Anzeige
ANZEIGE

Moog Minimoog Model D wird neu aufgelegt!

Der Minimoog Model D Analogsynthesizer wird neu aufgelegt! Wie Moog soeben bekannt gab, hat anlässlich des Moogfest 2016 die Pilot-Produktion des legendären Synthesizers in einer “Pop Up Factory” begonnen.

Minimoog Model D Neuauflage (Bild: YouTube / Moog Music Inc)
Minimoog Model D Neuauflage (Bild: YouTube / Moog Music Inc)


Der Minimoog Model D kommt zurück. Mit der Wiedergeburt des wohl berühmtesten Synthesizers aller Zeiten erreicht die Welle von neu aufgelegten Klassikern der Synthesizer-Geschichte einen neuen Höhepunkt. Der Zeitpunkt passt: Im letzten Jahr wurde die Produktion des Minimoog Voyager eingestellt, mitten auf dem Zenit des Analog-Hypes. Da musste doch etwas im Busch sein…
Jetzt ist es offiziell: Während des Moogfest 2016 in Durham / North Carolina werden die ersten Exemplare der Neuauflage in einer eigens dafür eingerichteten Werkstatt produziert. Die dort hergestellten Minimoogs sind exklusiv während des Festivals erhältlich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Nach Informationen von Ask Audio soll der neue Minimoog im Gegensatz zum Original über MIDI In/Out/Thru verfügen. Wegen der originalgetreuen Reproduktion der Schaltungen sind seine Parameter aber wohl nicht über MIDI CC steuerbar. Auf Speicherplätze muss man daher auch verzichten. Allerdings soll der neue Minimoog Model D über eine Reihe von CV/Gate-Anschlüssen zur Verbindung mit anderen analogen und modularen Synthesizern verfügen. In der Modulations-Sektion scheinen einige neue Schalter hinzugekommen zu sein, und neben den Rädern für Pitch Bend und Modulation gibt es einen Regler für die LFO-Rate mit Umschaltung für die Schwingungsform. Davon abgesehen, scheint es sich um eine exakte Neuauflage des Klassikers zu handeln.
Obwohl erfolgreich, konnte der Voyager bei Puristen nie ganz den Status einer legitimen Neuauflage erreichen. Die dürften jetzt zufrieden gestellt sein. Allerdings melden sich auch schon einige Stimmen, die sich fragen, ob der neue Minimoog Model D nicht eher ein Rückschritt ist – vor allem zum durchgesickerten, stolzen Preis von etwa 3.500 US-Dollar, der gar nicht so weit von den Gebrauchtmarktpreisen für einen originalen Minimoog entfernt ist. Diese Frage wird jeder mit sich selbst ausmachen müssen.
Auf Instagram ist dieses Video zur Neuauflage des Minimoog Model D aufgetaucht:

Hot or Not
?
Minimoog Model D Neuauflage (Bild: YouTube / Moog Music Inc)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
NAMM 2021: Alesis Q Series MKII - USB/MIDI-Keyboard Controller-Serie neu aufgelegt
Keyboard / News

NAMM 2021: Alesis aktualisiert die Q Serie an USB/MIDI-Keyboard Controllern mit den Modellen Qmini, Q49 MKII und Q88 MKII.

NAMM 2021: Alesis Q Series MKII - USB/MIDI-Keyboard Controller-Serie neu aufgelegt Artikelbild

Alesis aktualisiert die Alesis Q Serie an USB/MIDI-Keyboard Controllern mit den Modellen Qmini, Q49 MKII und Q88 MKII, die mit Anschlagdynamik, essenziellen Kontrollen und Plug-and-Play Kompatibilität mit PC, Mac und iOS überzeugen wollen. Die neue USB-Bus betriebene MIDI-Controller Serie rekrutiert sich aus dem kompakten Qmini mit 32 Tasten Controller, dem Q49 MKII mit Synth Action Tasten und dem Q88 MKII mit halbgewichteten Tasten, die mit Optik und Spielgefühl das Spiel auf einem traditionellen Piano emulieren wollen. Laut Alesis verbinden sich die neuen Q Series Controller nahtlos mit einem Laptop oder iOS-Gerät und bieten die zum Arbeiten notwendige Unterstützung mithilfe der auf den Geräten platzierten Bedienelemente. So kommt der Qmini mit Pitch, Modulation und Sustain-Funktionen, die größeren Q49 MKII und Q88 MKII bieten neben Standardkontrollen für Oktave, Transponierung, Pitch und Modulation noch Transport- und Pfeiltasten zur Steuerung einer Musiksoftware. Alle Alesis Q Series MIDI Controllerwerden mit einem umfassenden Softwarepaket ausgeliefert, das u. a. Produktionstools wie Avid Pro Tools beinhaltet.

Bob Moog Foundation verlost von Bob Moog handignierten Minimoog
Keyboard / News

Die Bob Moog Foundation verlost zum 15. Jubiläum einen Minimoog Model D mit der Seriennummer 6572, der von Bob Moog selbst signiert wurde.

Bob Moog Foundation verlost von Bob Moog handignierten Minimoog Artikelbild

Die Bob Moog Foundation verlost zum 15. Jubiläum meinen Minimoog Model D mit der Seriennummer 6572, der von Bob Moog selbst signiert wurde. Das verloste Vintage Minimoog Model D mit der Seriennummer 6572 wurde Mitte der 1970er Jahre in der Fabrik von Moog Music in Williamsville hergestellt und hat mittlerweile einen geschätzten Wert von über 9.500 USD. Der Synthesizer wurde von dem Synthesizer-Techniker Wes Taggart von Analogics sorgfältig restauriert und befindet sich in einem hervorragenden technischen und physischen Zustand mit kleineren Mängeln, die dem Alter des Instruments entsprechen. Die Einnahmen aus der Verlosung werden verwendet, um das Bildungsprojekt der Stiftung, die Dr. Bob's SoundSchool, weiter auszubauen, welche derzeit über 3.000 Schüler pro Jahr inspiriert und weiter wächst. Die Verlosung wird auch dazu beitragen das Moogseum in Asheville zu unterstützen, das Ende Mai 2019 eröffnet wurde. Tickets für die Verlosung starten ab 20 USD mit vergünstigten Staffelpreisen für 6, 14 oder 40 Tickets. Um an der Verlosung teilzunehmen bitte hier klicken!

Bob Moog Foundation Raffle: Gewinne einen von Bob Moog signierten Minimoog
Keyboard / News

Bei der Bob Moog Foundation Raffle könnt ihr einen von Bob Moog signierten Vintage-Minimoog gewinnen. Schätzwert des Einzelstücks: über 9500 Dollar!

Bob Moog Foundation Raffle: Gewinne einen von Bob Moog signierten Minimoog Artikelbild

Es ist wieder Zeit für eines der beliebten Gewinnspiele der Bob Moog Foundation. Diesmal hast du die Chance, einen ganz besonderen Minimoog Model D zu gewinnen. Der geschätzte Wert des von Bob Moog handsignierten Einzelstücks: über 9500 Dollar!

Bob Moog Foundation Raffle: Edel restaurierter Minimoog zu gewinnen!
Keyboard / News

Die Bob Moog Foundation verlost mal wieder einen edlen Vintage-Synthesizer. Bei der Bob Moog Foundation Raffle gibt es diesmal einen restaurierten Minimoog zu gewinnen!

Bob Moog Foundation Raffle: Edel restaurierter Minimoog zu gewinnen! Artikelbild

Es ist wieder Zeit für eines der beliebten Gewinnspiele der Bob Moog Foundation. Anlässlich des 50. Jubiläums des Minimoog verlost die Stiftung einen edel restaurierten Minimoog Model D im Wert von 6500 US-Dollar für einen guten Zweck. Mit 20 Dollar pro Ticket seid ihr dabei!

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)