Gitarre Hersteller_Thermion
Test
1
07.07.2017

Fazit
(4.5 / 5)

Das Thermion Gasoline High Octane Drive ist ein tolles Distortionpedal für alle, die es etwas deftiger mögen, denn schon die Mittelposition des Gainreglers generiert attraktive, fette Heavy-Sounds. Das Pedal bietet neben einer sehr guten und wertigen Verarbeitung auch verschiedene Einsatzbereiche, die das Pedal zu einem flexiblen Klanggenerator machen, der in unterschiedlichen Setups gute bis sehr gute Resultate liefert. Es punktet als "normaler" Drive vor dem Amp genauso wie als Preamp in Verbindung mit einer Endstufe und bei der Aufnahme direkt in den Wandler oder in die Soundkarte. Vor allem letztere Option bietet eine Vielzahl an klanglichen Varianten, da Thermion hervorragend klingende Impulsantworten bereitstellt.

  • Pro
  • tadellose Verarbeitung
  • flexibel in unterschiedlichen Einsatzgebieten
  • attraktive Sounds per Impulsantworten an der DAW
  • Contra
  • keins
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Thermion
  • Modell: Gasoline High Octane Drive
  • Effekt-Typ: Distortion-Pedal
  • Herstellungsland: Spanien
  • Regler: Gain, Volume, Bass, Mid, Treble, Deep, Pres
  • Schalter: Dreiweg-Schalter für Modern, Raw und Vintage Modus
  • True Bypass: Ja
  • Batteriebetrieb: Nein, Netzteil nicht im Lieferumfang
  • Abmessungen (B x T x H): 155 mm x 120 mm x 65 mm
  • Besonderheiten: SE2 (Studio Environment Emulation) VRM Switch
  • Gewicht: 541 Gramm
  • Preis: 239,00 Euro (Ladenpreis 07.07.17)
3 / 3

Verwandte Artikel

User Kommentare