Anzeige

1010music Bitbox 2.0 vorgestellt

Laut Tomeso hat 1010music in enger Zuammsnarbeit mit der Nutzergemeinde ein umfangreiches Firmware-Update für die Bitbox entwickelt, welches eine Reihe von Neuerungen im Funktionsbereich bieten soll. Diese möchten wir euch hier vorstellen.

1010music Bitbox 2.0. (Foto: 1010music)
1010music Bitbox 2.0. (Foto: 1010music)

Alle Neuerungen von Bitbox 2.0 im Kurzüberblick:
Für jede Zelle kann aus drei Zell-Modi gewählt werden
Sample-Modus
  • Festlegen von Start, Länge, Loop-Start und Loop-Ende
  • Rückwärts-Wiedergabe
  • Loops vorwärts oder rückwärts oder in beide Richtungen abspielen
  • Mono, oder 4-fach polyphoner Modus (über MIDI) pro Zelle
Clip-Modus (entspricht der herkömmlichen Funktionsweise bei früheren Betriebssystemversionen)
  • Synchronisieren von Loops und quantisierte Wiedergabe
Slicer-Modus
  • Abspielen von Slices eines längeren Loops oder einer längeren Aufnahme
  • Auslösen der unterschiedlichen Slices über unterschiedliche MIDI-Noten („note per slice triggering“)
  • Interne Slice-Sequenzen zum Triggern unterschiedlicher Slices
  • Gleichzeitig 2 Noten über MIDI spielen
Modulation des Pannings einer Cell auf den Ausgängen
Separates Routing des Ausgangs jeder Cell: Mono auf frei wählbaren Ausgang, Stereo auf FX1/2 oder OUT1/2
Leistungsfähige Modulationsfunktionen
  • Bis zu drei Modulationsquellen pro Modulationsziel
  • Ein CV-Eingang lässt sich mehreren Modulationszielen zuweisen, mit separater Modulationsweise pro Ziel 
  • Vier zusätzliche Modulationsquellen 
Bessere Darstellung der Wellenformen
  • Darstellung der gesamten Audiodatei im Bildschirm
  • Zoomen der Hauptwellenform per Touch-Gesten
Verwalten der WAV-Dateien direkt am Modul
  • Anzeige des Dateinamens der gerade bearbeiteten Wellenform im Bildschirm
  • Umbenennen und Löschen von WAV-Dateien
Weitere Funktionen
  • Vorhören der Samples im Load-Screen
  • Modulation des Gain-Parameters
  • Starten der geloopten Wiedergabe einerAufnahme synchron zur Musik über einen Play-Button auf dem Aufnahme-Screen.
  • Erstellen und benennen einer unbegrenzten Anzahl von Presets
  • Einfachere Presetverwaltung, inklusive „Save“ und „Save as“ Schaltflächen
  • Abspeichern von Presetänderungen ist nun manuell jederzeit ohne Verlust des ursprünglichen Presets möglich (zuvor automatisches Speichern)
  • Bei Bedarf kann die Bildschirmanzeige um 180 Grad gedreht werden, sodass das Modul kopfüber mit dem Touchscreen unten eingebaut werden kann.
  • Anpassen der Bildschirmhelligkeit
  • Anpassen der Länge einer Aufnahme, um jederzeit perfekte Loops zu erhalten
Wo ist die Firmware erhältlich?
Dir Firmware Bitbox 2.0 finden Bitbox-User nach Registration im offiziellen Forum des kalifornischen Herstellers
Was gibt es noch?
Eine Bitbox 2.0 – Schnellstartanleitung in deutscher Sprache ist hier erhältlich
Alle Bitbox 2.0 Neuerungen seht ihr hier im Video
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf dieser Webseite.

Hot or Not
?
1010music Bitbox 2.0. (Foto: 1010music)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SOMA Cosmos Sound Demo (no talking) with Waldorf Iridium
  • AKAI Professional MPC Key 61 – Demo (no talking)
  • Modal Cobalt5S Sound Demo (no talking)