Anzeige

Dwarfcraft Devices schließt „auf unbestimmt“

Dwarfcraft Devices Eau Clair Thunder Boris Love Evol
Dwarfcraft Devices Eau Clair Thunder Boris Love Evol

Die Meldung trifft mich unvorbereitet und ziemlich hart, denn ich bin ein großer Fan der Firma: Dwarfcraft Devices schließt. Die Betreibenden halten sich aber eine Hintertür offen, es könnte nicht für immer sein.

Dwarfcraft Devices

Wenn es eine verrückte Boutique-Firma im Pedalbereich gibt, die den Schritt Richtung Mainstream geschafft hat, dann fällt mir mit als erstes Dwarfcraft Devices ein. Extrem interessante und verrückte Pedale kommen von Ben und Louise – vor allem, wenn du auf Noise stehst. Aber auch für den Otto-Normal-Rocker gibt es spannende Effektpedale von der US-Firma.

Das letzte Pedal?

Nun gibt es noch einmal eines der bekanntesten Effektpedale in einer speziellen Version für eine Band, die man auf jeden Fall kennen sollte (und bei Gelegenheit unbedingt ein Konzert besuchen sollte): Boris Eau Claire Thunder. Boris (Japan) – ein Gewitter von Band. Das Pedal sollte bekannt sein.

Dwarfcraft Devices Eau Clair Thunder Boris Love

Eau Clair Thunder Boris „Love“

Die Besonderheit ist die Grafik, die es als rotes „Love“ oder als blaues „Evol“ gibt. Der Preis ist immer 279 USD bzw. etwas mehr hierzulande mit Steuern und Versandkosten. Als letztes Pedal (und als Boris Signature) könnte es sich vor allem für Sammler und Fans lohnen, alle anderen könnten auch mit dem normalen Eau Claire Thunder zufrieden sein. Es gibt nur 20 pro Design.

Das Ende?

Wie die beiden in ihrem Statement sagen: Leben ändern sich. Beide haben neue Aufgaben zum Verwirklichen gefunden und 13 Jahre Effektebauen sind genug, vorerst. Jeder sollte sich die Frage stellen, ob die aktuelle Aufgabe bzw. Lohnarbeit das Richtige ist oder ob nicht ein neuer Weg eingeschlagen werden sollte. Kudos für so viel Mut an die Beiden.

Dwarfcraft Devices Eau Clair Thunder Boris Evol

Eau Clair Thunder Boris „Evol“

Das heißt für uns: Das letzte Effektepedal könnte wirklich das letzte sein, auch alle anderen Pedale werden fortan nur noch abverkauft, bis die Lager geräumt sind. Ich vermute, dass die Preise mancher Modelle ziemlich rasant in Sammlerkreisen steigen dürften.

Vielleicht existiert der Zustand nur ein paar Monate, vielleicht für immer. Wir werden es sehen. Bis dahin gilt: Wenn du eh noch um eins der Pedale schleichst, greif lieber zu. Wenn du bereits ein Pedal besitzt: Reparaturen werden weiter durchgeführt.

We have some big news. Both Ben and I (Louise) have had some incredible opportunities come up in the last few weeks/months. Ben is back in school for art and I just landed my dream job. We have been doing the pedal thing for so many years but it is time to take a break to try something new. This happens to be good timing due to the pandemic but it is something we have been working on for over six months.

We want to thank you all for the last 13 years. It has been a dream. We have met some of our musical heroes and some of our very favorite people (YOU GUYS KNOW WHO YOU ARE!). We need a break and some new perspective. Between our creative projects, our teenagers, and our new opportunities, we are so excited for the next stage.

Since we are all on lockdown, we won’t have a last day or anything concrete. We will continue to repair pedals under warranty for the next few months so send an email if you need anything. Our website will stay up and the email addresses will stay active so we aren’t disappearing. We aren’t even sure this will be permanent. For now, it is a hiatus for the next several months.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Dwarfcraft Devices Eau Clair Thunder Boris Love Evol

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Collision Devices The Ranch Test

Gitarre / Test

Das Collision Devices The Ranch ist nicht nur als Overdrive-Pedal mit Tremolo und Booster interessant, sondern überrascht auch mit einem nachhaltigen Konzept.

Collision Devices The Ranch Test Artikelbild

Mit dem Collision Devices The Ranch präsentiert die französische Pedalschmiede eine Kombination aus Overdrive, dynamischem Tremolo und Booster in einem Pedal. Innovativ ist dabei sowohl das übersichtliche Design des Pedals als auch die Materialauswahl, bei der vor allem ökologische Aspekte eine Rolle gespielt haben.

EarthQuaker Devices Astral Destiny Test

Gitarre / Test

Das EarthQuaker Devices Astral Destiny Reverb-Pedal erweist sich im Test als Shimmer-Experte und interessantes Tool für Experimentierfreudige und Klangtüftler.

EarthQuaker Devices Astral Destiny Test Artikelbild

EarthQuaker Devices Astral Destiny heißt das neue Reverb-Pedal der Pedalschmiede aus Akron, Ohio. Wie vom Hersteller gewohnt, geht es auch bei diesem Pedal-Kandidaten etwas experimenteller zu. Dabei bilden die acht verfügbaren Reverb-Modi häufig eine Symbiose mit diversen Octaver-Effekten und können zusätzlich auch noch moduliert werden. Doch dem nicht genug, lässt sich die Hallfahne per Knopfdruck auch noch nachträglich verlängern und in der Tonhöhe verändern.

EarthQuaker Devices Hizumitas Test

Gitarre / Test

Das EarthQuaker Devices Hizumitas Fuzz liefert die legendären Zerrsounds des Elk BM Sustainars, des Lieblingspedals der japanischen Boris-Gitarristin Wata.

EarthQuaker Devices Hizumitas Test Artikelbild

Mit dem EarthQuaker Devices Hizumitas Fuzz Sustainar schmiedet der amerikanische Pedalhersteller der japanischen Gitarristin Wata ein Fuzzpedal auf den Leib, das mit einigen interessanten Sounds um die Ecke kommt. Wata ist Gitarristin der 1992 von ihr in Tokio gegründeten Avantgarde Rock Band „Boris“, die ihren internationalen Durchbruch mit dem 2005 releasten Album "Pink" feiern durfte.

Earthquaker Devices Special Cranker Test

Test

Für den Earthquaker Devices Special Cranker sind die Prädikate transparent und amp-like keine Marketingsprüche, sondern Attribute eines großartigen Pedals.

Earthquaker Devices Special Cranker Test Artikelbild

Der Earthquaker Devices Special Cranker ist eine Weiterentwicklung des Speaker Cranker und geht als Spezialist für transparente Low-Gain-Sounds mit Röhren-Amp-Charme ins Rennen. Während der Vorgänger noch mit einem einzigen Knopf namens „More“ auskam, wurde der Special Cranker um einen Lautstärkeregler, eine Höhenblende und zwei schaltbare Clipping-Modi (Germanium/Silizium) erweitert. 

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)