ANZEIGE

Justin Timberlake – Cry Me A River – Die schönsten Vocal Runs & Riffs

Neben Usher aus der letzten Folge, reiht sich natürlich auch Justin Timberlake in die Reihe der 2000er R&B/Pop Größen ein. Besonders der mit dem Produzenten Timberland entwickelte Sound katapultierte ihn in jede Top 10 weltweit.

Justin Timberlake - Cry me a River | Bildquelle: Shutterstock / Andre Luiz Moreira
Bildquelle: Shutterstock / Andre Luiz Moreira

Als neues Bonedo Vocal Riff & Run habe ich für die Folge 3 das Riff aus dem Outro von “Cry Me A River” mitgebracht. Ich finde, ein besonders schönes Riff, da die Melodie sich die Melodie ganz wundervoll in die Harmonik des Songs integriert. 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen
Cry Me A River (Outro Riff)

So übst du das Riff:

Das Riff kommt bei ca. 04:18 min des Songs rein und wird mehrere Male wiederholt. Unten gibt es nochmal den ganzen Song im Video verlinkt. Ich würde beim Üben des Riffs wie folgt vorgehen: 

  • Zum Üben bietet sich hier wieder an eine Oktave tiefer anzufangen (für die Frauen passt es aber auch oben)
  • Lernt zunächst Teil 1, dann Teil 2 des Riffs. Im Anschluss versucht ihr beide Teile, ohne abzusetzen, in einem Guss zusammen zu singen.
  • Und wie immer gilt: Fangt langsam an, um jeden Ton zu verinnerlichen und zu verstehen und erst danach das Tempo schrittweise zu erhöhen. 

Hier das Riff als Visualisierung: 

Und hier Justin Timberlake im Original (Riff Beginn: 04:18). Ich muss gestehen, ich schau mir alte Musikvideos aus den 2000ern gerne an. Werde immer wieder nostalgisch 🙂 

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Habt viel Spaß und Erfolg beim Üben.
Und nie aufgeben – auch Riffen ist Muscle Memory – aber mit Zeit und Training wird’s.
Euer Thilo B. 

Hot or Not
?
Justin Timberlake - Cry me a River | Bildquelle: Shutterstock / Andre Luiz Moreira

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Cyma Formula ALT: SUPERBOOTH 24
  • Tama | S.L.P. Expressive Steel Snare | Sound Demo 4K
  • Zildjian | Thomann 70th Anniversary Cymbal Set | Sound Demo