Anzeige
ANZEIGE

LINE6 Pocket POD Express Test

Entgegen meiner ursprünglichen Erwartung macht der Pocket POD Express eine grundsolide Figur. Auch wenn das Gehäuse lediglich aus Plastikkomponenten besteht und im täglichen Betrieb auch schnell einige Kratzer zum Vorschein treten, besteht hinsichtlich der Stabilität und Robustheit kein Grund zur Sorge. Eine extrem übersichtliche und leicht zu bedienende Oberfläche ohne komplizierte Untermenüs erlaubt einen raschen Kaltstart für jedermann. Die Soundqualität überrascht mit klarer Artikulation, kräftigem Durchsetzungsvermögen und der Erhaltung des ursprünglichen Gitarrensounds. Die Effekte sind stimmig und geschmackvoll einsetzbar, genau wie der Spar-Tuner seine ihm zugewiesene Aufgabe zuverlässig erledigt. Die Möglichkeit, zum eingespeisten Jam-Track über den CD/MP3-Eingang ohne Soundverlust zu spielen, gibt dem Kleinen schließlich die besondere Note. Für einen äußerst humanen Preis ist der Pocket POD Express einer der qualitativ hochwertigsten und gleichzeitig erschwinglichsten Taschen-Modeler seiner Klasse.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • grundsätzliche Verarbeitung
  • Soundqualität
  • CD/MP3 In
  • intuitives Handling
  • Preis-/Leistung
  • Mobilität
Contra
  • Plastikkomponenten (zerkratzen schnell)
Artikelbild
LINE6 Pocket POD Express Test
Für 59,00€ bei
Line6_Pocket_Pod_Express_048FIN
Facts
  • Gehäuse: Kunststoff + zusätzlichem Plastik-Gürtelclip
  • Anschlüsse: Eingang, Ausgang, CD/MP3-In, Kopfhörer, Netzadapter
  • Regler: Amp-Modelle, Volumen, Modulationseffekte, Reverb + Delay
  • Modi: Clean, Twang, Crunch, Rock, Metal
  • Effekte: Chorus, Tremolo, Flanger, Delay, Spring Reverb, Hall Reverb
  • Stromversorgung: 4xAAA Batterie oder 9V-Netzteil (DC-1 empfohlen)
  • Gewicht: ca. 600 g
  • Preis: 94,- Euro (UVP)
Hot or Not
?
Line6_Pocket_Pod_Express_048FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von jan.woelke

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Line6 POD Go Wireless – jetzt ist es offiziell
Gitarre / News

Leak wird Wahrheit: Der neue Line6 POD Go Wireless hat einen Relay G10 Empfänger verbaut und einen Relay G10 Sender-Transportplatz integriert.

Line6 POD Go Wireless – jetzt ist es offiziell Artikelbild

Erinnerst du dich noch an den Leak Anfang Februar? In einem Forum ging ein Bild herum, das ein POD Go „mit ohne“ Eingangskabel zeigt, dafür mit einer ominösen Aussparung. Unsere Mutmaßung zum Line6 POD Go Wireless wurde nun offziell bestätigt.

Line6 POD Go Wireless mit eingebautem Relay G10?
Gitarre / News

Das könnte ein Gamechanger bei Line6 werden, denn es sieht so aus, als wäre im geleakten POD Go „Wireless“ ein Relay G10II Interface verbaut.

Line6 POD Go Wireless mit eingebautem Relay G10? Artikelbild

Line6 ist einfach nicht zu bremsen. Erst zur NAMM wurde ein HX Stomp XL gesichtet, davor gab es ein Major Software-Update für Helix und nun sieht es so aus, als würde der POD Go ein Update mit eingebautem Wireless-System bekommen. Alle Infos zum Leak findest du hier.

Audiovergleich - Neural DSP Quad Cortex vs. Line6 HX Stomp vs. Kemper Profiler Stage vs. Fractal Audio Axe-Fx III
Feature

Wenn Kemper, Fractal Audio, Line6 und Neural DSP ihre Modeling-Algorithmen zum Audiovergleich antreten lassen, dann duellieren sich vier Experten auf Augenhöhe.

Audiovergleich - Neural DSP Quad Cortex vs. Line6 HX Stomp vs. Kemper Profiler Stage vs. Fractal Audio Axe-Fx III Artikelbild

Unser heutiger Audiovergleich könnte auch gut und gerne unter dem Titel "Der Kampf der Giganten" durchgehen, denn diesmal lassen wir die Platzhirsche im Modeling- bzw. Profiling-Sektor gegeneinander antreten. Und deshalb steigen zu diesem Kräftemessen der Neural DSP Quad Cortex, der Line 6 HX Stomp, der Kemper Profiler Stage und das Fractal Audio Axe-Fx III in den Ring.

Line6 Helix und Neural DSP Quad Cortex Updates
Gitarre / News

Die Multieffekte, Modeler bzw. DSP-Systeme von Line6 und Neural DSP bekommen jeweils ein spannendes Firmware-Udpate mit vielen neuen Features.

Line6 Helix und Neural DSP Quad Cortex Updates Artikelbild

Ein dicker Vorteil bei Modelern auf Basis von DSP-Chips ist die Möglichkeit, „alte“ Modelle mit neuen Features zu versehen. Und alles was dafür nötig ist, ist eine neue Software-Version bzw. ein Firmware-Update. Line6 und Neural DSP veröffentlichen es fast gleichzeitig.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)