ANZEIGE

Steve Vai musste sich einer Hand-Operation unterziehen

Gitarrenvirtuose Steve Vai muss seine Hand nach einem kleinen operativen Eingriff erst einmal schonen. Bei einem kniffligen Akkord überanstrengte der Musiker wohl seine Sehnen im Daumen – ein sogenannter schnellender Finger war die Folge.

(Bild: © Copyright Rough Trade Distribution)
(Bild: © Copyright Rough Trade Distribution)


Auch unter Musikern gibt es die eine oder andere Berufskrankheit. Dazu zählt auch der schnellende Finger – auch Schnappfinger oder (für die medizinisch Korrekten) Tendovaginitis stenosans genannt. Die Erkrankung entsteht meist durch eine Veranlagung oder/und eine Überanstrengung der Sehnen, bei der sich eine Schwellung bildet, durch die sich der Finger nur noch mit Kraftaufwand und unter Schmerzen ruckartig strecken lässt. Eine solche Erfahrung musste Gitarren-Legende Steve Vai vor einiger Zeit machen und sich in Folge dessen anschließend unters Messer legen. Bei der Operation handelte es sich zwar, wie Vai im Interview mit dem Guitar Villains Podcast erzählte, um einen simplen Eingriff. Die Gitarre muss er aber dennoch vorerst ruhen lassen.

Ein kniffliger Akkord auf der Akustikgitarre
Über die Hintergründe zu der Erkrankung berichtete Vai ebenfalls im Gespräch. Der Gitarrist arbeitet derzeit unter anderem an einem reinen Akustikalbum mit Gesang. “It is a lot harder to play the acoustic guitar than I thought. There is nothing virtuosic in it. But that is how I screwed up my hand”, sagt Vai.
Anders als man vielleicht vermuten könnte, war für seine Verletzung nämlich kein besonders virtuoses Saitenspielerei verantwortlich, sondern das Halten eines sehr kniffligen Akkordes auf der Akustikgitarre, bei der sein Daumen lange in einer unnatürlichen Position weilte.
“I had to kind of hold this chord for a long time – I was meditating on it. And I knew it was a hard position, and I just kept sitting there and playing it and playing and playing, and 20 minutes later, I’d kind of come out, and I [felt pain in my hand]. So I kind of sprained this, and then, all of a sudden, I developed trigger finger.” Dem genauen Akkord entsinnt er sich zwar nicht mehr, aber es war wohl eine ausgefallene/erweiterte d-Moll-Variante.

Steve Vai Made Me a VERY Special Promise | Guitar Villains

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
(Bild: © Copyright Rough Trade Distribution)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Gitarrenlegende Steve Vai spielt auf neuer Polyphia-Single „Ego Death“
Feature

Polyphia haben sich für ihre aktuelle Single „Ego Death“ nicht einfach irgendeinen Gitarristen ins Boot geholt: Virtuose Steve Vai verleiht dem neuen Song der Prog-Gruppe seinen eigenen Touch.

Gitarrenlegende Steve Vai spielt auf neuer Polyphia-Single „Ego Death“ Artikelbild

Polyphia ist als moderne Prog-Band in der Gitarrenszene kein neuer Name mehr. Die Gruppe bringt in ihren meist rein instrumentalen Liedern Einflüsse verschiedenster Genres unter. So auch in den bisher erschienenen Singles ihres kommenden Albums „Remember That You Will Die. Die neuste Veröffentlichung hierzu trägt den Titel „Ego Death“ und entstand zusammen mit Gitarrenvirtuose Steve Vai.

Bonedo YouTube
  • Nick Johnson explains what is important to him when it comes to phrasing #shorts #guitarplaying
  • NAMM 2024: microKORG 2 - Sound Demo
  • Rupert Neve Designs Master Bus Transformer "MBT" – Quick Demo (no talking)