Anzeige

NAMM 2020: IK Multimedia AXE I/O Solo: Reamper eingebaut!

NAMM 2020: IK Multimedia ist sehr fleißig, was neue Produkte angeht. Neu ist zur Winter-NAMM in Anaheim das IK Multimedia AXE I/O Solo. Es ist quasi die kleinere Version des IK Axe I/O (hier im Test).

(Bild zur Verfügung gestellt von IK Multimedia)
(Bild zur Verfügung gestellt von IK Multimedia)


Die Ausstattung mit Hard- und Software ist beachtlich. Es besitzt zwei Eingänge und drei Ausgänge. Neben einem hochwertigen Mikrofoneingang (Class A) mit Phantomspeisung ist ein DI-Input für Instrumente vorhanden, der mit “Z-Tone” zum Soundshaping ausgestattet ist. Der Eingang lässt sich für perfekte Empfindlihkeit von aktiven oder passiven Instrumenten einstellen, zudem kann ein den Soundcharakter ändernder JFET in den Signalweg geschaltet werde. Zusätzlich zum Kopfhörer- und Lautsprecherausgang gibt es einen speziellen Reamping-Ausgang (mit Ground Lift!), der Instrument-Level für Pedalboard und/oder Amp bereitstellt. 
Darüber hinaus gibt es zwei Inputs für Schalter und Controller-Pedale, um Software- Elemente beim Einspielen bedienen zu können. Auch MIDI ist aus diesem Grund mit an Bord!
Für gutes Monitoring ist gesorgt, da ein Blend-Mixer für den Mix vorhanden ist und das Eingangssignal latenzfrei in die Wiedergabe gespeist werden kann. 
IK Multimedias Axe I/O Solo wandelt AD und DA mit bis zu 192 kHz Samplingrate und in 24 Bit Auflösung. Das Interface läuft über USB 2.0 nicht nur mit Mac Os und Windows, sondern auch mit iOS-Devices. Zum Interface gehört ein opulentes Software-Bundle, darunter AmpliTube 4 Deluxe, T-RackS-Plug-Ins und sogar Ableton Live Lite.
Ab dem zweiten Quartal 2020 ist das IK Multimedia AXE I/O Solo verfügbar, die Preisempfehlung ist mit 249 Euro angegeben. 

Verwandte Produkte: IK MUltimedia Axe I/O & AmpliTube 4 TestDie besten Audio-Interfaces für Gitarristen
Verwandte Artikel: Workshop: Gitarre am PC aufnehmen, Reamping-Workshop, Gitarrenpedale im Mixdown
NAMM 2020: Recording-News
NAMM 2020: alle News
Recording-Kalender – alle Termine 2020
Recording-Hauptseite bonedo

Hot or Not
?
(Bild zur Verfügung gestellt von IK Multimedia)

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Nick Mavridis

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Audiovergleich - Neural DSP Quad Cortex vs. Line6 HX Stomp vs. Kemper Profiler Stage vs. Fractal Audio Axe-Fx III

Feature

Wenn Kemper, Fractal Audio, Line6 und Neural DSP ihre Modeling-Algorithmen zum Audiovergleich antreten lassen, dann duellieren sich vier Experten auf Augenhöhe.

Audiovergleich - Neural DSP Quad Cortex vs. Line6 HX Stomp vs. Kemper Profiler Stage vs. Fractal Audio Axe-Fx III Artikelbild

Unser heutiger Audiovergleich könnte auch gut und gerne unter dem Titel "Der Kampf der Giganten" durchgehen, denn diesmal lassen wir die Platzhirsche im Modeling- bzw. Profiling-Sektor gegeneinander antreten. Und deshalb steigen zu diesem Kräftemessen der Neural DSP Quad Cortex, der Line 6 HX Stomp, der Kemper Profiler Stage und das Fractal Audio Axe-Fx III in den Ring.

M-Audio M-Track Solo & M-Track Duo Test

Recording / Test

Sehr preiswert sind diese beiden Audio-Interfaces, die es in zwei verschiedenen Ausstattungsgrößen gibt.

M-Audio M-Track Solo & M-Track Duo Test Artikelbild

Mit den M-Track Solo und M-Track Duo stellt M-Audio zwei Einsteiger-freundliche USB-Interfaces vor. Das ursprüngliche M-Audio Duo war 2002 eins der ersten kleinen USB-Interfaces auf dem Markt.

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone