News
5
27.08.2018

The Future of Music: Neue Video-Serie auf YouTube

Performen in der Virtuellen Realität

Virtual Reality ist im Augenblick eines der ganz großen Themen. Die Tech-Webseite „The Verge“ beschäftigt sich in der ersten Folge ihrer neuen Video-Serie „The Future of Music“ eingehender damit. Dabei geht es besonders um die Möglichkeiten, eine musikalische Performance im „Cyberspace“ zu präsentieren.

Im Fokus dieses Videos steht die Künstlerin Imogen Heap, die ein Konzert komplett in die virtuelle Realität verfrachtet. Zuschauer benötigen ein Oculus Rift VR-Headset, um sich das Spektakel anzugucken. Die Doku durchleuchtet detailliert die Technik, mit der dieses Projekt realisiert wird und lässt sämtliche Protagonisten zu Wort kommen.

In Zusammenarbeit mit der in Los Angeles sitzenden Firma „TheWaveVR“ hat die Musikerin ein virtuelles Modell ihrer Kinderstube rekonstruiert. Zuschauer verwandeln sich in lustige kleine Tierwesen, die sich in den Räumlichkeiten bewegen und auch miteinander kommunizieren können. Ein dreidimensionales Hologramm von Imogen Heap macht währenddessen eine Performance.

Die Moderatorin und das Gesicht der neuen Webserie ist Dani Deahl, die als DJ und Produzentin von House und EDM speziell in den USA bekannt ist. Sie arbeitet auch als Journalistin und Bloggerin und hat jahrelang für „DJ Magazine“ geschrieben.   Auch wenn Ihr jetzt nicht Besitzer eines Oculus Rift Headsets seid oder dem Thema "DJing oder Producing in der Virtuellen Realität" noch sehr kritisch gegenüber steht, ist das Video auf jeden Fall sehr interessant und sehenswert. Wir können gespannt sein, womit sich die neuen Folgen der Serie beschäftigen werden.                            

Verwandte Artikel

User Kommentare