Anzeige

Numark Orbit und NS7 II – neue DJ Controller

Am Stand von Numark in Halle 5.1 konnten wir den akkubetriebenen Orbit begutachten. Der drahtlose MIDI-Controller im besten Handheld-Konsolen-Format ist prädestiniert zum Abfeuern von Samples, Cuejuggling oder zur Effektsteuerung und vereinigt eine Vielzahl unterschiedlicher Features auf handlichem Raum. So zum Beispiel 16 hintergrundbeleuchtete Pads mit vier Bänken, zwei Schultertaster in bester Joypad-Manier und einen integrierten 2-Achsen-Bewegungssensor (deaktivierbar), dessen Achsen jeweils einem Parameter pro Bank zugewiesen werden können. Im Zentrum, zwischen den Bank- und Funktionstastern, residiert ein berührungsempfindliches Aluminium-Wheel, zum Beispiel für Parameterfahrten bei Filtern und Effekten.
Ausprobieren konnten wir das Tool mit Traktor und Orbit DJ. Erstgenanntes Programm sollte hinlänglich bekannt sein, das letztgenannte feiert mit der Auslieferung des Controllers sein Debüt. So bietet die Zweikanal-DJ-Software nicht nur zwei virtuelle Abspieleinheiten, sondern bringt auch eine Vielzahl kreativer Tools und Effekte, maßgeschneidert auf die Kommandoeinheit mit. Die Kontrolleinheit kann dabei in der Hand gehalten, als Desktop-Gerät aufgestellt, am Arm befestigt oder einfach umgehangen werden und überträgt ihre Steuersignale entweder über eine USB-Verbindung oder per Funk. Ausgeliefert wird voraussichtlich im Mai, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 143,99 Euro.
Features
Wireless Handheld MIDI-DJ-Controller
2.4 GHz Wireless-Prozessor
16 beleuchtete Pads, 4 Bänke 16 virtuelle Regler pro Bank
X/Y Neigungssensor mit 2 Schultertastern
Inklusive Orbit MIDI-Editor
Beleuchtetes Control Wheel aus Aluminium
Aufladbarer Lithium-Ionen Akku

Numark NS7 II

Ein weiteres Highlight auf der Musikmesse 2013 der NS7 II, der sicherlich auch ein Anwärter auf den Titel “heißester Performance-Controller 2013” ist.

Klar, dass wir uns den Controller mal näher vorstellen lassen. Übrigens zeigte man sich am Stand von Numark zuversichtlich, den NS7 II im dritten Quartal diesen Jahres ausliefern zu können.

Ein weiteres Highlight auf der Musikmesse 2013 der NS7 II, der sicherlich auch ein Anwärter auf den Titel “heißester Performance-Controller 2013” ist.

Klar, dass wir uns den Controller mal näher vorstellen lassen. Übrigens zeigte man sich am Stand von Numark zuversichtlich, den NS7 II im dritten Quartal diesen Jahres ausliefern zu können.

Hot or Not
?
05_numark_orbit-bonedo_2700kbps Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Neue DJ-Controller von Numark: Party Mix MKII und Live
DJ / News

Numark Party Mix MKII und Live sind zwei Controller mit integrierter Lightshow und Audiointerface. Live bringt zudem eingebaute Lautsprecher mit.

Neue DJ-Controller von Numark: Party Mix MKII und Live Artikelbild

Keine coole Party ohne Musik oder besser gesagt ohne DJ. Und wie könnte man besser in die Thematik einsteigen oder seine ersten Gehversuche machen als mit einem budgetschonenden Controller. Numark hat soeben eine Revision seines Party Mix angekündigt. Den Party Mix MKII und Party Mix Live. Die Kommandozentralen für Serato, Djay und DJ-Player bringen eine integrierte Lightshow mit. Letztgenannte ist sogar mit eingebauten Speakern ausgerüstet.

Numark Mixstream Pro ist ein standalone DJ-System mit EngineOS, WiFi-Streaming und DMX/HUE-Lighting-Support
DJ / News

Für die nächste Generation von DJs konzipiert: Numark Mixstream Pro kommt mit integriertem WiFi, direktem Zugriff auf Musikstreaming, intelligenter Lichtsteuerung von Philips Hue und integrierten Lautsprechermonitoren. Das ist aber noch nicht alles.

Numark Mixstream Pro ist ein standalone DJ-System mit EngineOS, WiFi-Streaming und DMX/HUE-Lighting-Support Artikelbild

Numark stellt mit dem Mixstream Pro Standalone-DJ-Controller den aktuell günstigsten Einstieg in den Engine DJ-Kosmos vor. Für 719,- Euro bekommt ihr einen Dual-Deck DJ-Controller, der nicht nur standalone eure Musik vom USB-Stick oder einer Festplatte abspielt, sondern auch mit diversen Streaming-Anbietern zusammenarbeitet und Lichtsteuerungsmöglichkeiten mitbringt. Und das ist noch nicht alles, was in der DJ-Workstation steckt.

Numark M2 und M4 black Test
Test

Numark M2 und M4 sind zwei Einsteiger DJ-Mixer, die mit schnörkellosem Design und attraktivem Preis auftreten - eine gute Wahl in 2022?

Numark M2 und M4 black Test Artikelbild

Wer sich ein Mischpult im unteren Preissegment kaufen möchte, stolpert früher oder später über die Numark M-Serie, deren Vertreter Numark M2 black und M4 black Gegenstand dieses Testberichts sind. Der wesentliche Unterschied zwischen den beiden Pulten besteht darin, dass der M4 einen Kanal mehr als der M2 anzubieten hat. Aufgrund eben dieses einen zusätzlichen Kanalzugs weicht allerdings auch das Layout der beiden DJ-Mixer ein wenig voneinander ab, sodass dies für den einen oder anderen Kaufinteressenten mitunter ein entscheidendes Kriterium darstellen könnte, denn in preislicher  Hinsicht liegen beide Modelle nahezu gleichauf. Sind Numarks Einsteigerpulte auch in 2022 noch eine gute Wahl?

Bonedo YouTube
  • Red Panda Raster V2 Sound Demo (no talking) with Waldorf M
  • Meris LVX Modular Delay System Sound demo (no talking) with Waldorf M
  • Black Corporation Deckard's Dream MK II Sound Demo (no talking)