Anzeige

B.log – Fender-Limiter & Gibson-Kompressor

Hallo allerseits.

In fast jedem Gebiet gibt es etwas, das man durchaus problemlos als Klassiker bezeichnen kann. Etwas, das sich etabliert hat, etwas, das jeder einschätzen kann und das schon eine Weile “around” ist. 

ADL_1000_Chandler_Zener_Joemeek_VC1-1-1 Bild

Klassische E-Gitarren? Nun: Strat, Tele, Paula. Bässe? Jazz und Precision, vielleicht noch 500/1. Synths? Minimoog, TB-303. Drums? Diverse Ludwig-Snares, Gretsch… aber wir reden ja hier über Recording. Unter den Mikrofonen hatte ich schon einige Klassiker für die Aufnahme von Drums und Gitarrenamps vorgestellt, diesmal geht es um Kompressoren. 1176, LA-2A, 160, 660, 2500 … das sind magische Kürzel. In diesem Feature werden die absoluten Klassiker behandelt.
Aber manchmal hat man ja ganz abseits davon sehr eigene Schätze, die der “persönliche” Klassiker sind – und ansonsten weitgehend unbeachtet. Ich stehe beispielsweise auf Burns, Hiwatt, ein altes, preiswertes Sprechermikro von Beyerdynamic und die erste Sherman Filterbank. Unter den Kompressoren schwöre ich auf den Optokompressor des VC1-Channelstrips von Joemeek und den dbx 117 – ein altes Hi-Fi-Kompandersystem (!).
Was sind eure Dynamics-Schätzchen?

Bis dahin, “gut kompress” und
Beste Grüße,
Nick Mavridis (Redaktion Recording)

Hot or Not
?
ADL_1000_Chandler_Zener_Joemeek_VC1-1-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Profilbild von Marcus

Marcus sagt:

#1 - 12.01.2016 um 15:23 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Der Alesis 3630 für Drums. Und der FMR RNC für andre Subgruppen. Beide preiswert. Benutze ich seit Jahren. Und 1176 im Rack. Das wars.

    Profilbild von Nick (Redaktion Recording)

    Nick (Redaktion Recording) sagt:

    #1.1 - 12.01.2016 um 19:22 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hallo Marcus,oh ja, der 3630! Ich glaube sogar, das war der erste Kompressor, den ich jemals benutzt habe. Mein Kollege Daniel Wagner hat übrigens den Nachfolger getestet, den 3632: http://www.bonedo.de/artike...
    Und der Really Nice Compressor ist auch fein, wenn ich auch dem Really Nice Levelling Amplifier RNLA mehr abgewinnen konnte.Beste Grüße,
    Nick

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Röhrenpreamp mit Limiter zum Sparpreis - der Behringer MIC300 Tube Ultragain
Recording / News

Die neue Generation des Röhrenpreamps MIC300 Tube Ultragain von Behringer verspricht musikalische Klangfärbung von Mikrofon- und Line-Signalen zum Low-Budget-Preis, gepaart mit einem integrierten Limiter.

Röhrenpreamp mit Limiter zum Sparpreis - der Behringer MIC300 Tube Ultragain Artikelbild

Der Behringer MIC300 Tube Ultragain gehört zu den günstigsten Röhren-Preamps am Markt und bietet neben einer handselektierten und klangfärbenden 12AX7 Röhre einen intergierten Limiter, mit dem sich Pegelspitzen abfangen lassen.

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht
Recording / News

High Voltage Audio VMC-76 vereint die Technik von zwei 1176 mit aufeinander abgestimmten FETs in nur 1 HE. Röhrensättigung lässt sich zuschalten.

High Voltage Audio VMC-76: 1176 als Stereo-Bus-Kompressor neu gedacht Artikelbild

Der australische Hersteller High Voltage Audio stellt mit VMC-76 einen Kompressor vor, der sich beim Design des Klassikers UREI 1176 bedient, aber viele frische Ideen enthält. Aus dem ursprünglichen Mono-Kompressor wird hier ein Gerät, das ihr Dual-Mono oder in Stereo betreiben könnt. Ein weiterer Bonus ist die zuschaltbare Röhrensättigung. Außerdem haben die Entwickler den Kompressor in ein 19-Zoll-Gehäuse mit nur einer Höheneinheit verfrachtet. Aber es gibt noch ein bisschen mehr zu erzählen.

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500: Opto-Kompressor kompakt
Recording / News

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500 ist da. Der Opto-Kompressor im 500er Format eignet sich trotz des Namens für mehr als nur Vocals.

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500: Opto-Kompressor kompakt Artikelbild

Tegeler Audio Manufaktur Vocal Leveler 500 bringt den Opto-Kompressor aus dem Vari Tube Recording Channel, kurz VRTC, ins beliebte 500er Lunchbox-Format. Der Kompressor setzt auf großen Klang und einfache Bedienung. Und auch wenn im Produktnamen „Vocal“ auftaucht, bearbeitet ihr damit nicht nur Vocals damit, sondern ebenso Bass, Akustikgitarre, Drums und andere Instrumente.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review