Anzeige

Steiner Synthacon – Neuauflage eines Klassikers

Der Steiner Synthacon Synthesizer aus den 1970er Jahren wird vom Originalentwickler neu aufgelegt und kann bereits vorbestellt werden.

Steiner Synthacon Synthesizer
Steiner Synthacon Synthesizer. (Quelle: Facebook)

Nyle Steiner und Robbie Connolly lassen den Steiner Synthacon Synthesizer aus den 1970er Jahren mit neuen Features neu auferstehen. Der Synthacon gilt als ein seltener Synthesizer aus der Blütezeit der analogen Synths. Leider hat es nie so ins Rampenlicht geschafft hat wie seine berühmten Kollegen Minimoog, Prophet-5 & Co. Was ihn auszeichnet ist sein besonderer Sound, weshalb die Neuauflage des faszinierenden Synthesizers sicherlich ihre Abnehmer findet.

Steiner Synthacon

Der Synthacon ist ein seltener monophoner Synthesizer, der im Jahr 1975 als Konkurrent zum Minimoog im Markt erschien. Technisch ist Synthacon diesem recht ähnlich und bietet drei VCOs ergänzt durch einen Rauschgenerator mit weißem und rosa Rauschen. Das verwendete Sallen-Key-Filter lässt sich zwischen Tiefpass, Bandpass und Hochpass umschalten. Dieses diente später als Vorbild für das Filter des Arturia MiniBrute. Modulationsquellen gibt es in Form von zwei Hüllkurven, einem LFO sowie Sample & Hold. Obendrein besteht eine gegenseitige Modultaionsmöglichkeit der Oszillatoren und VCO3 kann für Filter-FM eingesetzt werden.

Steiner Synthacon Synthesizer in Schrägansicht.
Steiner Synthacon Synthesizer in Schrägansicht. (Quelle: Facebook)

Preis und Verfügbarkeit

Der Steiner Synthacon kann ab sofort für 3.000 USD vorbestellt werden. Über einen Auslieferungstermin liegen derzeit noch keine Informationen vor. Vorbestellungen werden unter der E-Mail-Adresse support@steiner-connolly.com entgegengenommen. Darüber gibt es sicherlich noch zusätzliche Informationen.

Weitere Informationen zu diesem Produkt gibt es auf der Facebookseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Steiner_Synthacon_1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Geisel

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Black Corporation Ise-Nin - Roland Jupiter-8 Nachbau in Form eines Desktop-Synthesizers

Keyboard / News

Die japanische Synth-Schmiede Black Corporation reinkarniert unter dem Namen 'Ise-Nin' den legendären achtstimmigen Roland Jupiter-8 Synthesizer in Form eines Desktop-Moduls.

Black Corporation Ise-Nin - Roland Jupiter-8 Nachbau in Form eines Desktop-Synthesizers Artikelbild

Die japanische Synth-Schmiede Black Corporation reinkarniert unter dem Namen 'Ise-Nin' den legendären achtstimmigen Roland Jupiter-8 Synthesizer in Form eines Desktop-Moduls. Der Nachbau des Roland-Klassikers Jupiter-8 ist auch gleich mit einigen modernen Features ausgestattet, zu denen die separate Tonhöhensteuerung aller acht Oszillatoren mittels DAW oder Controller zählen, auch mit Microtuning per MTS-ESP (von ODDSound) und MPE ist er ausgestattet. Neben den Möglichkeiten, die ein originaler Jupiter-8 mit dem Arpeggiator und dem Dual/Split-Modus bietet, wird Ise-Nin noch mit Aftertouch und Anschlagdynamik ausgerüstet. Einer der bekanntesten Eigeninterpretation von Black Corporation ist wohl neben den Rackversionen des Xerxes (Elka Synthex) und des Kijimi (Kobol Polykobol), der Deckard's Dream, der ein Teil des berühmten Yamaha CS-80 ist. Zudem bieten Black Cooperation separate Module der Yamaha CS-80 Tonerzeugung. Der Preis für Ise-Nin wird sich wahrscheinlich in der 4000 € Region bewegen, so wie bei den anderen Synths des Herstellers. Ise-Nin soll noch in diesem Jahr erhältlich sein und wir erwarten in Kürze noch weitere Details zu dem neuen Synth. Vorbestellungen sollen bereits in ca. einer Woche möglich sein

Oberheim TVS Pro Special Edition: Neuauflage des Two Voice Pro in Special Edition!

Keyboard / News

Tom Oberheim legt den TVS Pro, den legendären zweistimmigen und analogen Synthesizer in einer Sonderausgabe mit dem Original-Logo neu auf.

Oberheim TVS Pro Special Edition: Neuauflage des Two Voice Pro in Special Edition! Artikelbild

Obwohl der letzte TVS-Pro im Jahr 2018 hergestellt wurde, hat sich das Interesse an diesem Synthesizer fortgesetzt. Auf vielfachen Wunsch legt Tom Oberheim den TVS-Pro als Special Edition in 2021 neu auf. Jedes Gerät trägt jetzt das Original-Logo "Oberheim" sowie die persönliche Unterschrift von Tom Oberheim.  In 2016 veröffentlichte Tom Oberheim die Neuauflage von TVS Pro, die auf zwei SEM-Modulen

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)