Anzeige

DeCu macht Rekordbox-Sticks fit für Denons SC5000

Es gibt viele Gründe, warum man als DJ bei seiner Software und seinem Hardware-Setup bleiben möchte, besonders wenn es dabei um Pioneer-CDJs geht, die seit etlichen Jahren ganz oben auf den Tech-Ridern stehen und nahezu in jedem großen Club anzutreffen sind. Denon hat sich nun mit der Engine Prime-Serie vorgenommen, das Feld aufzurollen. Allen voran der SC5000-Mediaplayer, der mit seiner integrierten Rechen-Power einen computer-artigen Workflow mitbringt, dabei aber vom USB-Stick operiert. Allerdings ist zuvor eine Analyse des Datenbestandes mittels Engine Prime Software nötig und wer seine Library über die Jahre akribisch gepflegt hat, mag sicher nicht auf seine Rekordbox-Tags, Playlisten und Cuepoints verzichten. Denons Management-Software importiert zwar iTunes und Serato, aktuell jedoch keine Rekordbox-Libraries.

Denon Conversion Utility Screenshot
Denon Conversion Utility Screenshot

Der niederländische DJ Mixmaster G vom atgr Production Team bietet diverse Conversion-Tools an (wir berichteten). Sein jüngster Spross ist das Denon Conversion Utility, kurz DeCu. Es erlaubt Besitzern der brandneuen Denon SC5000 Multiplayer (hier im Test) zuvor verwendete Pioneer-Rekordbox-Bibliotheken nach Engine Prime zu exportieren. Somit steht einem Umzug vom CDJ-2000NXS2, XDJ-1000MK2 oder anderen Rekordbox-Playern in diesem Punkt nominell nichts im Weg, eine friedliche Koexistenz beider Libraries auf dem Stick ebenso nicht.

Die nützliche kleine App dürfte folglich für manchen genau zum richtigen Zeitpunkt kommen, denn eine offizielle Lösung seitens Denon ist noch nicht am Start (… aber in Entwicklung), die Player sind indes bereits im Handel erhätlich. Nachstehend ein Video zum 35-Euro-Tool des atgr Production Team (atgr steht für “and the groove remains”) im Einsatz, käuflich zu erwerben via sellfy.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Denon Conversion Utility Screenshot

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Profilbild von ATGR Production Team

ATGR Production Team sagt:

#1 - 23.06.2017 um 13:16 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Try before you buy. 

The Denon Conversion Utility now has a free trial version.
The trial is identical to the full release but limited to only 1 playlist and a maximum of 10 tracks.https://www.dropbox.com/s/b...

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

So machst du deinen Track fit für den Club und umgekehrt: Mastering, Labels, Gear und Tools

Workshop

Die Grenzen zwischen DJing und Producing verschwimmen immer mehr. Aber wie kriege ich meinen Track in den Club? Wie übertrage ich die Inspiration aus dem Club zurück ins Studio? Und wie erweitere ich mein Set mit meinen Producer-Skills?

So machst du deinen Track fit für den Club und umgekehrt: Mastering, Labels, Gear und Tools Artikelbild

Mastering, Labels, Gear und Tools: Heutzutage verschwimmen die Grenzen zwischen DJing und Producing immer mehr. Ob Auflegen mit Ableton, live performen mit Soft- und Hardware, oder auch spielen mit Traktor-STEMS: Das eine profitiert vom anderen. Doch wie bekommen ich meine Tracks in den Club? Und wie übertrage ich die Inspiration aus dem Club zurück ins Studio? Wie erweitere ich mein DJ-Set mit meinen Producer-Skills? Bonedo-Autor Mijk van Dijk nennt einige Hürden und weiß, wie man sie überwindet.

Endlich: Pioneer DJ bringt rekordbox 3.0 für Android

DJ / News

Pioneer DJs rekordbox 3.0 für Android ist raus und bringt ein frisches GUI mit Dual Player sowie neue Sync- und Cloud-Funktionen.

Endlich: Pioneer DJ bringt rekordbox 3.0 für Android Artikelbild

Gute Nachrichten für Android-User: Die AlphaTheta Corporation bzw. Pioneer DJ hat soeben die Verfügbarkeit der neuen rekordbox 3.0 Android-Version ausgerufen. Das Programm kommt mit einer re-designten Benutzeroberfläche, die sich an der PC/MAC-Version orientiert und bringt nützliche Features für die Library-Synchronisation und Cloud-Funktionen mit, sodass man auch unterwegs noch Musik für den Aufritt vorbereiten bzw. neue Tracks im Flieger, Zug oder auf dem Sofa hören kann.

Firmware-Update 2.0 für den CDJ-3000 bringt rekordbox CloudDirectPlay

DJ / News

Das Firmware Update 2.0 für den CDJ-3000 ermöglicht via CloudDirectPlay, online gespeicherte Musik direkt mit dem Pioneer DJ Multi-Player abzuspielen.

Firmware-Update 2.0 für den CDJ-3000 bringt rekordbox CloudDirectPlay Artikelbild

Die AlphaTheta Corporation hat eine neue Firmware-Version 2.0 für den Multiplayer CDJ-3000 der Marke Pioneer DJ veröffentlicht. Dieses Update führt die Funktion rekordbox CloudDirectPlay ein, die es ermöglicht, in der Cloud gespeicherte Musik direkt mit dem CDJ-3000 abzuspielen.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)