Feature
5
15.10.2018

Spannende Doku: Wie hat sich DJing durch Technologie verändert?

Alles neu – alles besser?

Mit der heutigen Technik, die so mancher DJ auffährt, kann man Musik in kleinste Partikel zerlegen und komplett neu zusammensetzten oder einfach nur in endloser Dauerschleife spielen. Tools wie Traktor, CDJs, Stems, Looper und Controller machen die DJ-Performance teilweise einfacher, verlocken aber auch immer wieder zu ausgedehnten Soundexperimenten. Wie wirkt sich das auf die Musik aus? Profitiert diese davon? Und wie ist das eigentlich mit dem Publikum? Zerstören die neuen Tools letztendlich die Musik oder wird diese nur auf ein neues Level gebracht? Viele Fragen, zu der die neue Doku „Beyond The Turntable: How Tech is Changing DJing“ Antworten sucht und Denkanstöße gibt.

Die kurzweilige Doku, die von Electronic Beats TV produziert wurde, interviewt verschiedene Künstler zu dieser Thematik und präsentiert deren Gedankengänge in Form von kurzen Statements. Unter anderem gibt es die Meinungen von DJs wie Laurent Garnier, Richie Hawtin, Ellen Allien, Steffi, Virginia, Rebekah oder Daniel Miller zu hören. Aber auch Sprecher von Firmen wie Pioneer DJ oder Native Instruments kommen hier zu Wort und erklären deren Philosophie.

Ich persönlich bin übrigens sehr bei Ellen Allien und Ata, die dem Zerlegen von Tracks in wirklich kleine Loops und der vollständigen Dekonstruktion eher kritisch gegenüberstehen. Der Ansatz von Rebekah ist aufregend, weil für sie die neue DJ-Technik die letzte Schnittstelle zum Live-Act darstellt. Laurent Garnier ist trotz seiner monströsen Vinyl-Sammlung kein Nostalgiker.

Die Dokumentation ist auf YouTube verfügbar und sehr empfehlenswert!

Verwandte Artikel

User Kommentare