Blog_Folge Bass
Feature
7
22.11.2019

Etienne Mbappé und Nicolas Viccaro - perfektes Zusammenspiel von Bass und Drums!

Dreamteam: Optimale Interaktion von Bass und Drums

Die musikalische Kommunikation dieser Ausnahmemusiker ist beeindruckend!

Die ganze Welt spricht von der perfekten Einheit, die E-Bass und Schlagzeug in jeglicher Art von Musik bilden sollen. Ein perfektes Rhythmusfundament soll entstehen, auf dem sich alle anderen beteiligten Musiker so richtig ungezwungen austoben können. Der Kameruner Bassist und "sein" Schlagzeuger Nicolas Viccaro könnten geradezu als Dreamteam durchgehen: ihre Grooves sind derart tight und engmaschig, dass man mitunter den Eindruck hat, hier würde ein einziger Mensch beide Instrumente bedienen. Dabei ist nicht nur ihre musikalische Einheit beeindruckend - auch die Art der Kommunikation, des Aufeinander-Hörens und des Eingehens auf den anderen ist absolute Weltklasse!

Wohlgemerkt: Es geht in diesem Fall von Zusammenspiel natürlich nicht um vornehme Zurückhaltung, die zum Beispiel in einem Popsong gefragt wäre. Stattdessen rede ich von einer hochenergetischen Performance zweier Musiker, die auf einem aberwitzigen Level musikalisch Interagieren, ihrer maßlosen Spielfreude hemmungslos freien Lauf lassen und sich immer wieder aufs Neue zu musikalischen Höchstleistungen anstacheln - wie zwei Hochleistungssportler, die sich die Bälle zuspielen!

>>>In diesem Workshop gibt es Tipps, wie du dich besser auf deinem Instrument ausdrücken kannst!<<<

Natürlich sind sowohl der in Paris lebende Kameruner Bassist Etienne Mbappé (Jahrgang 1964) als auch der 1986 geborene Franzose Nicolas Viccaro keine Unbekannten in der Jazz-, Fusion- und Weltmusik-Szene: Etienne Mbappé spielte nach seinem Umzug von Afrika nach Frankreich mit Größen wie Salif Keïta, Manu Dibango, Joe Zawinul, Ray Charles, Bill Evans oder John McLaughlin. Sein weitaus jüngerer Kollege begann schon im Alter von nur drei Jahren mit dem Schlagzeugspiel. Später baute er seine Fähigkeiten am "National Conservatory of Nice" aus. Heute lebt Nicolas Viccaro in Paris und arbeitete bereits mit etablierten Künstlern wie Dave Stewart (Eurythmics), Mike Stern, Hans Zimmer, Biréli Lagrene oder Candy Dulfer zusammen.

>>>In diesem Crashkurs präsentieren wir euch einige Top-Tricks der renommierten Studiobassisten!<<<

Noch ein wenig Gear Talk gefällig? Etienne Mbappé spielt in diesem Zusammenschnitt eines Gigs beim "Nice Jazz Festival" von 2013 ein fünfsaitiges Instrument der kanadischen Company F-Bass, welches über ein stattliches Bass-Stack des schwedischen Herstellers EBS verstärkt wird.

>>>Haufenweise leckere Edelbässe im Test findest du hier!<<<

Wer sich übrigens wundert, dass Mbappé beim Spielen Handschuhe trägt, der wird mit Interesse folgende Geschichte lesen: In einem Interview schilderte mir der Kameruner vor Jahren, dass er leider über einen sehr aggressiven Handschweiß verfüge, der eine Basssaite innerhalb kürzester Zeit "töten" kann. Seine Handschuhe sind hauchdünne und hoch strapazierfähige Exemplare, welche für gewöhnlich im Skisport getragen werden. Etienne Mbappé ist tatsächlich der einzige Nicht-Profisportler, der bei diesem Hersteller ein Endorsement bekommen hat!

Viel Spaß mit dem Clip!

Verwandte Artikel

User Kommentare