News
5
14.10.2019

ADE 2019: Partys und Tipps für das Nightlife

Was geht eigentlich so in der Nacht?

Auch das diesjährige Amsterdam Dance Event 2019 ist natürlich für die unzähligen wilden und spektakulären Parties bekannt. Grundvoraussetzung ist natürlich eine große Ausdauer und euer Durchhaltevermögen. Riesige Industrieanlagen, Hallen und auch kleine Bars werden von dem Who-is-who der DJ-, Live-Act- und Musikproduzenten-Szene aller Genres (von EDM über House bis Techno) beschallt. Wir haben für euch ein paar Termine herausgesucht, die ihr absolut nicht verpassen solltet.

Am Mittwoch geht es direkt los mit den ersten Krachern. Um 12 Uhr (mittags!) starten die ersten Parties in der Innenstadt. Ein Highlight ist hier sicherlich das Richie Hawtin Live Konzert „Close“ um 19:30 Uhr in der Location Scheepsbouwloods. Als Zusatz-Act tritt sogar noch Modeselektor auf. Sehr stark!

Danach öffnen ab 22 Uhr die großen Locations die Tore (wie zum Beispiel Gashouder) zu den Non-stop Veranstaltungen, die meist durchgehend bis Sonntag Abend andauern. Dort gibt es Techno vom Feinsten, wie auch mittwochs in De Marktkantine mit einer Second State Label Night.

Der Donnerstag startet ebenso früh um 9 Uhr mit den ersten Parties. Hier heißt es, wie jedes Jahr: wer schläft, ist selbst schuld! Um 18:30 Uhr spielt Apparat live im Melkweg. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Direkt im Anschluss zeigen im Warehouse Houthavens ab 20 Uhr die House-Spezialisten Dixon b2b Âme ihr Können während ihrem berüchtigten fünf Stunden Set für ihr Label Innervisions. Ein wenig EDM-lastiger wird es beim Dim Mak Showcase im De Baile ab 23 Uhr. Dort wird Steve Aoki mit Torten um sich schmeißen.

Durchgehend bis Freitagmorgen haben wir schon geschafft. Aber, wie erwartet, geht es natürlich direkt weiter. Denn Peggy Gou spielt im Loft Amsterdam ab 5:30 Uhr. Danach geht es mittags ab 14 Uhr weiter mit einer Boot Party des Labels Noir. Ein Highlight für mich ist die Performance der Durchstarter des Jahres ARTBAT. Die spielen im Crane Hotel ab 19 Uhr. Gleichzeitig gibt es ein riesiges Konzert mit Afrrojack, Armin van Buuren und mehr im Ziggo Dome. Und Martin Garrix übernimmt ab 22 Uhr die Bühne bei Amsterdam RAI. Das Programm kann sich wirklich sehen lassen!

Der Samstagmorgen startet mit einer ruhigen Giegling Session im Loft. Gefolgt von Maceo Plex im Warehouse Elementenstraat ab 9 Uhr. Ab 12 Uhr spielt Joris Voorn und Freunde im legendären Gashouder. Aber auch das alljährlich stattfindende Dockyard Festival mit den Größen des Melodic Techno dürft ihr natürlich nicht verpassen. Die Afterlife Veranstaltung mit Tale Of Us startet um 15 Uhr im Loft Amsterdam. Und dann gibt es noch das „Berlin: Watergate Special“ Event in der WesterUnie ab 22 Uhr. Schon müde oder platt vom Tanzen?

Nein! Denn auch am Sonntag geht es in Amsterdam direkt weiter. Und zwar legt ab 6 Uhr die Keinemusik Familie im Loft auf. Fast gleichzeitig heizt der italienische Techno Großmeister Joseph Capriati ab 8:30 Uhr im BRET nochmals ein. Ruhig geht es an allen Tagen in der neuen Zen-Location des ADE 2019 zu. Hier gibt es ohne Pause chillige Sounds und Liegeflächen zum Entspannen und Energie tanken.

Natürlich ist diese Auswahl nur ein geringer Bruchteil des kompletten Nachtangebots des Amsterdam Dance Events. Mehr findet ihr im Programmplaner auf der Website das ADE 2019.

Mehr Informationen zum ADE vom 16. bis 20. Oktober 2019 findet ihr hier.

Verwandte Artikel

User Kommentare