Hersteller_Numark NAMM alt 2013
News
5
23.01.2013

NAMM 2013: Numark stellt NS7 II vor

Musikmesse Frankfurt 2013

NUMARK MIT NS7-NACHFOLGER AUF DER NAMM  

NS7 II integriert AKAI PRO Technologie und berührungsempfindliche Controller für Serato DJ    

Das US-amerikanische Unternehmen Numark stellt auf der diesjährigen NAMM Show NS7 II vor, den deutlich erweiterten Nachfolger des motorisierten DJ Controllers NS7. NS7 II verfügt über vier Kanäle, 16 hintergrundbeleuchtete RGB MPC Pads mit Anschlagdynamik, umfangreiche Effektkontrolle und komplette Serato DJ Integration.  

Auffälligstes Unterscheidungsmerkmal des NS7 II zu seinem Vorgänger sind die bekannten MPC Pads von Akai Professional. Die 16 MPC Pads können bis zu fünf Performance Features in Serato DJ zugewiesen werden: Cue, Loop, Roll, Sampler und Slicer. Zusätzlich verfügt jedes Pad über eine RGB Beleuchtung, wodurch sich etliche Farbkombinationen per MIDI einrichten lassen und diese auch optisch ein umfangreiches Feedback über den Softwarestatus liefern. Für ein authentisches Vinylfeeling setzt Numark beim NS7 II auf zwei motorisierte Platter (High und Low Torque), Slip Mats und Vinyloberfläche mit einer Auflösung von 3600 Ticks pro Umdrehung. Der integrierte 4-Kanal Mixer funktioniert sowohl in Verbidung mit einem Computer als auch Standalone. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Schnittstellen lässt sich externes Equipment flexibel einbinden.

Von Akai Professional wurden ebenfalls die berührungsempfindlichen Filter-, Lautstärke-, EQ-, und Effektregler übernommen. Hiermit können DJs neben Filterfahrten oder Überblendungseffekte auch komplette Wertesprünge, wie z.B. bei Kills, umsetzen. „NS7 II ist eine interaktive Performancezentrale, die perfekt auf Serato DJ abgestimmt wurde”, so Chris Roman, Produkt Manager bei Numark.  

NS7 II wird im Rahmen der NAMM Show 2013 am 24. Januar gezeigt.

Preis und Verfügbarkeit in Deutschland sind bis dato noch unbekannt.  

Verwandte Artikel