Anzeige

Moog Vocoder Spectravox im Anmarsch im kompakten Mother-Gehäuse

Moog Vocoder
Moog Vocoder

Moog zeigt offenbar einen Vocoder mit kleinem eingebauten Synthesizer mit Namen Spectravox in einem Video, welches das Moogfest bewerben soll. Kein Zufall.

Vocoder stehen heute offenbar wieder Schlange, um released zu werden. Nach dem Hoerold und GRP sowie Wavefront mit ihren mehrbändigen Vocodern folgt offenbar auch Moog mit einem eigenen Modell.

Zu sehen sind 10 Fader, die möglicherweise für 10 Bänder stehen. Es gibt aber auch einige Potis, die insgesamt 8 an der Zahl sind und ebenso deutlich auch auf Bänder hinweisen könnten. Denn das leicht abgesetzte 9. Potentiometer ist sicherlich für die Lautstärke zuständig oder etwas anderes. Anlass ist offenbar Homer Dudley Erfindung, der Ur-Vocoder und das Moogfest soll immer so etwas wie eine Selbsterfahrung bringen in einem Workshop, wo man den Spectravox selbst bauen kann.

Mother-Gehäuse

Das Besondere ist die Verpackung, denn der Vocoder oder das Spektral-Filter ist in einem Case wie die Mother 32 eingebaut. Damit wäre er Eurorack-fähig und ist generell recht kompakt. Das Design scheint mit silberner Frontplatte bewusst anders zu sein und besitzt ein kleines Steckfeld an der rechten Seite. Und natürlich ist auch der Platz für das berühmte Schwanenhals-Mikrofon erkennbar.

Vermutlich wird dieser Vocoder nicht auf dem Niveau der neuen Konkurrenz liegen. Aber vielleicht wird er ja auch etwas günstiger sein und richtet sich an das Publikum der jüngeren Generation.

10 Bänder

Was zumindest im Demo zu hören ist, klingt eher nach 8-Band-Vocoding und ist nicht ganz so verständlich, wie man das heute durchaus schon hinbekommen kann. Nur haben die anderen 16 oder auch 22 Bänder. Die andere Variante kann auch sein, dass der Trägersound nicht so gut gewählt wurde, denn damit kann die Sprachverständlichkeit auch sinken.

Weitere Information

Bisher gibt es nur das Video, es wird aber sicher etwas auf der Moog-Webpage geben. Aktuell gibt es da lediglich jene Ankündigung zum Moogfest, denn natürlich ist das nur Zufall, dass man den Vocoder da sehen kann. Muhahaha.

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
moog-vocoder-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Superbooth 2021: Moog Music - Moog Sound Studio jetzt mit Mother-32, DFAM und Subharmonicon erhältlich

Keyboard / News

Moog Music erweitert das Portfolio der Moog Sound Studios um eine Dreier-Zusammenstellung mit Mother-32, DFAM und Subharmonicon, welche die Suite der halbmodularen 60 HP-Synths in einem kompletten Paket zur Verfügung stellt.

Superbooth 2021: Moog Music - Moog Sound Studio jetzt mit Mother-32, DFAM und Subharmonicon erhältlich Artikelbild

Moog Music erweitert das Portfolio der Moog Sound Studios um eine Dreier-Zusammenstellung mit Moog Mother 32, Moog DFAM und Moog Subharmonicon, welche die Suite der halbmodularen 60 HP-Synths in einem kompletten Paket zur Verfügung stellt.

Trogotronic 658 Mother Mutant - Analogsynth mal richtig böse

Keyboard / News

Den 658 Mother Mutant von Trogotronic beschreiben Eigenschaften, die klanglich auf Krawall ausgelegt sind. Von wem lässt sich das kleine Monster bändigen?

Trogotronic 658 Mother Mutant - Analogsynth mal richtig böse Artikelbild

Den 658 Mother Mutant von Trogotronic beschreiben Eigenschaften, die klanglich auf Krawall ausgelegt sind und verlangen nach einem Dompteur, der das kleine Monster bändigt. In seiner Struktur entsteht der Sound durch unterschiedliche Oszillatoren und Generatoren, die aufeinandertreffen und deren Eigenschaften mit den vielen kleinen Schaltern und Buttons des knallroten Soundmonsters in Zaum gehalten werden wollen. Als größere Ausführung des 657 Mini Mutant wird der 658 Mother Mutant als Desktop-Synthesizer (ms658) oder als 37 HP breites Eurorackmodul

Bonedo YouTube
  • Strymon Deco V2 Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Cosmotronic Modules Demo
  • Analog FX SER-2020 semi-modular Synthesizer Sound Demo (no talking) with Empress Reverb