Anzeige
ANZEIGE

Metallica veranstalten ein Konzert mit Liedern ihrer ersten beiden Alben

Auch Metallica haben einmal klein angefangen. Für ihre ersten beiden Platten wurde die Band vom Independent-Label Megaforce unterstützt. Hierfür will sich das Metal-Gespann nun noch einmal gebührend bedanken. Nach dem Tod von Label-Gründer Jonny Zazula und seine Frau Marsha plant die Gruppe ein Konzert, bei dem ausschließlich Lieder ihrer Megaforce-Zeit in die Setlist aufgenommen werden.

Metallica veranstalten ein Konzert mit Liedern ihrer ersten beiden Alben

Bildquelle: (c) Universal Music / https://www.universal-music.de/metallica/fotos/metallica-2021-48394_516524

Metallica haben eine Show angekündigt, die ganz im Zeichen der Nostalgie und Ehrerweisung steht und viele Fans älterer Band-Werke erfreuen wird. Um den Anfang dieses Jahres verstorbenen Megaforce Label-Gründer Jonny Zazula und seiner bereits 2021 verstorbenen Ehefrau Marsha zu danken, plant das Vierergespann ein Konzert mit Liedern aus den Jahren 1983 und 1984. In dieser Zeit erschienen ihre ersten beiden Alben „Kill ‘Em All“ (1983) und „Ride The Lightning“ (1984) über Megaforce, einem Independent-Label mit Sitz in New York City, das mehreren Bands zum Erfolg verhalf und in den achtziger Jahren auch Gruppen wie Anthrax und Testament unter Vertrag hatte.

Die Show in Gedenken an Jonny und Marsha Zazula findet am 6. November in Hollywood, in Florida statt und wird zudem von Raven unterstützt. Die Band war zur damaligen Zeit beständiger Tour-Partner von Metallica. Über die Sozialen Medien kommentierten Metallica die Show unter anderem mit folgenden Worten:

“This night will be extra-special as well be celebrating the life, legacy and achievements of Jonny and Marsha Zazula. Jonny gave us our first break in New York, released our first albums on his Megaforce Records label, and put us out on the road for our first real tour. With Marsha by his side, Jonny was a mentor, a manager, a label head, and a father figure to us all…. we would not be where we are today without the two of them.“

Ein Teil des Erlöses aus den Ticketverkäufe wird anschließend gespendet. So geht mitunter Geld im Namen von Jonny und Marsha an MusiCares, eine Hilfsorganisation, die die Gesundheit und das Wohlergehen Musizierender und Menschen der Branche unterstützt und Präventions-, Notfall- und Genesungsprogramme anbietet.

Artikel auf Instagram

Hot or Not
?
Metallica-2021-02-2.2 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Celia Woitas

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Nüchternes Rockstar-Leben – Slash und Nikki Sixx zelebrieren einen weiteren Meilenstein in ihrer Drogen-Abstinenz
Gitarre / News

Slash und Nikki Sixx kämpfen bereits seit vielen Jahren erfolgreich gegen ihre Substanz-Abhängigkeit und zelebrieren nun einen weiteren Meilenstein in ihrer Drogen-Abstinenz.

Nüchternes Rockstar-Leben – Slash und Nikki Sixx zelebrieren einen weiteren Meilenstein in ihrer Drogen-Abstinenz Artikelbild

Sowohl Gitarren-Legende Slash als auch Mötley Crüe-Mitbegründer und Bassist Nikki Sixx hatten in der Vergangenheit mit einer Drogenabhängigkeit zu kämpfen. Mittlerweile sind beide Musiker seit vielen Jahren clean - Slash feierte dahingehend kürzlich die fünfzehn Jahre Abstinenz, bei Sixx sind es ganze zwanzig Jahre.

Was ein konsequenter Lockdown bringen kann: In Neuseeland besuchen 32.000 Fans ein Konzert
Magazin / News

Neuseeland gilt als Vorreiter in der Pandemie-Bekämpfung. Mittlerweile sind die Zahlen dort so niedrig, dass selbst Konzerte mit mehreren 10.000 Fans wieder möglich sind.

Was ein konsequenter Lockdown bringen kann: In Neuseeland besuchen 32.000 Fans ein Konzert Artikelbild

Ein Konzert mit 32.000 Besuchern scheint aktuell noch in weiter Ferne. Schwenkt man seinen Blick auf die andere Seite des Globus ist das schon wieder Realität. In Neuseeland spielt die Band Six60 aktuell eine Tour vor insgesamt über 100.000 Fans. 

Auf Adeles Wunsch: Spotify streicht Shuffle Modus für Alben
Magazin / News

Wie schön es doch wäre, wenn Spotify und co. häufiger mal auf Musiker hören würden. Für Adele ändert der Streamingdienst sogar seine Standardeinstellung!

Auf Adeles Wunsch: Spotify streicht Shuffle Modus für Alben Artikelbild

Es gibt nicht viele Künstler, denen Spotify jeden Wunsch erfüllt. Für Adele gilt das neuerdings schon. Mit dem Release von ihrem Album "30" streicht Spotify auf Wunsch der Sängerin den Shuffle Modus als Standardeinstellung für die Album-Wiedergabe. 

Bob Dylan, Neil Young und Shakira verkaufen die Rechte an ihrer Musik – Sind Verlagsrechte das neue Gold?
Magazin / Feature

Nachdem Bob Dylan bereits 2020 die Rechte an seinem umfangreichen Katalog verkaufte, ziehen Neil Young und Shakira nun nach. Wird das Investieren und Handeln mit Musikrechnen zum Trend?

Bob Dylan, Neil Young und Shakira verkaufen die Rechte an ihrer Musik – Sind Verlagsrechte das neue Gold? Artikelbild

Haben die Investment-Bänker dieser Welt kürzlich den Handel mit Musikrechten für sich entdeckt? Bereits im Dezember des vergangenen Jahres machte die Nachricht die Runde, dass Bob Dylan die Rechte an seinem gesamten musikalischen Katalog für sage und schreibe 300 Millionen US-Dollar an Universal Music verkauft habe. Damit tütete der legendäre Sänger und Songschreiber einen der größten Deals in der Geschichte der gesamten Musik-Industrie ein. Im Januar geht es nun Schlag auf Schlag: vergangene Woche verscherbelte zunächst Neil Young die Hälfte seiner Songrechte an einen Investmentfonds. Diese Woche zieht Popstar Shakira nach und verkauft 145 Songrechte an denselben Fonds. Wie viel Geld für diese beiden Deals geflossen sind, ist noch unklar. Es dürfte allerdings nicht gerade wenig gewesen sein. Lösen Verlagsrechte bekannter Songs nun Rohstoffe wie Öl und Gold als begehrtes Gut für Investitionen ab?

Bonedo YouTube
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)