Anzeige

Finden Konzerte ab jetzt im Glaskasten statt?

Die Grundlegende Frage während der Corona-Krise bleibt – zumindest für uns Musiker – aktuell dieselbe: Wie und vor allem wann dürfen wir wieder auf die Bühne? Großveranstaltungen sind noch bis Ende Oktober verboten. Die ersten Test-Anläufe für ein Live-Erlebnis trotz Ansteckungsgefahr laufen immerhin schon. So fand vergangenen Samstag in der Kölner Lanxess Arena das erste Konzert seit Mitte März statt. Der Sänger Wincent Weiss spielte vor ausverkauftem Haus. Die Lanxess Arena ist mit bis zu 20.000 Gästen die größte Venue Deutschlands. Beim Neustart am Samstag waren jedoch nur 900 Menschen in der Halle – verteilt im Zuschauerraum und durch Plexiglasboxen voneinander abgeschirmt. In den Boxen können bis zu acht Personen Platz nehmen und auch die Ticketpreise haben sich nicht sonderlich erhöht. Auf den Rängen dürfen zudem – natürlich unter Einhaltung des Mindestabstands – auch wieder einige Leute sitzen. 

FOTO: Screenshot aus dem Video unten.
FOTO: Screenshot aus dem Video unten.

Trotz der zunächst ernüchternd wirkenden Zahlen spricht der Veranstalter von einem vollen Erfolg. Das Glasbox-Konzept sei komplett neuartig in Europa und die Lanxess-Arena die erste große Mehrzweckhalle in der Republik, die nun wieder Veranstaltungen durchführt. Bis Ende August sind noch 80 Konzerte geplant, jeweils in Glasbox und mit bis zu 1.000 Besuchern. Auch interessant: Damit es bei Einlass, Toilettengang oder an der Bar nicht zu Warteschlangen kommt, hat jede Glasbox einen eigens zugewiesenen Service-Bereich mit Klo und Theke. Auch Einlass und Ausgang sind jeweils voneinander abgetrennt. 
Aktuell prüfen auch andere Betreiber großer Mehrzweckhallen, wie die Barclaycard Arena in Hamburg oder die Mercedes Benz Arena in Berlin, solche Konzepte um den Betrieb schnellstmöglich wieder aufzunehmen. Ob das wirtschaftlich überhaupt sinnvoll ist, wird die Zeit zeigen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
FOTO: Screenshot aus dem Video unten.

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Niklas Wilhelm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Queen, Nirvana und Co.: Die beliebtesten Live-Konzerte der Geschichte

Magazin / Feature

Die Top 50 Live-Performances nach Klicks und Suchanfragen wurden in einem Ranking zusammengetragen.

Queen, Nirvana und Co.: Die beliebtesten Live-Konzerte der Geschichte Artikelbild

Die Sehnsucht nach Live-Konzerten ist riesig. Statt von einem Festival zum nächsten geht es seit einem Jahr nur von Lockdown zu Lockdown. Die viele Zeit zu Hause vertreiben sich manche um neue Sachen zu lernen oder die Wohnung neu einzurichten. Alternativ wird auch rekordverdächtig viel gestreamt. Davon profitieren auch so manche denkwürdigen Konzerte, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben.

Dürfen bald nur noch geimpfte Menschen Konzerte besuchen?

Magazin / News

Eventim möchte zukünftig nur noch Menschen mit einer Corona-Impfung auf Konzerte lassen. Die notwendige Technik um am Eingang Impfausweise zu scannen existiert bereits!

Dürfen bald nur noch geimpfte Menschen Konzerte besuchen? Artikelbild

Kurz nach dem Impf-Gipfel der Bundesregierung am vergangenen Montag wagt nun der größte deutsche Ticketanbieter Eventim einen Vorstoß, was die Wiederaufnahme des Konzertbetriebs angeht. Natürlich nennt das Unternehmen noch keine genauen Daten, spricht aber von einer folgenschweren Bedingung: In Zukunft sollen nur noch Menschen, die eine Corona-Schutzimpfung vorweisen können auf von Eventim durchgeführten Veranstaltungen gelassen werden. 

Brandbrief von Veranstaltern: Gibt es nicht mehr genug Personal für Konzerte und Festivals?

Magazin / News

In einem offenen Brief warnen rund 50 Veranstalter aus ganz Deutschland vor einer existenzbedrohenden Personal-Knappheit bei einen Neustart der Veranstaltungen im Sommer.

Brandbrief von Veranstaltern: Gibt es nicht mehr genug Personal für Konzerte und Festivals? Artikelbild

Seit Wochen verspricht die deutsche Politik Lockerungen der Corona-Regeln für den Frühling. Die meisten Venues sind ausgebucht, es stehen unzählige Touren an und die Festival-Saison steht auch vor der Tür. Eigentlich schien es bergauf zu gehen für die von Corona-bedingten Absagen gebeutelte Konzertbranche. Ausgerechnet jetzt schlagen allerdings rund 50 Veranstalter aus ganze Deutschland Alarm: Das Personal für die Durchführung diverser Veranstaltungen fehlt. 

Bonedo YouTube
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)
  • DrumCraft | Series 6 | Standard Set | Sound Demo (no talking)
  • DPA 4055 Kick Drum Mic (no talking)