Blog_Folge
Feature
4
26.07.2021

Iggor Cavalera hat seinen eigenen YouTube-Kanal "Beneath The Drums"

Der Drummer von Sepultura & Cavalera Conspiracy gewährt Einsicht in seine legendären Grooves

Wer auf Musik der härteren Gangart steht, der kommt nur schwer an Sepultura vorbei. Ein Merkmal der Band ist das markante Drumming von Iggor Cavalera, der sich die Rhythmuskultur seines Heimatlandes Brasilien zunutze gemacht hat, um einen unverwechselbaren Stil zu entwickeln. Mehr dazu gibt es neuerdings auf seinem YouTube-Kanal "Beneath The Drums“ zu entdecken.

Nach vier veröffentlichten Alben war es schließlich der fünfte Langspieler „Chaos A.D.“, mit dem sich Sepultura im Jahre 1993 vom Death Metal entfernten und zu ihrem unverkennbaren Mix aus Groove Metal, Industrial und Hardcore Punk fanden. In seinem neuen Video spricht Iggor darüber, dass er auf diesem Album erstmals Samba-Elemente in sein Spiel integrierte, was den Bandsound maßgeblich prägen sollte.

Iggor trommelt Sepulturas „Refuse / Resist“ vom Album „Chaos A.D.“:

Im Jahre 1996 verließ der Leadsänger und Gitarrist Max Cavalera die Band. Iggor sollte es seinem Bruder zehn Jahre später nachtun und verließ Sepultura als letztes noch verbliebenes Gründungsmitglied. Die beiden Brüder gründeten bald darauf die Band Cavalera Conspiracy, die bis heute aktiv ist. 

Cavalera Conspiracy - Drum Cam:

Tipp: Hintergründe zur Entstehung des Schlagzeugspiels mit zwei Bassdrums erfahrt ihr hier. 

Verwandte Artikel

User Kommentare