Anzeige
ANZEIGE

Robert Bielen: Der belgische Bassist veröffentlicht neues Album “R.O.B. – Rob On Bass 2020”!

Der Bassfanatiker Robert Bielen (62) aus Bilzen startet mit einem neuen Bassalbum durch! Auf Instrumenten von Status und LeFay slapptund fingertsich der agile Bassist durch die elf Tracks von “R.O.B. – Rob On Bass 2020”, deren Bandbreite von “funky” bis “ruhig” reicht. Produziert wurde das Soloalbum von Rob himself in dessen “bescheidenem Homestudio” (Zitat Robert Bielen) mit dem coolen Namen “Rob’s Bass Cafe”!

Bild zur Verfügung gestellt von Robert Bielen
Bild zur Verfügung gestellt von Robert Bielen


Große Inspiration beim Komponieren waren dem Belgier sein neuer Status Kingbass Artist Retroglide, den Status-Mastermind Rob Green Ende 2019 speziell für Robert Bielen mit Tonabnehmerkappen aus Chrom statt Kunststoff anfertigte, sowie seine LeFay-Bässeaus den Meisterhänden von Reiner und Meik Dobbratz.

“Der ausgesprochen aggressive und artikulierte Ton des Status-Basses – berühmt natürlich durch Level-42-Frontmann Mark King – der 16,5 mm dünne Hals und die Ausstattung mit extra dünnen .30er-Saiten begeisterten mich so sehr, dass die Songs quasi von alleine entstanden”, erinnert sich Robert Bielen. “Und der ohnehin schon sehr charaktervolle Klang wurde zudem häufig mit meinem Lieblingseffekt versehen: dem ‘Wet Reverb’!”
Eine große Rolle bei der Entstehung des Albums spielte aber auch einmal mehr Robs ausgeprägter Sinn für Humor – hat jemand schon mal Musik gehört, in der Soundsamples von Elch-Lauten (!) zum Einsatz kommen? Nun, hier könnt ihr genau das erleben! Und auch Robs Faszination für romantische Linien, die mitunter etwas an die Melodik des Spätbarock erinnern, spiegelt sich in der Musik auf “R.O.B.” wider.
Der Titeltrack “Bass In Ya Face” ist soeben auf iTuneserschienen, das gesamte Album kann auf Bandcamp angehört und natürlich gestreamt werden. Viel Erfolg mit dem Album, Rob! 
Weitere Infos gibt es auf Robs Facebook-Seite!

Hot or Not
?
Bild zur Verfügung gestellt von Robert Bielen

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Schräg: Les Claypool dreht witzigen Kurzfilm mit Rob Trujillo!
Bass / Feature

Les Claypool (Primus) und Rob Trujillo von (Metallica) haben einen witzigen Kurzfilm für die neuen EMG-Pickups gedreht - Wild-West-Feeling und eine coole Bass-Jam inklusive!

Schräg: Les Claypool dreht witzigen Kurzfilm mit Rob Trujillo! Artikelbild

Diese beiden Tieftöner sind wie füreinander gemacht: Primus-Oberhaupt Les Claypool und Metallica-Basser Robert Trujillo standen kürzlich gemeinsam vor der Kamera, um einen ebenso witzig wie schrägen Kurzfilm zu drehen - Wild-West-Feeling und eine coole funky Bass-Session inklusive!

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Robert Palmer: „Addicted To Love“
Bass / Workshop

Auf wenige Künstler der Rockgeschichte passt der Begriff "britischer Gentleman" so passend wie auf Robert Palmer. Wir präsentieren euch die Bassline zu seinem Smash-Hit "Addicted To Love".

Die besten Bass Riffs in Noten und Tabs – Robert Palmer: „Addicted To Love“ Artikelbild

1986 erschien "Addicted To Love" des britischen Sängers Robert Palmer und entwickelte sich schnell zum zeitlosen Superhit. Die Gradlinigkeit von "Addicted To Love" gepaart mit dem absolut stylischen Video ist einfach eine perfekte Mischung - vollkommen zu Recht bekam Mr. Palmer für den Song unter anderem einen "Grammy Award" verliehen. Die absolut schnörkellose Produktion passt ebenfalls "wie die Faust aufs Auge". Verantwortlich dafür zeichnete kein Geringerer als Bernard Edwards, nicht wenigen sicherlich bekannt als "König des Disco-Bass"! Bernard war zusammen mit seinem Lieblingskollegen Nile Rogers wie auch solo als Musiker wie auch als Produzent überaus erfolgreich und bewies bei "Addicted To Love" einmal mehr den richtigen Riecher. Ganz nebenbei steuerte er die melodische Bassline bei, die den Song entscheidend prägt.

7 Dinge, die ein Bassist immer dabeihaben sollte!
Bass / Feature

Die nervigsten Equipment-Notfälle ereignen sich immer im denkbar ungünstigsten Moment - Murphy's Law lässt grüßen! Wir präsentieren euch das ultimative Survival Kit für Bassisten.

7 Dinge, die ein Bassist immer dabeihaben sollte! Artikelbild

Tools und Werkzeuge für Bassist:innen? Gibt es sowas? Allerdings, und wenn ich eines in meiner Laufbahn als Bassist gelernt habe, dann ist es, dass wichtige Dinge immer im denkbar schlechtesten Zeitpunkt kaputtgehen! Man kommt zum Gig, packt den Bass aus und stellt fest, dass ein Potiknopf abgefallen ist, der Halsspannstab sich verzogen hat, ein Gurtpin locker ist usw. Das alles passiert natürlich nie unter Laborbedingungen im heimischen Wohnzimmer, wo alles Werkzeug der Welt griffbereit ist. Nein, denn das wäre ja auch zu einfach! Hinzu kommt, dass ich bereits ein reicher Mann wäre, hätte ich jedes Mal einen Euro bekommen für die Frage eines Kollegen nach einem Schraubenzieher, Kabel, 9V-Block etc. Damit ihr schon im Vorfeld möglichst viele "Pleiten, Pech und Pannen"-Situationen lösen oder umschiffen könnt, stelle ich euch in diesem Feature 7 Dinge vor, die ein Bassist (oder natürlich auch eine Bassistin!) unbedingt dabeihaben sollte.

Bassist Armin Alic mit eigenem Podcast: „Talking Spirits Podcast“
Bass / News

Der Bassist Armin Alic hat in seiner Karriere viele Menschen kennengelernt, die ihn inspiriert haben. Nun macht er diese Treffen in einem eigenen Podcast in Form von Interviews öffentlich!

Bassist Armin Alic mit eigenem Podcast: „Talking Spirits Podcast“ Artikelbild

Als Musiker und zahlreichen damit verbundenen internationalen Reisen hatte der Bassist Armin Alic in den letzten zwei Jahrzehnten häufig die Gelegenheit, Menschen unterschiedlichster Herkunft kennenzulernen und sich auszutauschen. Weil Armin diesen Austausch immer als besonders wertvoll und bereichernd empfand (und nach wie vor empfindet), hatte er schon vor Jahren die Idee, ein Gesprächs-Podcast-Format zu produzieren, um auch die Öffentlichkeit teilhaben zu lassen. Im März 2020, zu Beginn der Corona-Pandemie, hatte Armin aufgrund der Absage so gut wie aller geplanten Konzerte und Tourneen endlich Raum und Zeit da, um diese Idee in die Tat umzusetzen, und es entstand der "Talking Spirits Podcast".

Bonedo YouTube
  • Sandberg California II TT 4 BTW HCAR - Sound Demo (no talking)
  • Joyo BadASS - Sound Demo (no talking)
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)