Fokus in den 1970er Jahren noch auf amerikanischen Synthesizern wie Moog, Arp undOberheim, übten japanische Synthesizer in der Musikwelt noch nicht die Faszination aus, welche die amerikanischen Synths versprühten. Auch war das Angebot der japanischen Riege noch so ausgebaut, aber man musste ja irgendwie mithalten. Mit dem SH-5 brachte Roland im Jahr 1975 - zwischen dem SH-3A und dem größeren SH-7 - einen Synthesizer, der sich insbesondere durch seine BandPass- und Multimode-Filter

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone