Anzeige

NAMM 2015: Numark zeigt Serato DJ Controller NS7 III

Im Rahmen der NAMM Show 2015 geht Numarks NS7 in die dritte Runde: Neben den brandneuen Displays, die relevante Funktionen von Serato DJ direkt auf dem Controller darstellen,  bietet der NS7 III wie das Vorgängermodell zwei motorisierte Plattenteller mit Vinyl-Slipmats für ein authentisches Vinyl-Feeling und einen Vierkanal-Standalone-Mixer, alles untergebracht in einem soliden Metallgehäuse. Die beiden äußeren Screens widmen sich der Aufbereitung der Wellenformen und liefern obendrein Informationen zu den Decks, Effekten, Loops und mehr. Der dritte  Bildschirm in der Mitte zeichnet sich für die Track-Library verantwortlich, wobei dedizierte Bedienelemente das Scrollen, Auswählen und Laden von Musikstücken ermöglichen. Der angeschlossenen Computer darf also außer Sicht platziert werden.
Berührungsempfindliche Regler, zwei Effektsektionen und 16 Performance-Pads mit diversen Pad-Modi für Hotcues, Loops, Slicing und Sample-Trigger bilden die kreative Spielwiese. Der NS7 III wird mit einer Serato DJ Vollversion ausgeliefert und lässt sich ebenso in DVS-Setups integrieren. Die Inbetriebnahme erfolgt Serato-typisch plug´n´play.
NS7 III ist voraussichtlich ab Herbst lieferbar und kostet 1919,99 €  UVP. Wer Numarks neuen Flaggschiff-Controller selbst in Augenschein nehmen möchte, findet ihn am Stand 6700 Halle A.

Features Numark NS7
  • Professioneller DJ-Controller für Serato
  • Integriertes 24-Bit USB 2.0 Audiointerface
  • Vierdeck-Steuerung von Serato DJ
  • Integriertes Vierkanal-Mischpult
  • Drei hochauflösende Farbbildschirme
  • Display für die Track-Library mit zugehörigen Navigationsreglern
  • 2 High-Torque Motor-Platter mit einstellbarem Drehmoment
  • Berührungsempfindliche Filter-, Gain-, EQ- und Effektregler
  • Vinyl-Slipmats für authentisches Turntable-Feeling
  • 16 beleuchtete, anschlagdynamische Akai Professional MPC-Pads
  • 10 Pad Modi für Hot Cues, Loops, Song Slicing und Triggern von Samples
  • Dedizierte, berührungsempfindliche Dreiwege-Regler zur Filtersteuerung
  • Berührungsempfindliche Effektregler
  • Zone-/Booth und symmetrische XLR-Ausgänge
  • Metallgehäuse
  • Plug and play mit Serato DJ
  • Serato DJ Vollversion enthalten
  • Unterstützt DVS-Setups
Hot or Not
?
Numark_NS7III_angle_web_1200x750 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Rane One DJ-Controller für Serato bringt motorisierte Plattenteller

DJ / News

Mit dem Rane One präsentiert RANE DJ einen neuen Controller mit motorisierten Plattentellern.

NAMM 2021: Rane One DJ-Controller für Serato bringt motorisierte Plattenteller Artikelbild

Mit dem Rane One erblickt ein neuer DJ-Controller das Licht der Welt. Ausgerüstet mit motorisierten Plattentellern möchte der All-in-One Turntable-Controller RANE-typische Flaggschiff-Performance an den Tag legen, wie man sie in ähnlicher Form von den Top-Produkten des Herstellers, zum Beispiel dem Rane Twelve MK2 (hier im Test) und dem Rane Seventy-Two (Test hier) kennt.  Allerdings im mobilen Format und deutlich günstiger als die Flaggschiff-Kombi.

Die besten DJ-Controller für Serato DJ Pro und Lite

DJ / Feature

Serato DJ hat eine lange Reise hinter sich. Einige der besten Controller-Lösungen für Serato DJ Pro und Lite stellen wir euch in diesem Artikel vor.

Die besten DJ-Controller für Serato DJ Pro und Lite Artikelbild

Die besten DJ-Controller für Serato DJ Pro und Lite: Serato DJ, das mittlerweile zu den beliebtesten DJ- und DVS-Programm der DJ-Szene zählt, hat eine lange Reise hinter sich: vom Release des Urvaters Serato Scratch Live bis hin zur heutigen Serato DJ Pro- und Lite-Edition. Einiges hat sich seitdem getan: Auflegen mit vier Decks, Controller-Support der wichtigsten Hersteller für DJ-Gear, nachkaufbare Effekterweiterungen, Videomixing und die stetige Verbesserung der „Serato-Königsdisziplin“: Digitales Vinyl System.

Reloop Ready: Neuer DJ-Controller für Serato DJ und Algoriddim Djay

DJ / News

Auflegen im 13-Zoll-Format: Mit Reloop Ready erblickt ein kompakter Budget-Controller das Licht der Welt, der für Serato DJ und iOS konzipiert wurde.

Reloop Ready: Neuer DJ-Controller für Serato DJ und Algoriddim Djay Artikelbild

Dass DJ-Gear nicht hünenhaft und teuer sein muss und trotzdem einiges für die kreative DJ-Performance an Bord haben kann, zeigt der Münsteraner Hersteller Reloop mit dem neuen Reloop Ready. Dabei handelt es sich um einen tragbaren 2-Kanal DJ-Controller, der für speziell für Serato DJ sowie iOS entwickelt wurde. Er kombiniert ein integriertes Audiointerface, Jogwheels, einen 2-Kanal-Mixer und 16 RGB-Performance-Pads auf kompaktem Raum. Lediglich 325 mm x 48 mm x 220 mm misst der Controller, er wiegt dabei gerade mal 1,4 kg und passt außerdem bündig auf einen 13-Zoll-Laptop, so dass auch der Track-Vorbereitung unterwegs nichts im Wege stehen sollte.

Pioneer DJ bringt neuen Einsteiger Battle-Style DJ Controller REV1 für Serato DJ Lite

DJ / News

Der neue DDJ-REV1 Controller für Serato DJ Lite macht es mit seinem individuell designten Layout leicht, viel Spaß zu haben und wie Profi-Battle-DJs aufzulegen.

Pioneer DJ bringt neuen Einsteiger Battle-Style DJ Controller REV1 für Serato DJ Lite Artikelbild

Pioneer schickt einen neuen Einsteiger-Controller ins Rennen um die Gunst der Battle-DJs. Die Rede ist vom DDJ-REV1, konzipiert für Serato DJ Lite. Die DDJ-REV-Serie ist eine neue Reihe von DJ-Controllern mit einem Aufbau, der ein professionelles DJM-S-Mixer + PLX-Plattenspieler-Setup emuliert, einschließlich spezieller Funktionen für Open-Format- und Scratch-DJs. Zum ersten Mal bei einem Pioneer DJ-Controller wurden die Tempo-Slider an den oberen Rand der Deck-Sektionen verlegt und horizontal gedreht, so wie bei PLX-Plattenspielern in einer Battle-Konfiguration. Die Performance-Pads befinden sich zusammen mit den Lever FX-Paddles in der Mixer-Sektion, genau dort, wo sie auch bei den Mixern der DJM-S-Serie zu finden sind. Das ermöglicht laut Pioneer energische Sound-Veränderungen während der Performance. Das REV1 Model kommt für 299 Euro UVP in den Handel. Schauen wir uns den Controller etwas detaillierter an ...

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)