ANZEIGE

Sampleson Rand Test

Gerade am Anfang erscheint das Sounddesign mit dem Synthesizer oft schwierig. Wer zum ersten Mal vor einem Hardware– oder Software-Synth sitzt, fühlt sich meist schnell überfordert. Sampleson Rand nimmt einem in diesem Fall die komplette Arbeit ab und kreiert im Alleingang unterschiedlichste Sounds

Noch mehr kostenlose Plug-ins und Libraries findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und Plug-ins Special.

DETAILS + PRAXIS

Download und Verfügbarkeit von Sampleson Rand

Der Download von Sampleson Rand könnte kaum einfacher sein: Zuerst begibt man sich auf die Webseite des Herstellers, hinterlässt dort Namen und Mail-Adresse und clickt abschließend auf den Button „Free Download“, der daraufhin automatisch beginnt.

Die von der Webseite angekündigte Mail mit den entsprechenden Links fand im Rahmen dieses Tests allerdings nie ihren Weg in mein Postfach. Der Synth ist für Windows und macOS inklusive Catalina in den Formaten VST und AU sowie als Stand-alone erhältlich. 

Sampleson Rand Test Bedienoberfläche
Sampleson Rand macht dem User das Sounddesign sehr leicht: Press to create !

Neue Sounds per Knopfdruck mit Sampleson Rand

Sampleson Rand ist ein subtraktiver Synthesizer, dank dem man Sounds nicht per Hand erstellen muss: Das Plugin nutzt den Zufall und entsprechende Algorithmen, um neue Patches zu generieren. 

Jeder Click auf den nicht zu übersehenden Randomize-Button resultiert in einem völlig neuen Klang, und wem grundsätzlich gefällt, was er hört, kann das Ergebnis über die Edit-Funktion noch verändern. 

Sampleson Rand Test Bedienoberfläche
Auf Knopfdruck legt Sampleson Rand alle Funktionen frei.

So ist es zum Beispiel möglich, die Wellenformen beider Klangerzeuger zu modifizieren, andere Filtertypen auszuwählen oder die Einstellungen zu Resonance oder Cutoff zu variieren, an den Werten der Hüllkurve herumzuspielen oder die verwendeten Effekte zu verändern. Darüber hinaus gibt es einen optionalen Arpeggiator und man kann alle Soundkreationen nicht nur abgespeichern, sondern auch exportieren. 

Der Sound im Sampleson Rand Test

Die ersten beiden Beispiele hat Sampleson Rand per Zufall erstellt. Nummer eins ist ein Arp-Sound mit viel Bewegung und einem interessanten Rhythmus, Nummer zwei ein Pad, das ebenfalls in Bewegung ist, auch wenn sie in diesem Fall vom LFO stammt. 

Bei Beispiel 3 und 4 hingegen handelt es sich um zwei Presets aus dem kostenlosen Preset-Pack von Lucia, das man auch auf der Webseite des Herstellers findet. Hier begegnen uns wieder zwei Arp-Sounds, die wir in Beispiel 3 mit einem coolen Pitch-Effekt veredelt haben. 

Audio Samples
0:00
01 Random 1 02 Random 2 03 Analog 110 04 Arp Bass

Sampleson Rand – Fazit

Sampleson Rand macht einem das Thema Sounddesign wirklich leicht. Mit jedem Klick spuckt das Synthesizer-Plugin neue Patches aus, und die sind größtenteils richtig gut. Die Parameter des Arpeggiators sind leider nicht manuell beeinflussbar, erfreulicherweise wählt das Plugin sie aber ebenfalls per Zufall aus und bietet damit jedes Mal einen anderen Groove. Nicht nur totale Einsteiger dürften bei Sampleson Rand auf ihre Kosten kommen, die Wundertüte in Plugin-Form macht auch fortgeschrittenen Produzenten Spaß. 

Unser Fazit:
5 / 5
Pro
  • super einfaches Sounddesign, guter Sound
  • Parameter über Edit-Feature beeinflussbar
  • skalierbares GUI
Contra
  • kein Contra
Artikelbild
Sampleson Rand Test

Features

  • polyphoner subtraktiver Synthesizer mit sechs Stimmen
  • Generierung neues Patches nach dem Zufallsprinzip
  • zwei Oszillatoren
  • fünf Wellenformen
  • vier Filtertypen
  • zwei LFOs
  • Effektsektion
  • skalierbares GUI
  • WEBSITE & DOWNLOAD: sampleson.com/rand-synthesizer.html
  • PREIS: kostenlos
Hot or Not
?
Sampleson Rand B01 Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Gamechanger Audio Motor Synth MKII Sound Demo (no talking)
  • Korg Pa5X Musikant Sound Demo (no talking)
  • Liquid Sky D Vices V4 CO and Glitch Expender Sound Demo (no talking)