Anzeige

Musikmesse 2014: Guillaume Carballido Snares

Carballido Snares sind die unscheinbarsten Perlen der Musikmesse 2014. Der Instrumentenbauer Guillaume Carbadillo höchstpersönlich empfängt jeden interessierten Snare-Freund an seinem Stand in der Halle 3 auf einen tiefgehenden Plausch über seine einzigartigen Trommeln.

Bild: zur Verfügung gestellt von Carballido
Bild: zur Verfügung gestellt von Carballido

Guillaume ist zwar zum ersten Mal auf der Musikmesse in Frankfurt, kann aber bereits auf 20 Jahre Erfahrung im Instrumentenbau zurückblicken. Es begann alles mit der Herstellung feiner Violinen, weiteren Jahren in der Konstruktion von Gitarren, bis er jetzt mit derselben Verarbeitungstechnik absolute Premium-Snares herstellt, von denen sogar der berühmte Sound-Ästhet und Weltklasse-Drummer Brian Blade sich eine hat anfertigen lassen.    

Guillaume ist stolz auf seine Trommeln -
Guillaume ist stolz auf seine Trommeln –

Prügelt man also auf Instrumente ein, die so labil wie Violinen verarbeitet sind? Bezogen auf den Kessel muss das definitiv bejaht werden. Dieser besteht nämlich – wie Geigen – bei Guillaume prinzipiell aus einer dünnen Lage alten und trocken gelagerten Holzes. Der Korpus wird mit Verstärkungsringen in Form gehalten und stabil gestützt durch Fichtenklötzchen. Die Stabilität ist aber bei gutem Umgang mit den diversen Rim-Optionen trotzdem garantiert. Mit einer speziellen Technik werden die Kesselhölzer tonal vorsortiert und durch eine schonende Biegemethode ohne Wasserdampf gebogen. Dass dann die Kessel fast frei schwingen können liegt daran, dass keine Lagen miteinander verklebt werden und die Kesselspannung mit zig einzelnen Imbusschrauben im Kessel verändert werden kann. Das furztrockene Holz tut sein Übriges für vollen Sound und präsente Höhen. Guckt euch auf der Webpage von Guillaume um und bestaunt die schönen Videos, auf denen die Trommeln nur bedingt zur Geltung kommen. Checkt die Snares lieber direkt auf der Messe und genießt den Plausch mit dem Meister, es ist ein Erlebnis und eine echte Lehrstunde ist garantiert.  

Seit fünf Jahren tüftelt Guillaume an Snaredrums und braucht für eine einzige Trommel inklusive diverser Beratungsgespräche im Schnitt drei Wochen. Für circa 2000 bis 2500 Euro ist so ein Schätzchen zu erstehen, die Summe kann man aber über ein halbes Jahr anzahlen.  

Die Website: www.carballido-drumlutherie.com
Ein schönes Video, in dem man den Entstehungsprozess einer seiner Snaresbeobachten kann: 

Zurück zur Übersicht

$(document).ready(function() { $(‘.musikmesseNaviLink’).each(function(index) { var id = $(this).attr(‘id’); var rel = $(this).attr(‘rel’); $.get(‘/?type=1249059875&tx_bonedo_ajax[action]=getArticleUrl&tx_bonedo_ajax[article]=’ + rel, function(data) { $(‘#’+id).attr(‘href’, data.url); }); }); })
Hot or Not
?
Bild: zur Verfügung gestellt von Carballido

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Neue Tama Star Reserve, Starphonic, S.L.P. und Metalworks Snares

Drums / News

NAMM 2021: Die 14"x6,5" Star Reserve Hand Hammered Aluminium, 14"x7" Starphonic American Black Walnut, 14"x4,5" S.L.P. Dynamic Bronze und 14"x3" Metalworks "Effects" sind vier sehr unterschiedliche neue Snaredrums des japanischen Herstellers Tama.

NAMM 2021: Neue Tama Star Reserve, Starphonic, S.L.P. und Metalworks Snares Artikelbild

Nach den Hammered Copper und Brass Snares präsentiert Tama nun die 14"x6,5" Star Reserve Hand Hammered Aluminium Snare mit einem drei Millimeter starken Alukessel. Die im japanischen Werk hergestellte Trommel verfügt über acht Spannböckchen und ist mit Brass Sound Arc Hoops und der Linear Drive Abhebung ausgestattet. Der Kessel der in Japan hergestellten 14"x7" Starphonic American Black Walnut Snare besteht aus sechs Lagen Black American Walnut und einer Außenlage Black Walnut Burl. Die Kesselstärke beträgt sechs Millimeter, es sind zehn Spannböckchen montiert und als weitere Hardware kommen die Tama Grooved Hoops sowie die Linear Drive Abhebung zum Einsatz. Einen Neuzugang gibt es auch in der S.L.P.-Reihe: die 14"x4,5" S.L.P. Dynamic Bronze Snare mit einem 1,2 Millimeter starken Bronzekessel im Antique Finish. Die acht Spannböckchen sind, ebenso wie die Gussspannreifen und die Snareabhebung, im Black Nickel Finish gehalten. Die mattschwarze 14"x3" Metalworks "Effects" Snare ergänzt das Programm, das bisher die Größen 6"x3", 8"x3" und 10"x3" beinhaltete. Die Snare sieht aus wie eine flache Timbale, verfügt aber über eine Mod-Tone Abhebevorrichtung mitsamt Snareteppich, der von innen gegen das Fell drückt. Eine MC69-Halterung zur Montage am Stativ ist im Lieferumfang enthalten. Weitere Infos unter www.tama.com

Millenium 10“ x 5,5“ Brass und Copper, 10“ x 5“ Steel Side Snares Test

Drums / Test

Im Thomann-Sortiment tummeln sich drei Side Snares für unter 100 Euro. Wie die Brass Side Snare 10x5.5“, die Copper Side Snare 10x5,5“ und die Steel Side Snare 10x5“ klingen, haben wir im Test gecheckt.

Millenium 10“ x 5,5“ Brass und Copper, 10“ x 5“ Steel Side Snares Test Artikelbild

Ob eine zehn Zoll große Side Snare schon eine „richtige“ Snaredrum ist, daran scheiden sich die Geister, seit dieses Maß größere Verbreitung erlangt hat. Wer im HipHop- oder Drum'n'Bass-Bereich unterwegs ist, kann mit einem entsprechenden Modell vermutlich überzeugender aufspielen als der Classic-Rock-Drummer. Als spannender Effektsound ist so eine – im wahrsten Sinne – kleine Trommel jedoch immer willkommen. Die meisten Kolleginnen und Kollegen sind jedoch nicht bereit, dafür genauso viel auszugeben wie für die größere Hauptsnare. 

Pearl Sensitone Duoluxe 14“ x 5“ & 14“ x 6,5“ Brass Snares Test

Drums / Test

Zwei Messingsnares mit verchromten Kesseln wirft Pearl unter dem Namen „Duoluxe“ neu in den Ring. Wir haben uns die Trommeln für euch angeschaut.

Pearl Sensitone Duoluxe 14“ x 5“ & 14“ x 6,5“ Brass Snares Test Artikelbild

Pearl’s Jupiter Snares genießen unter anderem wegen eines gewissen Stewart Copeland, seines Zeichens Stöckeschwinger der Kultband The Police, eine gesteigerte Bekanntheit. Auf den ersten Alben der Band benutzte er das B4514 Modell in 14“ x 5“ mit verchromtem Messingkessel, das für sein aktuelles Tama Signature-Modell Pate stand. Dieses Jahr hat die Firma Pearl anlässlich ihres 75. Jubiläums einige Neuauflagen der bewegten Firmengeschichte vorstellt. Die beiden Duoluxe Brass Snares erinnern dabei an die bekannten Messingsnares aus den 1970er Jahren. Wir haben sie für euch abgeklopft.

LP Stainless Steel 12"& 13" Salsa Snares Test

Test

Bonedo enthüllt alle pikanten Details zu LP’s Stainless Steel Salsa Snares in 12 und 13 Zoll.

LP Stainless Steel 12"& 13" Salsa Snares Test Artikelbild

Als perfekte Begleiter in jedem Timbales- oder Schlagzeug-Setup bewirbt LP die beiden Salsa Snares in 12“ und 13“ und beschreibt ihren Sound als spitz, hell und mit scharfem Attack. Gefertigt werden die Trommeln in Taiwan aus demselben Edelstahl, aus dem auch die LP Timbales gemacht werden. Besonders auffällig sind die starken, ungeflanschten Spannreifen, die den beiden Stahltrommeln eine ganz eigene Timbales-Optik verpassen. Hier kommt der LP Salsa Snare Test!

Bonedo YouTube
  • Istanbul Mehmet | Nostalgia Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Jazz Set | Sound Demo
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)