Anzeige

Tribe XR goes Pioneer DJ: VR Auflegen mit CDJ-3000 und DJM-Mixer

Pioneer DJ goes VR: Auflegen mit CDJ-3000 und DJM-Mixer in Tribe XR
Pioneer DJ goes VR: Auflegen mit CDJ-3000 und DJM-Mixer in Tribe XR

Habt ihr schon einmal ausprobiert, wie es sich anfühlt, mit einer VR App wie Tribe XR aufzulegen, statt mit echtem DJ-Equipment? Zugegeben: Der erste Gedanke daran mag manchem alten Hasen erst einmal seltsam erscheinen. Tribe XR offenbar nicht, denn sie haben soeben eine Partnerschaft mit der AlphaTheta Corporation gestartet, um Pioneer DJ Gear die virtuelle Realität zu bringen.

Auflegen mal anders

Und mal Hand aufs Herz: Wenn man mittlerweile auch mit Star Wars Schiffen realitätsnah durch die Galaxie ballern, mit Korg Gadget VR in der Virtual Reality ein Musikstudio einrichten oder mit Programmen wie Synthspace vollständige Modular-Systeme in der virtuellen Realität patchen kann, wieso dann nicht auch auflegen?

Pioneer DJ meets Tribe XR

Dazu benötigt ihr natürlich ein kompatibles System (Rift, Quest, Steam VR) und die DJ-App Tribe XR. Dabei handelt es sich um eine virtuelle DJ-School, bei der beispielsweise Einsteiger die Grundlagen des Mixens erlernen können. Für Pros bzw. erfahrene Jocks bietet sich so aber auch eine neue Möglichkeit zu performen. Gemischt werden darf am Pioneer DJ CDJ-3000 und dem DJM-900NXS2. Und Achtung: Seine Performance kann man direkt live auf Plattformen wie Facebook Live, Twitch und YouTube streamen.

Pioneer DJ goes VR: Auflegen mit CDJ-3000 und DJM-Mixer in Tribe XR

Pioneer DJ goes VR: Auflegen mit CDJ-3000 und DJM-Mixer

Partyfaktor

Vielleicht nicht ganz uninteressant: DJs können virtuelle Partys in privaten Räume abfeiern und dabei „abwechselnd für den Soundtrack sorgen“. Ob hier Back2Back gemeint ist? Tracks könnt ihr auch via Streaming aus Beatport Link oder Soundcloud bekommen. Und über das Live-Streaming ließen sich grundsätzlich vielleicht auch Tickets verkaufen. Da fragt sich in diesem Zusammenhang natürlich, was Pioneer DJ bzw. AlphaTheta Corporation noch in der Hinterhand haben.

Pioneer DJ goes VR: Auflegen mit CDJ-3000 und DJM-Mixer in Tribe XR

Pioneer DJ goes VR: Auflegen mit CDJ-3000 und DJM-Mixer

Was kostet Tribe XR

Im Normalfall kostet die App Tribe XR 29,99 €. Sie ist für Oculus Quest sowie PC VR Headsets (einschließlich Oculus Rift und Steam VR) verfügbar und momentan zum einmaligen Preis von 24,99 € erhältlich.

Dazu könntet ihr noch das (optionale) Tribe-Plus-Abo bestellen, welches weiteren Content wie vier CDJ-3000-Decks anstelle von zwei, zusätzliche Geräte-Skins, Video- Workshops mit „Resident-DJs“ und dergleichen für 4,99 € ordern, inklusive eines neuen 3D-Trainings in Live-Gruppenstunden. Klingt interessant. Ich werde es am Wochenende wohl ausprobieren.

Weitere Informationen

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Pioneer DJ goes VR: Auflegen mit CDJ-3000 und DJM-Mixer in Tribe XR

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Firmware-Update 2.0 für den CDJ-3000 bringt rekordbox CloudDirectPlay
DJ / News

Das Firmware Update 2.0 für den CDJ-3000 ermöglicht via CloudDirectPlay, online gespeicherte Musik direkt mit dem Pioneer DJ Multi-Player abzuspielen.

Firmware-Update 2.0 für den CDJ-3000 bringt rekordbox CloudDirectPlay Artikelbild

Die AlphaTheta Corporation hat eine neue Firmware-Version 2.0 für den Multiplayer CDJ-3000 der Marke Pioneer DJ veröffentlicht. Dieses Update führt die Funktion rekordbox CloudDirectPlay ein, die es ermöglicht, in der Cloud gespeicherte Musik direkt mit dem CDJ-3000 abzuspielen.

Pegel am DJ-Mixer richtig einstellen und Übersteuerungen beim Auflegen vermeiden
DJ / Workshop

Ein gutes DJ-Set lebt von einer treffsicheren Songauswahl und von einem guten Sound. Wir zeigen, wie man den optimalen Pegel ermittelt und Übersteuerungen vermeidet

Pegel am DJ-Mixer richtig einstellen und Übersteuerungen beim Auflegen vermeiden Artikelbild

DJ-Mixer einstellen: Viele DJs unterschiedlicher Sparten, ganz gleich ob Rookie oder Profi, arbeiten nach dem Motto, je lauter desto besser. Oder wie es im Englischen so schön heißt: „If you ain‘t redlining, you ain‘t headlining“. Doch genau dieser Ansatz ist nicht empfehlenswert, denn klar empfindet man laute Musik beeindruckender, allerdings gibt es einen Unterschied zwischen einem druckvollen, fetten Laut und einem verzerrten, übersteuerten Laut, was einfach nur unangenehm klingt.

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)