Anzeige

Superbooth 2021: Enjoy Electronics The Godfather – digitaler Mixer für modulare Systeme

Enjoy Electronics aus Süditalien hat auf der Superbooth21 „The Godfather“, deren “Creative Multi Channel Audio Processor” vorgestellt.

Superbooth 21: Enjoy Electronics The Godfather (Foto: Mijk van Dijk)
Superbooth 21: Enjoy Electronics The Godfather (Foto: Mijk van Dijk)


„The Godfather“ ist ein 60 HP großer Vier-Kanal-Mixer für’s Eurorack, der auch Standalone betrieben werden kann. Er kann bis zu vier Signale mischen und pro Kanal mit Filter, Saturation, Reverb und Delay bearbeiten. Dafür stehen dedizierte Regler zur Verfügung. Im über das übersichtliche OLED-Display gut bedienbaren Menü werden Kompressor, Sidechain, Limiter, Shape EQ, Pan, Stereoweite und Gain-Staging als weitere Werkzeuge angeboten. Einige Delay-Funktionen wie das DPD (Double Phase Delay) sind dem Multi-EffektReminder aus gleichem Hause entnommen. Zwei zuweisbare LFOs bringen Bewegung in die Parameter des Mixers. Und schließlich dient das Teil auch noch als CV/Gate und Trigger-Interface.

Enjoy Electronics The Godfather - auch ala handlicher Standalone-Mixer zu verwenden. (Foto Mijk van Dijk)
Enjoy Electronics The Godfather – auch ala handlicher Standalone-Mixer zu verwenden. (Foto Mijk van Dijk)

The Godfather ist ein echter Strippenzieher und passt vom Formfaktor und seinem Äußeren her perfekt zu Analogsynths wie dem Moog Mother32. Ansteuern, gleichzeitig abmischen und mit allerlei Effekten garnieren – alles mit einem. The Godfather steckt in einem ansprechenden schwarzen Gehäuse mit vielen qualitativ hochwertig wirkenden Potis für Hands-On-Action.

Fotostrecke: 4 Bilder Enjoy Electronics The Godfather und drei Moog-Module. (Foto Mijk van Dijk)
Fotostrecke

Preis und Verfügbarkeit
Enjoy Electronics arbeiten derzeit noch an der finalen Version der Software und wollen The Godfather in ca. zwei Monaten über die Crowdfunding-Plattform Indie-Go-Go finanzieren, so wie schon den Reminder. Anfang 2022 soll The Godfather dann für einen Preis von ca. 1.000 € auf den Markt kommen.

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Webseite des Herstellers.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Superbooth 21: Enjoy Electronics The Godfather (Foto: Mijk van Dijk)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mijk van Dijk

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SOMA Cosmos Sound Demo (no talking) with Waldorf Iridium
  • AKAI Professional MPC Key 61 – Demo (no talking)
  • Modal Cobalt5S Sound Demo (no talking)