Anzeige

Iggor Cavalera hat seinen eigenen YouTube-Kanal “Beneath The Drums”

Wer auf Musik der härteren Gangart steht, der kommt nur schwer an Sepultura vorbei. Ein Merkmal der Band ist das markante Drumming von Iggor Cavalera, der sich die Rhythmuskultur seines Heimatlandes Brasilien zunutze gemacht hat, um einen unverwechselbaren Stil zu entwickeln. Mehr dazu gibt es neuerdings auf seinem YouTube-Kanal “Beneath The Drums“ zu entdecken.

Bild: Screenshot YouTube-Video, unten verlinkt
Bild: Screenshot YouTube-Video, unten verlinkt


Nach vier veröffentlichten Alben war es schließlich der fünfte Langspieler „Chaos A.D.“, mit dem sich Sepultura im Jahre 1993 vom Death Metal entfernten und zu ihrem unverkennbaren Mix aus Groove Metal, Industrial und Hardcore Punk fanden. In seinem neuen Video spricht Iggor darüber, dass er auf diesem Album erstmals Samba-Elemente in sein Spiel integrierte, was den Bandsound maßgeblich prägen sollte.
Iggor trommelt Sepulturas „Refuse / Resist“ vom Album „Chaos A.D.“:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Jahre 1996 verließ der Leadsänger und Gitarrist Max Cavalera die Band. Iggor sollte es seinem Bruder zehn Jahre später nachtun und verließ Sepultura als letztes noch verbliebenes Gründungsmitglied. Die beiden Brüder gründeten bald darauf die Band Cavalera Conspiracy, die bis heute aktiv ist. 
Cavalera Conspiracy – Drum Cam:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipp: Hintergründe zur Entstehung des Schlagzeugspiels mit zwei Bassdrums erfahrt ihr hier. 

Hot or Not
?
Bild: Screenshot YouTube-Video, unten verlinkt

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Jonas Böker

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
History of Drums: 75 Jahre Pearl Drums - der Schlagzeughersteller im Portrait
Drums / Feature

Im Jahr 2021 feiert die japanische Firma Pearl ihr 75stes Jubiläum. In dieser „History of Drums“-Folge stellen wir euch die wichtigsten Erfindungen und Instrumente des Herstellers vor.

History of Drums: 75 Jahre Pearl Drums - der Schlagzeughersteller im Portrait Artikelbild

Alle mal Hände heben, deren erste Trommelversuche auf einem Pearl Drumset stattgefunden haben! Ich nehme meine Hand mal wieder runter, sonst könnte ich diesen Jubiläumstext zum 75sten Firmengeburtstag nämlich nicht weiter schreiben. Denn meine allerersten „Grooves“ fanden auch an einem Pearl-Schlagzeug statt, genauer, am „Export“-Serie Set meines Cousins. Gefühlt wurden diese Schlagzeuge von jedem trommelnden Jugendlichen in den 90er Jahren gespielt.

PDP hat sein gesamtes Hardware-Programm überarbeitet
Drums / News

PDP hat sein komplettes Hardware-Programm aktualisiert und verbessert. Aktuell sind die Serien 700, 800 und Concept erhältlich.

PDP hat sein gesamtes Hardware-Programm überarbeitet Artikelbild

Der kalifornische Hersteller PDP hat sein gesamtes Hardware-Programm einer Frischzellenkur unterzogen und präsentiert nun die überarbeiteten Serien 700, 800 und Concept. Damit umfasst die Palette sowohl leichtgewichtige, preisgünstige Stative als auch tourtaugliche Profi-Hardware. Die 700 Series Hardware eignet sich perfekt für kleine Gigs mit begrenzten Platzverhältnissen. Aufgrund des relativ geringen Gewichts finden auch Drummer, die viele Clubkonzerte spielen, hier das optimale Equipment. Alle Stative sind doppelstrebig konstruiert und sowohl einzeln als auch als fünfteiliges Hardware-Pack erhältlich. Die Beckenständer sind mit dem "Glide Tilter"-System ausgestattet. In der 800er Serie finden sich Features wie die Quick Release Wing Nuts an den Galgenbeckenständern oder die neuen Memory Locks aus Kunststoff an allen Rohrverbindungen. Die Pedale der 800er Serie verfügen über Doppelketten und das "Concentric Drive System" für eine saubere und gleichmäßige Performance. Top of the line ist die Concept Series Hardware, die auch professionellen Ansprüchen gerecht wird und exklusive Features beinhaltet. Dazu gehören das Quick Grip Clamp System, Kugelgelenke an Snare- und Doppeltomständer, zwei- und dreibeinige Hi-Hat-Stative sowie hochwertig konstruierte und exklusiv ausgestattete Fußmaschinen mit Ketten- und Direktantrieb. Weitere Infos unter Pacific Drums and Percussion.

Gemischte Hi-Hat-Becken: Die Lieblings-“Mixed Hi-Hats“ unserer Redaktion
Drums / Feature

Hi-Hats werden in Deutschland fast immer paarweise verkauft. Dass man sie so nicht unbedingt benutzen muss, zeigen euch unsere Autoren in unserem Mixed Hi-Hats Feature.

Gemischte Hi-Hat-Becken: Die Lieblings-“Mixed Hi-Hats“ unserer Redaktion Artikelbild

Steve Jordan dürfte einer der am häufigsten aufgenommenen Schlagzeuger sein, sein Sound und die scheinbar simple, leichtfüßige Art zu spielen sind legendär. Da ist es kein Wunder, dass sich viele Bewunderer auch sein Instrumentarium genau ansehen. Speziell Hi-Hat-Becken gelten als essentiell für die klangliche Balance innerhalb eines Grooves, umso erstaunter war die Fachwelt, als Steve schon vor Jahren erklärte, dass er erstens oft extrem große Hi-Hats und zweitens selbst gemixte Versionen bevorzugt. Und es kommt noch besser, denn Steve's Lieblingsgröße, 17 Zoll, gab es damals nicht als Hi-Hats zu kaufen, also griff er kurzerhand auf Crashbecken zurück. 

PDP 800 Serie Hardware Pack und 800 2-Leg Hi-Hat-Maschine Test
Drums / Test

Drei neue Hardware-Serien hat der DW-Ableger PDP für das Jahr 2021 vorgestellt. Wir sehen uns das 800 Hardware Pack sowie die 800 2-Leg Hi-Hat-Maschine im Test genauer an.

PDP 800 Serie Hardware Pack und 800 2-Leg Hi-Hat-Maschine Test Artikelbild

Das Schöne an einem Hardware-Komplettset ist, dass man sich nur einmal entscheiden und kaufen muss, anschließend muss man sich um das Thema Stative, Hi-Hat-Maschinen und Bassdrumpedale erst einmal keine Gedanken mehr machen. Das haben auch die Hersteller verstanden und bescheren uns in regelmäßigen Abständen neue Produkte. Gerade war es bei PDP wieder soweit, denn mit der umfassenden Überarbeitung aller Hardware-Serien hat man auch neue „Hardware Packs“ geschnürt.

Bonedo YouTube
  • Millenium | Rookie E-Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | Aja Cymbals | Sound Demo (no talking)
  • Pearl | Jupiter COB | Vintage Brass Snares (no talking)