Pioneer launcht iOS DJ-App rekordbox 4

Pioneer DJ hat rekordbox 4 iOS zu einer vollwertigen DJ-App ausgebaut. Mit diesem Update lassen sich nun nicht mehr nur Tracks vorbereiten und Übergänge checken, sondern auf zwei Decks auflegen, Bibliotheken syncen und mit DJ-Tools wie FX, Loops und mehr performen.

Pioneer launcht iOS DJ-App rekordbox 4
(Bild: Pioneer DJ)

Pioneer rekordbox 4 …. für iOS

Nun ist sie also da, die 2022 angekündigte mobile DJ-App. Sie ermöglicht Besitzern eines Apple iPhone oder iPad mit dem Smartphone oder Tablet oder mit einem kompatiblen Pioneer DJ-Controller aufzulegen. Android-User müssen sich allerdings noch ein wenig gedulden, wie es scheint. 

Ähnlich wie mit der Software für Mac lassen sich Tracks und Listen vorbereiten, Effekte einsetzen und Streaming-Dienste wie SoundCloud und TIDAL nutzen. Und wenn man den nächsten Schritt vom iPhone oder iPad hin zu Geräten wie dem CDJ‑3000, dem XDJ‑RX3 oder dem XDJ‑XZ machen möchte, kann man sich auch damit verbinden und die in der mobilen rekordbox-App gespeicherten Tracks über die Hardware wiedergeben. Über die Funktion “Cloud Library Sync” lässt sich (je nach Abo-Stufe) Musik via Cloud synchronisieren, sodass die rekordbox-Musiksammlung auf verschiedenen Geräten verfügbar ist. 

(Bild: Pioneer DJ)

Pioneer DJ rekordbox 4 Preise

Der Einstieg in die rekordbox 4 DJ-App ist kostenlos, allerdings sind erweiterte Funktionen je nach ausgewähltem Abo-Modell verfügbar. Diese sind in diversen Kategorien unterteilt. Los geht es mit dem kostenlosen Free Plan (für kompatible DJ-Hardware), Core kostet 120,- € pro Jahr (DVS, FX, Basic Cloud etc.). Der “Creative Plan” ist für jährliche 180,- Euro verfügbar und der “Pro Plan” für 360,- Euro pro Jahr (alle Subskriptionen sind auch als Monatsabo verfügbar zu 12/18/36 Euro). Mehr dazu könnt ihr in Mijk van Dijks rekordbox für Mac Test erfahren oder auf der Rekordbox Website, nachstehend verlinkt.

Good news für Besitzer eines Pioneer DJ DDJ‑FLX4 (zum Test). Dieser DJ-Controller für Einsteiger schaltet den Free-Plan in der App frei. Einfach via USB-Kabel oder Bluetooth mit dem mobilen Gerät verbinden, um zu üben, Mixsessions zu streamen oder mit Freunden eine Party zu feiern.

Weitere Infos auf der Herstellerwebsite 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Hot or Not
?
Pioneer launcht iOS DJ-App rekordbox 4

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von Michael Walter

Michael Walter sagt:

#1 - 31.03.2023 um 14:03 Uhr

0

Habe schon den Professional-Plan und soll für App - Funktionen nochmal bezahlen? Ich bezahle gern für sehr gute Dienste. Aber doppelt abzukassieren, auf den Zug der Gier aufzuspringen, passt nicht in meine Vorstellung von Musik und DJing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Pioneer rekordbox 4 für iOS Test
Test

Pioneer rekordbox 4 – die Version für mobile Endgeräte – ist sowohl für Android wie auch für iOS erhältlich und möchte Tablet/Smartphone-DJs ein ähnliches Erlebnis wie mit dem Laptop geben.

Pioneer rekordbox 4 für iOS Test Artikelbild

Pioneer rekordbox 4 – die Version für mobile Endgeräte – ist sowohl für Android wie auch für iOS erhältlich und möchte Tablet/Smartphone-DJs ein ähnliches Erlebnis wie mit dem Laptop geben. Dazu gehören unter anderem eine umfassende Dateiverwaltung inklusive Cloud-Sync, und ein umfangreiches Effektangebot inklusive Sample-Player. Ebenso Music-Streaming und die Unterstützung für ausgesuchte DJ-Hardware. 

Preisänderungen für Pioneer rekordbox ab Januar
News

Pioneer DJ kündigt neue Preise für rekordbox Abos an: Los geht´s mit 12 Euro Core-Preis (mtl.), das Jahresabo für den Pro Plan liegt dann bei 360 Euro.

Preisänderungen für Pioneer rekordbox ab Januar Artikelbild

Pioneer DJ führt am 23. Januar 2023 Preisänderungen für alle rekordbox Abos durch. Die neuen Preise gelten allerdings bis auf weiteres nur für Kunden, die sich neu anmelden oder ihr Abonnement ändern, nachdem die Preisänderung in Kraft getreten ist.  

Pioneer DDJ-REV5 ist ein DJ-Controller für Stems, Serato und rekordbox
News

Pioneer DJ bringt mit dem DDJ-REV5 einen neuen DJ-Controller auf den Markt, der neben Stems-Steuerung, Auto-BPM-Transition und Piano-Play ein authentisches Scratch-Erlebnis und innovative Funktionen bietet.

Pioneer DDJ-REV5 ist ein DJ-Controller für Stems, Serato und rekordbox Artikelbild

Pioneer DJ bringt mit dem DDJ-REV5 einen neuen DJ-Controller auf den Markt, der neben Stems-Steuerung, Auto-BPM-Transition und Piano-Play ein authentisches Scratch-Erlebnis und innovative Funktionen bietet. Mit seinen professionellen Anschlussmöglichkeiten, darunter ein Master-Booth-Trio mit XLR-Master-Ausgang, zwei Mikrofon-Inputs, AUX-In sowie drei USB-Typ-C-Anschlüssen möchte er das Zentrum des DJ-Setups bilden und macht nahtlose DJ-Übergaben zum Kinderspiel.

Pioneer DJ präsentiert Stagehand App für FOH Teams
News

Die neue Stagehand-App von Pioneer DJ wendet sich an Front-of-House-Teams und verfügt über eine Wireless-Anzeige zur Fernsteuerung von DJM-A9 und CDJ-3000 über ein iPad. Obendrein ist sie hilfreich bei der Synchronisierung von Sound und Licht.

Pioneer DJ präsentiert Stagehand App für FOH Teams Artikelbild

Pioneer DJ stellt die neue Stagehand-App für FoH-Teams vor. Die App ermöglicht es, Einstellungen an DJM-A9 und CDJ-3000 in einem PRO DJ LINK Netzwerk aus der Ferne vornehmen sowie die Informationen der Geräte im Auge zu behalten. Die Verwaltung des Mixers und der Multiplayer über Stagehand erlaubt reibungslosere Shows und macht es leicht, zum Sound synchrone Lightshows zu kreieren. Alles von einem iPad aus. 

Bonedo YouTube
  • Roland GO:KEYS 3 Sound Demo (no talking)
  • Gamechanger Audio Plasma Voice Sound Demo (no talking)
  • MAYER EMI Vibes Performance Demo (no talking)