Anzeige

Musikmesse 2014: Ufip präsentiert neue Becken innerhalb seiner Serie der Crash-Rides

Ufip hat sich anlässlich der Musikmesse 2014 auf seine Crashrides konzentriert. Die sechs Beckenserien der Firma sind jetzt um jeweils eines dieser Hybrid-Cymbals reicher.

DCIM102GOPRO
DCIM102GOPRO

Mehrere Hersteller haben es in den letzten Jahren geschafft, Cymbals zu kreieren, die sowohl als Ride als auch als Crash benutzt werden können. Diese junge Sparte der Beckenbaukunst ist in den letzten Jahren populär geworden, weil das Konzept flächendeckend aufgeht und die Becken einfach gut funktionieren. Plötzlich scheinen große Beckensets nicht mehr notwendig und eine ordentliche Stange Geld kann gespart werden kann. Die Idee ist verlockend: Ich investiere zwar 500 Euro für ein Crashride, muss aber nicht diverse Crashes extra anschaffen, die ja immerhin auch jeweils 300 Euro bis 400 Euro kosten können. Es gibt also viel Sound in wenig Becken, für das man zwar viel bezahlen muss aber im Vergleich zu einem kompletten Cymbalset eigentlich wenig ausgibt: Viel wenig für viel wenig halt.  

Die Ufip Crash-Rides sind 21 Zoll bis 22 Zoll groß und schaffen den Spagat zwischen beiden Welten erstaunlich präzise und ausdrucksstark. Der begeisterte Schotte mit den feschen Schuhen auf dem Foto vertritt seinen italienischen Arbeitgeber auf der Musikmesse mit viel Verve und Charme. Wer zufällig die Messe besuchen will und sich mal von einem kräftigen Schotten in den Arm nehmen lassen will, der muss an den Stand von Kevin gehen. Eine Führung durch das verfeinerte Beckensortiment ist dann inklusive und wird in breitem schottischen Dialekt vorgetragen. Musikmessenromantik halt.

Zurück zur Übersicht:

$(document).ready(function() { $(‘.musikmesseNaviLink’).each(function(index) { var id = $(this).attr(‘id’); var rel = $(this).attr(‘rel’); $.get(‘/?type=1249059875&tx_bonedo_ajax[action]=getArticleUrl&tx_bonedo_ajax[article]=’ + rel, function(data) { $(‘#’+id).attr(‘href’, data.url); }); }); })
Hot or Not
?
DCIM102GOPRO

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Sabian HHX Complex 21“ und 23“ Medium Rides und O-Zone Crash Cymbals Test

Drums / Test

Sabian hat seine erfolgreiche HHX Complex Reihe um neue Medium Ridebecken und O-Zone Crashes erweitert. Wir haben die vier Neuzugänge getestet.

Sabian HHX Complex 21“ und 23“ Medium Rides und O-Zone Crash Cymbals Test Artikelbild

Sabian's HHX Complex Becken haben sich seit ihrer Vorstellung im Jahr 2019 schnell zu Bestsellern im Programm des kanadischen Herstellers entwickelt. Mit unseren heutigen vier Testmodellen, den 21 und 23 Zoll großen Medium Rides sowie den 17 und 19 Zoll großen O-Zone Crashes, handelt es sich bereits um die zweite Erweiterung der Serie innerhalb kurzer Zeit. Mit den neuen Rides ergänzt Sabian die bereits vorhandenen HHX Complex Medium 20er und 22er Rides. O-Zone Crashes gab es bisher in der Serie noch gar nicht und die krummen Größen produziert Sabian für diesen Beckentyp sogar das erste Mal überhaupt. 

Ufip Omnia Cymbals Test

Drums / Test

Brandneu ist Ufip's Oberklasseserie Omnia zwar nicht mehr, das Konzept verspricht allerdings gute Sounds zu moderaten Preisen. Zeit für einen ausgiebigen Test!

Ufip Omnia Cymbals Test Artikelbild

Es gibt Hersteller, die seit vielen Jahren am Markt sind und deren Produkte von allen gelobt werden - und trotzdem werden sie in den meisten Aufzählungen entweder vergessen oder erst  nach einigem Nachdenken genannt. Unione Fabbricanti Italiani Piatti Musicali e Tam Tams aus Italien, besser bekannt unter der Abkürzung Ufip, ist so eine Marke, zumindest in Deutschland. Wer mal auf ein Ufip-Becken gehauen hat, weiß jedoch, dass die Instrumente sehr musikalisch und ausgewogen klingen, in den letzten Jahren hat man zudem tolle Serien wie die Est.1931 oder die Blast-Modelle vorgestellt. 2020 wurde das Portfolio um eine weitere Reihe ergänzt, die wir heute in Augenschein nehmen wollen. Omnia heißt sie, und - wie der Omnibus - soll sie für alle und jeden sein, oder einfach: extrem vielseitig. 

Neue Serie zum 40. Jubiläum: Sabian veröffentlicht die HHX Anthology Becken

News

Der Beckenhersteller Sabian feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurde jetzt die HHX Anthology Serie vorgestellt, an deren Entwicklung die Schlagzeugikone Jojo Mayer maßgeblich beteiligt war.

Neue Serie zum 40. Jubiläum: Sabian veröffentlicht die HHX Anthology Becken Artikelbild

In Anlehnung an die traditionellen Becken der 50er- und 60er-Jahre, die noch keine Bezeichnungen wie Crash oder Ride trugen, entwickelte die Firma Sabian zusammen mit Jojo Mayer die HHX Anthology Cymbals. Dabei handelt es sich um eine Miniserie, die aus einer 14“ Hi-Hat, einem 18“ und einem 22“ Becken mit jeweils zwei verschiedenen Kuppengrößen besteht.

NAMM 2021: Neue Byzance- und Classics Custom Dark Becken von Meinl

Drums / News

NAMM 2021: Meinl bringt mit den Byzance Trash Crashes acht neue Modelle für die Freunde gelochter Becken und erweitert die Classics Custom Dark Serie um sechs "Heavy"-Modelle. Weitere Neuheiten gibt es in den Pure Alloy, Pure Alloy Custom, Byzance Traditional und HCS Bronze Serien.

NAMM 2021: Neue Byzance- und Classics Custom Dark Becken von Meinl Artikelbild

Die Meinl Byzance Serie erhält Zuwachs in Form der folgenden Trash Crash Modelle: 16"/18" Brilliant, 18"/20" Dark, 16"/18" Traditional, 18" Extra Dry und 18" Vintage. Alle Becken bestehen aus handgehämmerter B20-Bronze, unterscheiden sich aber bezüglich der Bearbeitung voneinander. Neuzugänge gibt es auch in der Classics Custom Dark Serie. Hier werden neuerdings Heavy-Modelle angeboten, die sich ganz klar an die Freunde lauterer Stilistiken wenden. Wie alle Classics Custom Dark Becken sind auch die neuen Modelle aus B10-Bronze gefertigt und mit einer speziellen Oberflächenbehandlung versehen, die ihnen einen einzigartigen, dunklen Look verleiht. Die neuen Modelle sind: 16"/18" Heavy Crash, 18" Heavy China, 20" Heavy Ride, 18" Heavy Big Bell Ride und 14" Heavy Hi-Hat. Und auch in einigen anderen Serien sind ab sofort neue Modelle erhältlich. Die Byzance Traditionals wurden um das 22" Extra Thin Hammered Crash ergänzt, ebenfalls neu sind das 19" Pure Alloy Custom Medium Thin Crash sowie das 19" Pure Alloy Medium Crash, und mit den 13" und 15" Hi-Hats der HCS Bronze Serie dürfen sich auch die Einsteiger über neue Optionen freuen. Weitere Infos unter www.meinlcymbals.com

Bonedo YouTube
  • DrumCraft | Series 3 Standard Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Meinl | Smack Stacks | Byzance & HCS | Sound Demo (no talking)
  • Tama | True Touch Training Kit | 5-pcs | Sound Demo (no talking)