Blog: Richard Bona im Markbass-Hauptquartier!

Hoher Besuch im Hause Markbass in der Stadt San Giovanni Teatino in Mittel-Italien. Kein Geringerer als Bass-Superstar Richard Bona gab sich die Ehre eines Besuchs. Anlass war die Arbeit an gemeinsamen Produkten – bereits in den nächsten Wochen soll ein vielversprechender neuer Ninja-Basscombo mit 2×10-Bestückung das Licht der Welt erblicken!

(Screenshot aus dem unten verlinkten YouTube-Video. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=X1OQaK89or8)
(Screenshot aus dem unten verlinkten YouTube-Video. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=X1OQaK89or8)


Was lag da für das Markbass-Team näher, als Herrn Bona auch gleich ein paar Worte in die Kamera sagen zu lassen? Doch der 1967 in Kamerun geborene Musiker wäre nicht er selbst, würde er nur reden – keine Frage, dass Richard Bona auch gleich ein paar Minuten seines außergewöhnlichen Bassspiels zum Besten gab. Und die sollten es in sich haben!
Neben “jawdropping” Licks und Tricks am Instrument, die Bona mit einer traumtänzerischen Leichtigkeit nur so aus den Fingern fliegen, ist der Gesang das zweite große Talent des Wahl-New-Yorkers. Richard Bona singt auch in diesem Video einmal mehr in seiner Landessprache Douala. Die Art, wie er rhythmisch komplexe Bassläufe mit melodisch-rhythmischen Vocal-Linien verbindet, sowie der sichtliche und hörbare Spaß an der Musik, machen seine Unverwechselbarkeit aus. Tatsächlich genügen für gewöhnlich schon wenige Sekunden, um diesen Jahrhundertkünstler aus anderen herauszuhören!
Viel Spaß mit dem Clip und bis bald im bonedo-Bassbereich!
Lars Lehmann (Leiter Bassredaktion)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
(Screenshot aus dem unten verlinkten YouTube-Video. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=X1OQaK89or8)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Marcus Miller & Richard Bona: Bass-Duell in "Billie Jean"!
Feature

Im jahr 2019 ehrten Szene-Hochkaräter wie Marcus Miller und Richard Bona den legendären Top-Producer Quincy Jones. Der Song "Billie Jean" entwickelte sich zu einem wahren Bass-Fest!

Marcus Miller & Richard Bona: Bass-Duell in "Billie Jean"! Artikelbild

Im Jahr 2019 reiste der legendäre Top-Producer Quincy Jones nach Paris, um sich im Rahmen eines einmaligen Konzert-Events für sein Lebenswerk feiern zu lassen. Geladen waren zahlreiche musikalische Gäste, die dem Altmeister nur zu gern die Ehre erwiesen. Einer der vielen Konzert-Höhepunkte war die Orchester-Version des Michael-Jackson-Hits "Billie Jean", bei der es gleich zwei Bassisten gab: Marcus Miller und Richard Bona. Und die ließen es bei dieser Gelegenheit so richtig krachen!

Bonedo YouTube
  • First notes on the Ampeg Venture V3 #shorts #reels #ampeg #ampegventure
  • Ampeg Venture V3 - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings Gauges Shootout - Teaser #reels #shorts #bassstrings #ernieball #ernieballstrings