News
7
12.02.2015

Klangverbesserer für Bassisten: WR Goliath Tube Bass Emphasizer „DI“

2014 kam der WR Goliath Tube Preamp auf den Markt – damals verloren Scharen von Bassisten ihr Herz an das kleine Sound-Helferlein von WR Amplifying aus Luxemburg. 2015 hat Firmengründer Roland Weiland nun ein erweitertes Modell mit DI-Ausgang in die Produktpalette aufgenommen. 

Der WR Goliath Tube Bass Emphasizer „DI“ besitzt einen galvanisch-symmetrischen getrennten DI-XLR-Ausgang und kann somit z.B. an ein Mischpult oder einen Computer angeschlossen werden. Der Lehle LTDI-L-Übertrager gewährleistet feinste Klanggüte. Gebaut wird das Gerät zu 100% in reiner Handarbeit.

Das nur in begrenzter Stückzahl erhältliche Pedal nutzt sogenannte Niedervolt-Röhren (spezielle Röhren mit niedriger Spannung) für seinen kraftvollen, warmen Sound. Die Klangqualität ist über den gesamten Lautstärkebereich gleichbleibend hoch – sowohl im Studio, als auch auf der Bühne. Dabei wird der Grundklang des verwendeten Basses zu keinem Zeitpunkt charakterlich verfärbt, sondern bleibt über die gesamte Mensur des Instrumentes erhalten.

Einige Features des WR Goliath Tube Bass Emphasizer „DI“:

  • Warmer, obertonreicher Klang einer echten Röhre (ECC86) in Verbindung mit leichter Röhrenkompression.
      
  • Falls erforderlich kann man per Aktivierung des „Sensitive“-Schalters eine höhere Ausgangslautstärke generieren.
     
  • Direkter Anschluss als Einzelgerät an ein Mischpult oder Recording-Tool.
     
  • Variabler Klang durch die Regler Treble, Bass und Middle. Die Frequenzbereiche jedes Reglers beeinflussen sich gegenseitig und gestatten somit mehr Möglichkeiten für die Regelung des Frequenzganges.
     
  • Der „DI“-Ausgang funktioniert auch im „Bypass Mode“ und ohne angeschlossenes Netzteil.
     
  • Keine Massenproduktion: Jedes Gerät wird einzeln zusammengebaut, mit handgelöteten Punkt-zu-Punkt-Lötstellen. 

Weitere Infos, Kunden-Feedbacks und Klangbeispiele gibt es hier: www.wra.lu

Verwandte Artikel

Musikmesse 2018: Hiwatt 50 und Hiwatt 400

Hiwatt hat ein wirklich großes Herz für uns Bassisten/innen, denn die Traditionsmarke aus England brachte gleich zwei neue Vollröhren-Bassamps inkl. passenden Boxen mit nach Frankfurt.

User Kommentare