Anzeige
ANZEIGE

Kurzweil SP6-7 Test

Fazit

Viel mehr als nur ein Stagepiano: Das Kurzweil SP6-7 bietet neben warmen Klavier-Sounds ein üppiges Angebot an verschiedensten Keyboard-Klängen, bei denen bemerkenswert oft ein Vintage-Charakter durchscheint. Die weitestgehend hochauflösenden Sounds lassen sich ohne die externe Editor-Software nicht unbedingt detailliert, aber dafür schnell und zielführend einstellen und im Multi-Modus kreativ und vielseitig nutzen. Die Bedienung ist insgesamt sehr benutzerfreundlich, verzichtet auf großen Schnick-Schnack und konzentriert sich stattdessen auf gültige Sounds ohne lange Umwege. Durch die halbgewichtete Tastatur ist das SP6-7 in Sachen Spielgefühl als Klavierersatz eher bedingt geeignet, brilliert dafür jedoch als preiswertes Allrounder-Keyboard mit solidem Grundsound. 

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Warmer und solider Grundsound
  • Große Klangvielfalt
  • Viele tolle Vintage-Sounds
  • Angenehme Gewichtung der Tastatur
  • Simpler Workflow
Contra
  • Scharfkantige Tasten
  • Detail-Einstellungen nur bedingt möglich
Artikelbild
Kurzweil SP6-7 Test
Für 1.099,00€ bei
Preiswert, vielseitig, wohlklingend und gut bedienbar: Das Kurzweil SP6-7 Stagepiano.
Preiswert, vielseitig, wohlklingend und gut bedienbar: Das Kurzweil SP6-7 Stagepiano.
  • Halbgewichtete Tastatur mit 76 anschlagsdynamischen Tasten
  • Monochromes LC-Display
  • 128-stimmig polyphon mit dynamischer Zuweisung
  • Klangerzeugung: VAST – Variable Architecture Synthesis Technology
  • KB3 – ToneReal-Emulation
  • VA1 – Oszillatoren mit Anti-Aliasing und Power-Shaping sowie DSP-Verarbeitung aus dem VA1 Konzept-Synthesizer von Kurzweil
  • Split/Layer bis zu 4 Zonen
  • 256 Werksprogramme
  • 130 Werks-Multis
  • 1024 User Programme
  • 1024 User Multis
  • 5 Favoriten
  • Kompatibel mit Programmen der Forte (SE)- und PC3-Familie (mit geringen Einschränkungen)
  • weitreichende Effektsektion
  • Pitch-Wheel und Modulationsrad
  • 4 Endlosregler mit Mehrfachbelegung
  • Tap-Tempo-Taste
  • 2 Eingänge für Doppelschaltpedale (Unterstützung für zwei Schaltfunktionen und Halbdämpfer-Betrieb)
  • 1 Anschluss für Fußschweller
  • Stereo Out: 2x 6,35 mm Klinke
  • MIDI in/out und MIDI über USB
  • Zwei USB-Ports (ein USB-A / ein USB-B)
  • Externe Editoren für Mac OS X, Windows PC und iOS-Geräte
  • OS-Update über USB bzw USB-Stick
  • Externes Netzteil 15V DC 2,5 A
  • Sustainpedal
  • USB-Kabel
  • Abmessungen (B x T x H): 118,2 x 35,75 x 10,78 cm
  • Gewicht: 7,8 kg
Hot or Not
?
Kurzweil SP6-7 Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Tom Gatza

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Kurzweil PC4-7 Test
Keyboard / Test

Mit der PC4-7 bringen Kurzweil eine 76-Tasten-Version der PC4-Workstation mit V.A.S.T Synthese-Konzept und KB3-Orgel-Simulation. Wir haben der Workstation einmal tief unter die Haube gesehen.

Kurzweil PC4-7 Test Artikelbild

Schon seit den frühen Tagen von Klassikern wie K2000 und PC88 gliedert sich das Produktsortiment von Kurzweil in zwei Linien: Auf der einen Seite die K-Serie, die sich als Sampler/Synthesizer-Workstation-Line eher an Sounddesigner und Studiomusiker richtet und die PC’X‘-Serie auf der anderen. Sie adressiert eher Keyboarder und Live-Musiker, verzichtet dabei auf Sampling-Möglichkeiten und stellt eher den Performance-Aspekt in den Mittelpunkt der Konzeption. Das Kurzweil PC4 ist das aktuelle Modell dieser Serie, das als „PC4“ mit einer 88 Tasten Hammermechanik-Tastatur ausgestattet ist, wohingegen die hier zum Test antretende „PC4-7“-Version zwar über die gleiche Klangerzeugung verfügt, dabei aber deutlich leichter und lediglich mit 76 leichtgewichteten, anschlagdynamischen Tasten ausgestattet ist. Wo die Stärken und Schwächen liegen klärt dieser Testbericht.

Kurzweil KM88 - USB/MIDI Keyboard Controller mit 88-Tasten Real Piano Hammer-Action Klaviatur
Keyboard / News

Kurzweil präsentiert mit dem KM88 erstmals ein reines 4-Zonen MIDI Controller Keyboard mit 88er Hammermechanik-Tastatur, das den Markt der USB/MIDI Keyboard Controller bereichern möchte.

Kurzweil KM88 - USB/MIDI Keyboard Controller mit 88-Tasten Real Piano Hammer-Action Klaviatur Artikelbild

Kurzweil präsentiert mit dem neuen KM88 ein reines 4-Zonen MIDI Controller Keyboard mit 88er Hammermechanik-Tastatur. Das Kurzweil KM88 zeigt sich als ein Desktop-gesteuertes 4-Zonen MIDI Controller Keyboard mit 88-Tasten Hammermechanik-Tastatur und bietet eine Kombination aus physikalischen und virtuellen Controllern. Über eine Editorsoftware lässt sich das KM88 konfigurieren, um dem eigenen Produktionsstil angepasst zu werden.

NAMM 2021: Kurzweil K2700 - Neue Synthesizer Workstation bringt Evolutionssprung für die V.A.S.T. Synthese
Keyboard / News

NAMM 2021: Kurzweil präsentiert die K2700-Synthesizer-Workstation, die einen gewaltigen Evolutionssprung für die V.A.S.T. Synthese mit sich bringen will.

NAMM 2021: Kurzweil K2700 - Neue Synthesizer Workstation bringt Evolutionssprung für die V.A.S.T. Synthese Artikelbild

Kurzweil präsentiert die K2700-Synthesizer-Workstation, die einen großen Evolutionssprung für die V.A.S.T. Synthese bringten soll. Kurzweils Synthesetechnologie mit variabler Architektur (V.A.S.T.) gehört seit Jahrzehnten zu den  leistungsstarken und flexiblen Syntheseplattformen. Der K2700 bringt V.A.S.T. und die K2x00-Serie nun auf ein neues Level, welches eine fünffache Polyphonie, etliche Gigabytes an Samplingmaterial, FM-Synthese, VA-Synthese, 32 Layers pro Programm, Sequenzer

Superbooth 2021: Kurzweil PC4 SE - Neue abgespeckte Version der PC4 Workstation-Serie
Keyboard / News

Kurzweil veröffentlicht die PC4 SE Keyboard-Workstation, die sich als abgespeckte Ausführung der PC4 und PC4-7 Versionen zeigt.

Superbooth 2021: Kurzweil PC4 SE - Neue abgespeckte Version der PC4 Workstation-Serie Artikelbild

Kurzweil veröffentlicht die PC4 SE Keyboard-Workstation, die sich als abgespeckte Ausführung der PC4 und PC4-7 Versionen zeigt. Mit PC4 und PC4-7 bietet der amerikanische Hersteller Kurzweil derzeit zwei Workstation-Modelle mit 88er Hammermechanik Tastatur und leichtgewichteter 76-Tasten Klaviatur. Neu ist die Variante PC4 SE

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)