Anzeige

Musikmesse 2014: Amedia Cymbals – neue Rides

Amedia Cymbals stellen auf der Musikmesse 2014 ein paar neue Ride-Kreationen vor. Rede und Antwort steht am Messestand Eremya Arzat. Allerdings ist ein Gespräch mit dem überhaupt nicht gesprächigen Eremya nur in Kombination mit seiner attraktiven Dolmetscherin möglich und auch nur dann, wenn er nicht zum hundertsten Mal im Gespräch telefonierend abdampft.

Bild: zur Verfügung gestellt von Amedia
Bild: zur Verfügung gestellt von Amedia

Was man allerdings zu seinen Gunsten berücksichtigen muss ist, dass Eremya ein echter Meister seines Fachs ist und laut Info auf seiner Seite der Lehrer fast sämtlicher türkischer Beckenschmiede der letzten zwanzig Jahre. Und man muss seinen Willen zu kreativer Beckenschmiedekunst einfach feiern, die interessanten Soundgrove-Muster auf den Oberflächen seiner neuen Rides sehen nicht nur toll aus sondern sorgen auch in Kombination mit wunderbar gebogenen, gehämmerten und gedrehten Rohlingen für einen besonderen Hörgenuss. Wer auf der Suche nach einem Jazzbecken mit besonders reichem Klangspektrum ist, sollte unbedingt bei Amedia vorbeihören.

Achso, die Becken haben übrigens sämtlich keinen Namen. Vielleicht könnt ihr ihm ja ein paar vorschlagen.

Ein weiteres Exemplar. Dieses Ride wiegt bei 22“ nur 1900 Gramm, ist butterweich und klingt sehr komplex. / Bild: zur Verfügung gestellt von Amedia
Ein weiteres Exemplar. Dieses Ride wiegt bei 22“ nur 1900 Gramm, ist butterweich und klingt sehr komplex. / Bild: zur Verfügung gestellt von Amedia

Link zur Homepage: www.amediacymbals.com.

Zurück zur Übersicht

$(document).ready(function() { $(‘.musikmesseNaviLink’).each(function(index) { var id = $(this).attr(‘id’); var rel = $(this).attr(‘rel’); $.get(‘/?type=1249059875&tx_bonedo_ajax[action]=getArticleUrl&tx_bonedo_ajax[article]=’ + rel, function(data) { $(‘#’+id).attr(‘href’, data.url); }); }); })
Hot or Not
?
Bild: zur Verfügung gestellt von Amedia

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Sabian HHX Complex 21“ und 23“ Medium Rides und O-Zone Crash Cymbals Test

Drums / Test

Sabian hat seine erfolgreiche HHX Complex Reihe um neue Medium Ridebecken und O-Zone Crashes erweitert. Wir haben die vier Neuzugänge getestet.

Sabian HHX Complex 21“ und 23“ Medium Rides und O-Zone Crash Cymbals Test Artikelbild

Sabian's HHX Complex Becken haben sich seit ihrer Vorstellung im Jahr 2019 schnell zu Bestsellern im Programm des kanadischen Herstellers entwickelt. Mit unseren heutigen vier Testmodellen, den 21 und 23 Zoll großen Medium Rides sowie den 17 und 19 Zoll großen O-Zone Crashes, handelt es sich bereits um die zweite Erweiterung der Serie innerhalb kurzer Zeit. Mit den neuen Rides ergänzt Sabian die bereits vorhandenen HHX Complex Medium 20er und 22er Rides. O-Zone Crashes gab es bisher in der Serie noch gar nicht und die krummen Größen produziert Sabian für diesen Beckentyp sogar das erste Mal überhaupt. 

NAMM 2021: Istanbul Agop stellt Traditional Jazz Rides und Hi-Hat vor

Drums / News

NAMM 2021: Istanbul Agop präsentiert innerhalb der Traditional-Serie drei neue Jazz-Modelle: eine 14" Traditional Jazz Hi-Hat sowie zwei Traditional Jazz Rides in 20" und 22".

NAMM 2021: Istanbul Agop stellt Traditional Jazz Rides und Hi-Hat vor Artikelbild

Der türkische Hersteller Istanbul Agop erweitert seine umfangreiche Traditional-Serie um drei Cymbals, die zu 100% auf die Bedürfnisse von Jazzdrummern zugeschnitten sind: die 14" Traditional Jazz Hi-Hat sowie die 20" und 22" Traditional Jazz Rides. Die stark gehämmerten Becken der Miniserie, die sich durch ein neues Logo von den übrigen Traditional-Becken abhebt, bieten genau das, was man sich von hochwertigen handgefertigten türkischen Jazzbecken wünscht: einen tiefen, weichen und musikalischen Klang mit dunklem Wash, kombiniert mit einem präsentem Sticksound. Weitere Infos unter www.istanbulcymbals.com

Paiste Signature Heavy, Power und Mellow Cymbals 2021 Test

Drums / Test

Alle wollen dünne, leichte Becken, die schön dunkel klingen? Nicht unbedingt. Paiste hat soeben seine berühmte Signature-Linie um einige Power-, Heavy- und Mellow-Becken erweitert. Wir haben sie getestet.

Paiste Signature Heavy, Power und Mellow Cymbals 2021 Test Artikelbild

Trends kommen und gehen. So mussten Toms in den 90er Jahren quadratische Maße haben, Folien galten als verpönt, weil sie angeblich Soundkiller waren und Becken sollten nicht nur brillant klingen, sondern auch so aussehen. Heute ist das bekanntlich etwas anders, speziell die Hersteller von Becken sehen sich mit einer konstant anhaltenden Nachfrage nach warmen, dunklen, gern etwas trashig klingenden Cymbals konfrontiert.

Ufip Omnia Cymbals Test

Drums / Test

Brandneu ist Ufip's Oberklasseserie Omnia zwar nicht mehr, das Konzept verspricht allerdings gute Sounds zu moderaten Preisen. Zeit für einen ausgiebigen Test!

Ufip Omnia Cymbals Test Artikelbild

Es gibt Hersteller, die seit vielen Jahren am Markt sind und deren Produkte von allen gelobt werden - und trotzdem werden sie in den meisten Aufzählungen entweder vergessen oder erst  nach einigem Nachdenken genannt. Unione Fabbricanti Italiani Piatti Musicali e Tam Tams aus Italien, besser bekannt unter der Abkürzung Ufip, ist so eine Marke, zumindest in Deutschland. Wer mal auf ein Ufip-Becken gehauen hat, weiß jedoch, dass die Instrumente sehr musikalisch und ausgewogen klingen, in den letzten Jahren hat man zudem tolle Serien wie die Est.1931 oder die Blast-Modelle vorgestellt. 2020 wurde das Portfolio um eine weitere Reihe ergänzt, die wir heute in Augenschein nehmen wollen. Omnia heißt sie, und - wie der Omnibus - soll sie für alle und jeden sein, oder einfach: extrem vielseitig. 

Bonedo YouTube
  • Prologix Practice Pads | Sound Demo (No Talking)
  • Istanbul Mehmet | Nostalgia Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo