Anzeige
ANZEIGE

AnalogFX SER-2020 – Synton Syrinx inspirierter semimodularer analoger Formant-Synthesizer

SER-2020 ist ein monophoner, semimodularer, analoger Synthesizer mit einer Formant-Filtersektion, der als eigenständiger Desktop-Synthesizer oder in Kombination mit dem Eurorack verwendet werden kann, vom Synton Syrinx inspiriert. Sein Filterdesign verfügt über eine Kombination aus einem 24dB/Oktave VC-Tiefpassfilter und zwei unabhängigen resonanten VC-Peak-Filtern für eine präzise und dynamische Klangformung. Der Sound reicht von soliden Bassklängen bis hin zu artikulierten Formant-Effekten. Weitere Merkmale des SER-2020 sind die Touch ‘N Bend-Steuerung zusammen mit MPE-Funktionen

AnalogFX SER-2020 (Foto: AnalogFX)
AnalogFX SER-2020 (Foto: AnalogFX)

AnalogFX SER-2020

(MIDI Polyphonic Expression), die den SER-2020 zu einem Instrument machen, das auf seinen Spieler reagiert. Das flexible Routing macht den SER-2020 auch zu einer vielseitigen Maschine für Soundeffekte.
Die wichtigsten Funktionen im Kurzüberblick

  • 2 VCOs (CEM3340-basiert)
  • 1 Suboszillator
  • Ringmodulator
  • Rauschgenerator
  • Audio-Mixer
  • Multi-Mode-Sync & Sync D-Tune
  • 3 VCFs (CEM3350-basiert)
  • 2 ADSRs
  • 2 LFOs mit Reset- und Shaper-Modi
  • Auto-Glide
  • Multiple Triggering
  • Touch ‘N Bend Pad
  • Bend Assign
  • Sample-and-Hold
  • Semimodulares Setup mit CV-Ein- und -Ausgängen
  • Signal- und Kopfhörerausgang
  • MIDI-Schnittstelle
  • USB-MIDI-Schnittstelle
  • MPE-kompatibel – Empfindlich für: Strike (Note-On-Velocity), Press (Aftertouch), Glide (Pitch Bend), Slide (Brightnesst) und Lift (Note-of-Velocity)

Preis und Verfügbarkeit
AnalogFX SER-2020 ist ab sofort für 975,01 € vorbestellbar und wird im Februar 2022 ausgeliefert.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
AnalogFX SER-2020 (Foto: AnalogFX)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
1V/OCT The Center - Serum-inspirierter Wavetable Eurorack Synthesizer jetzt bei Kickstarter
Keyboard / News

1V/OCT startet eine Kickstarter-Kampagne für The Center, einen Xfer Serum inspirierten Synthesizer im Eurorack-Format.

1V/OCT The Center - Serum-inspirierter Wavetable Eurorack Synthesizer jetzt bei Kickstarter Artikelbild

Mit The Center starten 1V/OCT aus Honkong eine Kickstarter-Kampagne, um ein vom Soft-Synth Xfer Serum inspiriertes Multi-Layer Synthesizer-Modul für das Eurorack zu realisieren. Bei The Center handelt es sich um einen 28 TE großen Wavetable-Synthesizer, der die Idee hinter XFer Serum, Dune 2 und anderen ähnlichen Soft-Synth-Lösungen in ein Modul für die Verwendung im Eurorack packt, das völlig autark arbeiten und via CV gesteuert werden kann. Dabei können Synthesizer-interne Module flexible intern gepacht werden. Die interne Signalverabeitung läuft in 48kHz/32Bit und as Modul selbst bietet eine Reihe an Anschlüssen, darunter vier einzelne Kanäle mit 16 48KHz/16Bit Auflösung, vier 1V/Okt-Eingänge mit bis zu acht Stimmen und vier Gate/Clock-Eingänge mit einem konfigurierbaren Threshold. Weiterhin gibt es acht CV-Eingänge (-5V/+5V), acht Pegelregler sowie acht Attenuator-Regler, die jede beliebige Funktion hosten können. Weiterhin lassen sich unbegrenzt interne CV-Patches

Superbooth 2021: SoundForce DCO and uVCF 6 - aktualisierter VCO und Juno inspirierter uVCF 6
Keyboard / News

Soundforce aus Holland kündigen zur Superbooth21 eine aktualisierte Version ihres DCO-Moduls und ein Juno inspirierter uVCF 6-Modul für das Eurorack an.

Superbooth 2021: SoundForce DCO and uVCF 6 - aktualisierter VCO und Juno inspirierter uVCF 6 Artikelbild

Soundforce DCO ist ein Oszillator für das Eurorack, der auf den ikonischen Schaltungen der Juno-60/106-Oszillatorsektion basiert - kein Klon - eher eine moderne Hommage mit modernen Funktionen. Das Modul  liefert echte analoge Wellenformen mit digitaler Stabilität und ist mittels zehn Fadern steuerbar, deren Look von den klassischen Roland-Synthesizern inspiriert ist. Der Soundforce DCO liefert zwei Hauptklangquellen mit Sägezahn- und Puls-Ausgängen, zwei Sub-Oszillatoren (1 Oktave und 2 Oktaven tiefer) und einen Noise-Generator. Mit dem intergierten Mixer und den Fadern lässt sich alles auf die Mix-Ausgangsbuchse zusammenmixen. Pulse bietet eine manuelle Pulsweitensteuerung sowie PWM mittels eine dedizierten CV-Eingangs und einem Attenuator. Auch gibt es FM und einen Hard-Sync Eingang. Die aktualisierte Variante des DCOs bietet eine Miniklinken-MIDI-Schnittstelle (entweder Typ A oder Typ B) für eine noch bessere Abstimmung und erlaubt verlustbehaftete Digital -> Analog -> Digital-Wandlungen zu vermeiden. Auch ist die Abstimmung mit mehr Stabilität an beiden Enden des VOCT-Bereichs verbessert worden Soundforce uVCF 6 uVCF6 ist ein 6TE Filtermodul

Soma Laboratory Enner - Analoger Synthesizer mit neuartiger Steuerung
Keyboard / News

Vlad Kreimer von Soma Laboratory stellt mit Enner einen einzigartigen Analog-Synthesizer vor, dessen Klänge durch Berührung und Signalfluß durch den Körper gestaltet werden können.

Soma Laboratory Enner - Analoger Synthesizer mit neuartiger Steuerung Artikelbild

Vlad Kreimer von Soma Laboratory stellt mit Enner einen einzigartigen Analog-Synthesizer vor, dessen Klänge durch Berührung und Signalfluss durch den Körper gestaltet werden können. Soma Laboratory Enner ist ein analoger Synthesizer, dessen Sound nicht durch Drücken von Tasten -wie schon bei Lyra-8 - erzeugt wird. Bei Enner berührt man mit den Fingerspitzen oder der Handfläche besondere Kontakt-Pads, welche die erzeugten Signale durch den Körper wandern lassen, womit eine Vielzahl von Parametern gesteuert werden. Ein weiterer Kernpunkt der Idee sind die aus Metall gefertigten Potis, die auch als Ein- oder Ausgänge arbeiten. Mit einem Fingerdruck lassen sich nicht nur Parameter beeinflussen, sondern auch Audiosignale patchen, womit der Patching-Workflow humanisiert wird. Die Enner Sound Engine selbst besteht aus sieben Teilen, die wie ein modularer Synthesizer arbeiten so lassen sich Ein- und Ausgänge intern mit den Händen patchen, was eine neue Art der Handhabung

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)