Anzeige

Endlich mal wieder eine V: Gibson Richie Faulkner Flying V

Gibson Richie Faulkner Signature Flying V Front
Gibson Richie Faulkner Signature Flying V Front

Gibson CMO Cesar Guieikian hat eine neue Signature-Gitarre vorgestellt, die wir trotz des massiven Leaks zur virtuellen NAMM 2021 so nicht auf dem Schirm hatten. Es ist eine Signature Flying V für Judas Priest Gitarrist Richie Faulkner.

Wie die Epiphone, nur mit Gibson-Schriftzug?

Aufmerksame Leser kennen den Namen Richie Faulkner schon – und damit meine ich nicht von Judas Priest. Er hat bereits eine Signature von der Gibson-Tochter Epiphone vor gut 4 jahren bekommen. Nun ist die Frage, ob der Gibson Richie Faulkner Flying V Prototyp die gleiche Gitarre mit Gibson-Schriftzug und für dickere Geldbeutel (weil Made in USA) wird, oder da noch mehr dahinter steckt.

Gibson Richie Faulkner Signature Flying V Front Close

Hier noch mal in groß

Gibson Richie Faulkner Flying V

Du hast es vielleicht oben schon auf dem Bild gesehen: Es gibt einige Unterschiede zur ersten Signature. Einerseits ist sie in Pelham Blue lackiert und bekommt als Gegenstück goldene Hardware – auch das Floyd Rose. Das kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Das Judas Priest Logo wurde zudem von der gesamten Kopfplatte auf die Trussrod-Abdeckung verbannt und ist etwas subtiler.

Sonst ist sie recht ähnlich ausgestattet. Konkreter gesagt: Im 12. Bund befindet sich das bekannte Falcon-Inlay und die beiden Humbucker sind wie bei der Epi ein EMG-57 an der Bridge und ein EMG-66 am Hals. Die werden über einen nun goldenen Volume-Regler und einen 3-Wege-Schalter gesteuert.

Wer also ohnehin ein Fan der Flying V oder von Richie Faulkner ist, sollte sich die Gibson Signature bei Erscheinen (zu einem unbekannten Zeitpunkt) näher ansehen. Natürlich wird sie auch teurer als die Epi werden – allein, weil „Made in USA“ und von Gibson.

Blau und Gold stehen ihr aber echt gut! Da ich gerne auch mal im Sitzen spiele, hatte ich immer meine Probleme mit der V-Form. Trotzdem will ich mir die mal in Echt ansehen. Nur ansehen … wirklich!

Mehr Infos

Videos

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Gibson Richie Faulkner Signature Flying V Front

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Bekommt Metallicas Kirk Hammet eine lila Gibson Flying-V?

Gitarre / News

Seit mehr als einem Jahr warten Fans von Metallicas Gitarristen Kirk Hammet auf die angekündigte Gibson Flying-V. Wir wissen nun mehr: Sie wird lia.

Bekommt Metallicas Kirk Hammet eine lila Gibson Flying-V? Artikelbild

Erinnerst du dich noch an letzten Sommer? Gibsons Mark Agnesi und Kirk Hammet, Gitarrist von Metallica, haben eine Zusammenarbeit angekündigt und ein Bild mit einer eher unkenntlichen Flying-V veröffentlicht. Ein neues Bild zeigt: Die Signature E-Gitarre ist lila.

NAMM 2021: Gibson mal komplett anders - Gibson App mit Audio Augmented Reality

Gitarre / News

NAMM 2021: Gibson hat mit dem schwedischen Technologieunternehmen Zoundio zusammengearbeitet, um die neue Gibson-App für iOS- und Android-Geräte zu entwickeln. Diese App zum Gitarre spielen lernen, enthält einige interessante Funktionen, einschließlich Audio Augmented Reality.

NAMM 2021: Gibson mal komplett anders - Gibson App mit Audio Augmented Reality Artikelbild

NAMM 2021: Gibson hat mit dem schwedischen Technologieunternehmen Zoundio zusammengearbeitet, um die neue Gibson-App für iOS- und Android-Geräte zu entwickeln. Diese App zum Gitarre spielen lernen, enthält einige interessante Funktionen, einschließlich Audio Augmented Reality. 

Gibson ehrt Jimi Hendrix mit einer 1969 Flying V und einer 1967 SG Custom

Gitarre / News

Mit den neuen Custom Shop Modellen 1969 Flying V und der 1967 SG Custom stellt Gibson zwei Signature-Gitarren zu Ehren von Jimi Hendrix vor, der ja sonst meistens mit seiner Stratocaster unterwegs war.

Gibson ehrt Jimi Hendrix mit einer 1969 Flying V und einer 1967 SG Custom Artikelbild

Gibson ehrt die Gitarrenlegende Jimi Hendrix mit zwei neuen Gibson-Signature-Gitarren: der Jimi Hendrix 1969 Flying V in Aged Ebony und der Jimi Hendrix 1967 SG Custom in Aged Polaris White. Hendrix gilt weithin als einer der kreativsten Musiker aller Zeiten. Sein Einfluss mit einer Mischung aus Blues, Funk, Soul Jazz und R & B wirkt sich auch heute noch auf Musiker weltweit aus.

Gibson Collectors Edition: 1958 Korina Flying V und Explorer

Gitarre / News

Die heiß ersehnte Gibson Collectors Edition ist da: Die 1958 Korina Flying V und Explorer aus dem Murphy Lab basieren auf 3D-Scans der Originale.

Gibson Collectors Edition: 1958 Korina Flying V und Explorer Artikelbild

Gibson hat offiziell die limitierte Auflage der Collectors Edition 1958 Korina Flying V und Explorer Modelle angekündigt, die seit einigen Tagen durchs Netz gingen. Auf dem hauseigenen YouTube-Kanal hat die legendäre Gitarrenschmiede in einem unterhaltsamen Video den Entstehungsprozess im Murphy Lab ansehnlich dokumentiert.

Bonedo YouTube
  • Gibson SG Standard '61 Faded Maestro Vibrola Vintage Cherry - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Noel Gallagher Riviera - Sound Demo (no talking)
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)