Anzeige

Chowdhury DSP BYOD Test

Chowdhury DSP ist wieder da, dieses Mal mit BYOD, was für „Build your own Distortion“ steht. Schon das Delay-Plugin ChowMatrix überzeugte in unserem Test. Man darf also gespannt, was der unabhängige Entwickler aus dem Thema Verzerrung gemacht hat.  

Chowdhury DSP BYOD Plugin Test Bedienoberfläche

Noch mehr kostenlose Plug-ins findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und Plug-ins Special.

Details & Praxis

Allgemeines

Chowdhury DSP bietet ausschließlich Freeware an, deshalb kommt man auf der Website des Herstellers über One-Klick-Downloads denkbar leicht an die Plugins. BYOD gibt es für Windows, Linux, macOS und iOS in den Formaten VST2, VST3, AU, LV2, AAX und AUv3. Zusätzlich ist auch ein Standalone-Betrieb möglich.

Konzept und GUI

Bei Chowdhury DSP BYOD handelt es sich um ein Baukastensystem, mit dessen Hilfe ihr eigene Verzerrungsketten erstellen könnt, die Anzahl der Module ist nicht begrenzt. Das Plugin richtet sich vorrangig an Gitarristen, kann aber natürlich auch auf jeder Art von Signal eingesetzt werden. 

Chowdhury DSP BYOD Plugin Test Bedienoberfläche
Baukasten trifft Verzerrungsplugin: Chowdhury DSP BYOD.

Neue Module werden einfach über die rechte Maustaste oder das Plussymbol oben rechts hinzugefügt – sie können frei im Interface bewegt werden. Das Signal-Routing zeichnet ihr ebenfalls mit der Maus ein. Die verfügbaren Module sind in vier Kategorien eingeteilt. Drive enthält 16 Verzerrermodule, vom Tube Screamer bis hin zu Dirty Tube. 

Unter Tone finden sich EQs und Tone-Shaper-Module, aber auch ein Modul für Impulse Responses, in die ihr auch eigene Dateien laden könnt. Utility enthält wertvolle Tools wie Tuner und Splitter, die das Signal in verschiedene Teile zerlegen. Die Kategorie Other ermöglicht den Einsatz von Effekten wie Delay, Tremolo oder Reverb. 

Der Sound von BYOD

Durch die modulare Bauweise zeigt sich BYOD sehr vielseitig, wie ihr auch in den folgenden Audiobeispielen hört. Die einzelnen Module wurden sehr gut modelliert und klingen top. Das Preset Big Muff zum Beispiel besteht aus nur drei einfachen Modulen und fügt der Gitarre eine warme Verzerrung hinzu, die sich je nach Dynamik unterschiedlich auswirkt.   

Alle weiteren drei Presets sind deutlich komplexer aufgebaut – genau wie ihr Klang. „Jimi Hendrix“ nutzt neben dem Tube Screamer ein weiteres Verzerrungsmodul, was für den typischen Zerr-Sound sorgt. Die Beispiele vier und fünf klingen dann wieder entspannter und beinhalten zusätzlich deutlich hörbare Hall- und Delay-Module, die ebenfalls erstaunlich gut klingen.    

Audio Samples
0:00
01 Gitarre Clean 02 Preset Big Muff 03 Preset Jimi Hendrix 04 Preset Johnny Greenwood 05 Preset John Mayer

Fazit

Chowdhury DSP BYOD ist ein klassischer No-Brainer. Die vielen Module klingen top und schließen außer Verzerrern auch jede Menge Utilities und Effekte wie Hall und Delay mit ein. Zusätzlich bringt BYOD Oversampling und einen Linear-Phase-Modus mit, und das Signal-Routing ist auch flexibel. Das Laden eigener IRs ist auch noch möglich und das Tool läuft auf vier Betriebssystemen in insgesamt sieben Formaten – einfach top! 

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • modulare Bauweise
  • zahlreiche Module bieten große Auswahl
  • IR-Loader
  • Oversampling und Linear-Phase-Modus
  • skalierbares GUI

Contra

  • kein Contra
Artikelbild
Chowdhury DSP BYOD Test

Features

  • modulares Pedalboard-Plugin
  • 43 Module
  • flexibles Signal-Routing
  • Oversampling
  • Linear-Phase-Modus
  • kompatibel mit Windows, Linux, macOS und iOS
  • Preis: kostelos

Hot or Not
?
Chowdhury DSP BYOD Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Tobias Homburger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SOMA Cosmos Sound Demo (no talking) with Waldorf Iridium
  • AKAI Professional MPC Key 61 – Demo (no talking)
  • Modal Cobalt5S Sound Demo (no talking)