Anzeige

Moog DFAM jetzt offiziell erhältlich

Lange wurde spekuliert, jetzt ist es offiziell: Moog bringt den “Drummer From Another Mother” (DFAM) regulär heraus. Der semi-modulare Drum-Synthesizer, der in einem ähnlichen Gehäuse wie der Mother-32 steckt und sich mit diesem ideal ergänzen soll, war auf dem Moogfest 2017 vorgestellt worden.

Der Drummer From Another Mother (DFAM) ist jetzt regulär erhältlich. (Bild: zur Verfügung gestellt von Moog Music)
Der Drummer From Another Mother (DFAM) ist jetzt regulär erhältlich. (Bild: zur Verfügung gestellt von Moog Music)


Auf dem Festival konnten Interessierte den Drum Synth im Rahmen des Synth Building Workshops selbst zusammenlöten. Bisher waren die dort entstandenen Exemplare aber die einzigen; erst jetzt ist der DFAM zu einem offiziellen Moog-Produkt geworden und kann im regulären Handel erworben werden.
Der Drum Synthesizer verfügt über einen leicht bedienbaren, analogen Sequencer. Die Klangerzeugung basiert auf einem Rauschgenerator und zwei analogen Oszillatoren. Zur Klangformung besitzt der DFAM ein Moog Ladder Filter, das als Tiefpass oder Hochpass betrieben werden kann, sowie drei analoge Envelopes. Über das Steckfeld mit 24 Patchpunkten kann der DFAM nicht nur intern gepatcht, sondern auch mit anderen modularen Synthesizern wie dem Mother-32 oder Eurorack-Systemen verbunden werden. Wie auch der Mother-32 kann der DFAM auf Wunsch direkt in ein Eurorack-Case eingebaut werden.
Der Moog DFAM ist ab sofort erhältlich; die Auslieferung hat laut Moog bereits begonnen. Der Preis liegt in den USA bei 679 US-Dollar; ein deutscher Preis ist uns derzeit noch nicht bekannt. 
Mehr Informationen findet ihr auf www.moogmusic.com.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Der Drummer From Another Mother (DFAM) ist jetzt regulär erhältlich. (Bild: zur Verfügung gestellt von Moog Music)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lasse Eilers

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Superbooth 2021: Moog Music - Moog Sound Studio jetzt mit Mother-32, DFAM und Subharmonicon erhältlich

Keyboard / News

Moog Music erweitert das Portfolio der Moog Sound Studios um eine Dreier-Zusammenstellung mit Mother-32, DFAM und Subharmonicon, welche die Suite der halbmodularen 60 HP-Synths in einem kompletten Paket zur Verfügung stellt.

Superbooth 2021: Moog Music - Moog Sound Studio jetzt mit Mother-32, DFAM und Subharmonicon erhältlich Artikelbild

Moog Music erweitert das Portfolio der Moog Sound Studios um eine Dreier-Zusammenstellung mit Moog Mother 32, Moog DFAM und Moog Subharmonicon, welche die Suite der halbmodularen 60 HP-Synths in einem kompletten Paket zur Verfügung stellt.

Conductive Labs MRCC: die ultimative MIDI-Maschine? Jetzt offiziell!

Keyboard / News

MRCC steht für MIDI Router Control Center. Und das soll laut Conductive Labs die eierlegende Wollmilchsau der MIDI-Stations sein. Ab sofort verfügbar!

Conductive Labs MRCC: die ultimative MIDI-Maschine? Jetzt offiziell! Artikelbild

Die Entwicklerschmiede Conductive Labs ist bekannt durch ihre innovativen Ideen für externe MIDI-Hardware. Mit dem Über-Arpeggiator NDLR hatten sie mehr als Erfolg. Jetzt wollen sie mit MRCC nachlegen. Denn dieses „MIDI Router Control Center“ soll alles mit jedem verbinden und das neue Herzstück eures Studios werden. Die Kickstarter-Aktion ist schon lange erfolgreich mit knappen 140.000 US-Dollar abgeschlossen worden und die ersten Investoren erhalten ihre Hardware Ende März und Anfang April 2021. Jetzt könnt ihr das vielseitige Control Center ab sofort offiziell vorbestellen. Das klingt doch sehr interessant!

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)