Anzeige
ANZEIGE

Audiomodern Panflow Test

Panning spielt im professionellen Mixing eine große Rolle. Mixing Artists verteilen Signale im Stereofeld häufig, um Räume zu schaffen und Mixe realistischer klingen zu lassen. Die Pan-Regler der DAWs bieten dabei meistens nur wenige Optionen. Panflow von Audiomodern strotzt dagegen nur so vor Möglichkeiten.

Audiomodern Panflow Test

Noch mehr kostenlose Plug-ins findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und Plug-ins Special.

Details & Praxis

Allgemeines

An Panflow kommt man leicht über die Webseite des Herstellers: Nachdem ihr eure Mail-Adresse eingegeben habt, werden die Download-Links sichtbar. Das Plugin ist ab Windows 7 und macOS X 10.12 sowie für iOS erhältlich.

iPhone- und iPad-Nutzer können das Tool über den App-Store installieren, den Audiomodern praktischerweise auf der Seite von Panflow verlinkt hat. Die zur Verfügung stehenden Formate sind also: VST2, VST3, AU, AUv3 und AAX.

Super Interface und tolle Funktionen

Panflow nennt sich selbst einen Panning-Modulator. Er ermöglicht kreative Effekte im Stereofeld über ein übersichtliches Interface und eine Random-Funktion. So setzt man ein Signal komplexer Bewegung und rhythmischen Effekten aus. 

Audiomodern Panflow Test Bedienoberfläche
Übersichtliches Interface und jede Menge Panning-Optionen: Panflow von Audiomodern.

Ein grafischer Editor steuert die Effekte. Dort zeichnet man die Fahrten von Hand ein. Ein großer Button oberhalb des Editors löst die Randomise-Funktion aus, während die kleineren daneben die jeweiligen Parameter übernehmen. Auf der linken Seite stellt ihr die Komplexität der Kurve in drei Stufen ein, auf der rechten Seite dagegen die Form, mit der die einzelnen Punkte verbunden werden.   

Ziemlich clever ist die Infinity-Funktion: Sie legt automatisch per Zufall eine neue Kurve fest, sobald der interne Cursor einmal den Grid durchlaufen hat. Gesetzte Punkte legt ihr per Locking fest, damit sei der Zufallsgenerator nicht verändert. Der Fader mit dem Federsymbol steht für Smoothing – er glättet die eingezeichnete Kurve. Außerdem gibt es einen Wet/Dry-Regler, der den erzielten Effekt abschwächt. 

So klingt Panning mit Panflow

Pan-Effekte jeglicher Art gehen mit Panflow leicht von der Hand – egal ob ihr ein Signal auf mystische und unvorhersehbare Art von links nach rechts bewegen wollt, oder ob verschiedene Instrumente den Vocals beim Mixing etwas Platz machen sollen. Interessant sind  auch speziellere Effekte, wie die Gitarre im zweiten Beispiel zeigt: Hier erzeugt das Tool eher einen Tremolo-Effekt.    

Fazit

Panflow von Audiomodern ist Panning 2.0. Der Fantasie sind mit diesem genialen Tool absolut keine Grenzen gesetzt. Das Plugin ist vollgestopft mit tollen Funktionen und kreativen Ideen, mit denen Panning alles andere als langweilig bleiben muss: Randomise, Infinity, Smoothing, Wet/Dry, Threshold und Range, um nur einige zu nennen. Die MIDI-CC-Integration ermöglicht außerdem die Ansteuerung anderer Devices über Panflow. Eines der besten Freeware-Plugins 2022!  

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • tolle und kreative Funktionen wie: Randomise, Infinity, Smoothing und Wet/Dry
  • sehr übersichtliches GUI und schneller Workflow
  • Presets können abgespeichert werden
  • skalierbares GUI
Contra
  • kein Contra
Artikelbild
Audiomodern Panflow Test

Features

  • Panning-Modulator
  • Randomise-Funktion
  • Infinity-Modus
  • Complexity-Controls
  • Smoothing- und Wet/Dry-Regler
  • Threshold- und Range-Controls
  • für Windows und macOS und iOS
  • Sync to Host
  • Formate: VST2, VST3, AU, AAX und AUv3
  • Preis: kostenlos
Hot or Not
?
Audiomodern Panflow Test

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Tobias Homburger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth