Anzeige

Last Call: Schall und Raum Workshop-Tour

12. Oktober – Abbey Road Institute, Frankfurt am Main

Hier geht es zur Anmeldung für FaM: https://www.eventbrite.com/e/schall-raum-tickets-48878560089 

9. November – Bauer Studios, Ludwigsburg

audiowerk_schallUndRauch

5. Oktober – Abbey Road Institute, Berlin

Hier geht es zur Anmeldung für Berlin: https://www.eventbrite.com/e/schall-raum-tickets-48726579511 

Hier geht es zur Anmeldung in Ludwigsburg: https://www.eventbrite.com/e/schall-raum-tickets-48879370513 

Die Vorträge beginnen jeweils um 18 Uhr und dauern einschließlich der Pausen voraussichtlich bis etwa 21 Uhr mit anschließender Hör-Session mit PSI Audio Lautsprechern. Die maximale Anzahl an Teilnehmern ist begrenzt, die Teilnahmegebühr beträgt 12,90 Euro (inklusive Getränke und Imbiss). Die Vorträge finden auf Deutsch und Englisch statt.


Analoge Lautsprecher, höchste Präzision: PSI Audio

PSI Audio Geschäftsführer Roger Roschnik bringt den Teilnehmern die Schweizer Präzision seiner Lautsprecher näher. Die hochwertigen Aktivmonitore werden in der firmeneigenen Manufaktur von Hand gefertigt und kalibriert, sodass die maximale Akkuratesse bei der Wiedergabe gewährleistet ist. Die vollständig analogen Monitorlautsprecher nutzen dabei innovative Technologien wie Class-G-Endstufen, Compensated Phase Response und Adaptive Output Impedance. Die technischen Hintergründe beleuchtet Roger Roschnik in seinem Vortrag. Die klanglichen Auswirkungen können die Teilnehmer des Workshops in einer Hör-Session am Ende der Veranstaltung selbst erleben.

Aktive Bassfalle gegen Raummoden: AVAA C20

Darüber hinaus stellt PSI Audio auch das bahnbrechende AVAA System vor. Die aktive Bassfalle AVAA C20 nutzt clevere analoge Elektronik und eine aktive Membran, um eine Art akustisches Loch zu erzeugen, in dem störende Raummoden verschwinden. Das System ist dabei enorm kompakt und beweglich, sodass es nur wenig Platz im Raum einnimmt und bei Bedarf verschoben oder umgezogen werden kann. Roger Roschnik von PSI Audio stellt die aktive Bassfalle im Workshop vor und erläutert die zugrundeliegenden akustischen Prinzipien. 


Der Raum muss klingen: mbakustik

Das Osnabrücker Unternehmen mbakustik hat sich durch langjährige Erfahrung einen hervorragenden Ruf im Bereich der Raumakustik erworben und Projekte für Ton-, Video-, Rundfunk- und Multimediastudios sowie für Veranstaltungsräume und Theater realisiert. Die Akustikspezialisten kombinieren klassische Ingenieurstätigkeiten wie Messung, Planung und Beratung mit deutscher Handwerkstradition. In seinem Vortrag gibt Geschäftsführer Markus Bertram einen Überblick über die Grundprinzipien der Studioakustik und erläutert anhand praktischer Beispiele typische Vorgehensweisen bei der Optimierung eines Raums.

Studiobau und Lehre: Abbey Road Institute

Das Abbey Road Institute ist die Nachwuchsschmiede der weltberühmten Abbey Road Studios in London. Nach London, Paris, Melbourne und Amsterdam wird seit März 2016 auch in Berlin und Frankfurt das enorme Wissen der Engineers aus den Abbey Road Studios weitergegeben. Der von renommierten Musikproduzenten, Engineers und mit Fachleuten aus dem Bildungsbereich entwickelte Lehrplan schließt mit dem „Advanced Diploma in Music Production and Sound Engineering“ ab. Im Rahmen seines Vortrags stellt Institutsleiter Ulli Schiller den Lehrplan und die Besonderheiten des PCL-Lehrkonzepts des Abbey Road Institutes vor. Des Weiteren gibt Ulli Schiller interessante Einblicke in die Planung sowie den Bau eines modernen Musikproduktionsstudios mit mehreren Regie- und Aufnahmeräumen.

Auf Effizienz eingerichtet: Zaor Studio Furniture

Seit 2006 bietet Zaor hochwertige und trotzdem bezahlbare Studiomöbel für Tonstudios und Musiker an. Von den praxisnahen Serienfertigungen bis zu individuell gefertigten Einzelstücken baut das Unternehmen Studioeinrichtung auf höchstem Niveau. Ziel von Zaor ist es, mit innovativen Lösungen und praktisch gelebter Ästhetik das Ambiente des Tonschaffenden anwenderfreundlich und intuitiv zu gestalten. In seinem Vortrag spricht Geschäftsführer Klaus Gehlhaar über die Verbindung von Ergonomie und Ästhetik. Neben akustischen Aspekten demonstriert der Spezialist anhand von Beispielen und ausgeklügelten Details, wie man sein Studio produktiv und einladend gestalten kann. 
audiowerk_schallUndRauch
Hot or Not
?
audiowerk_schallUndRauch Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Neue Musik von Tangerine Dream – "Raum"

Keyboard / News

Tangerine Dream teilt ein Musikvideo für 'Raum', das für die kommende EP 'Probe 6-8' aufgenommen wurde.

Neue Musik von Tangerine Dream – "Raum" Artikelbild

Tangerine Dream teilt ein Musikvideo für 'Raum', das für die kommende EP 'Probe 6-8' aufgenommen wurde. Die EP Probe 6-8 wird voraussichtlich am 26. November 2021 auf Kscope/Eastgate Music veröffentlicht und ist die Vorschau auf eine Albumveröffentlichung im März 2022, die nach dem Tod des Gründers Edgar Froese das zweite Studioalbum der Gruppe sein wird. Das Album wurde in der Besetzung mit Thorsten Quaeschning, Hoshiko Yamane und Paul Frick aufgenommen und basiert auf einer Kombination „klassischer Studioproduktion und nächtlichen Echtzeitkompositionen“. Das Trio sagt, dass sie die EP mit vollem Zugriff auf Edgar Froeses Cubase-Arrangements und das Otari Tape Archive mit Aufnahmen von 1977 – 2013 komponiert und produziert haben. Das Musikvideo zu 'Raum' wurde 2020 und Anfang 2021 während der Aufnahmesessions der Band in ihrem Berliner Studio und der umliegenden Nachbarschaft mit einer Canon Super-8-Kamera von Felix und Julian Moser gedreht. Die Wahl auf Film zu drehen war eine Hommage an Edgar Froeses Vintage Super-8-Videos. Die Musik wurde von Thorsten Quaeschning, Hoshiko Yamane, Paul Frick und Edgar Froese komponiert, produziert und gespielt.

Bob Moog Foundation – virtuelle Tour durch das Moogseum mit Herb Deutsch

Keyboard / News

Michelle Moog-Koussa veranstaltet eine virtuelle Tour durch das Moogseum, die von Musikprofessor und Jazzmusiker Herb Deutsch begleitet wird.

Bob Moog Foundation – virtuelle Tour durch das Moogseum mit Herb Deutsch Artikelbild

Herb Deutsch, ein junger Musikprofessor an der Hofstra University und experimenteller Jazzmusiker während einer Musikpädagogenkonferenz an Bob Moog heran, was eine einjährige Zusammenarbeit mit Deutsch auslöste, die vom Standpunkt eines Musikers aus eine Anleitung lieferte, und Moog entwickelte neue Technologien, die auf diesen Spezifikationen basierten. Der Synthesizer-Prototyp

Entertainer-Keyboards in der Band nutzen Workshop | Teil 2

Keyboard / Workshop

Der zweite Teil unserer zweiteiligen Workshop-Reihe 'Entertainer-Keyboards in der Band nutzen' zeigt, wie wie man Backing-Tracks, eigene Samples und den Voice-Prozessor mit dem Arranger-Keyboard im Bandeinsatz effektiv nutzt.

Entertainer-Keyboards in der Band nutzen Workshop | Teil 2 Artikelbild

Moderne  Keyboards mit Begleitautomatik, auch Arranger- oder Entertainer-Keyboards genannt sind äußerst leistungsfähige Instrumente deren Ausstattung sie nicht nur im Stand-alone-Betrieb auszeichnet, auch für den Einsatz im Band-Kontext zeigen sie sich als überaus praktisch ausgerüstet. Während ich im ersten Teil des Workshops auf die Vorzüge der schnellen und intuitiven Sound-Programmierung eingegangen bin, möchte ich im zweiten Teil die Themen Backingtracks, Voice Prozessor und Sampling ausführlich behandeln. 

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)