Anzeige

Bassist Armin Alic mit eigenem Podcast: „Talking Spirits Podcast“

Fotostrecke: 2 Bilder Das Logo von Armin Alics “Talking Spirits Podcast”
Fotostrecke

Als Musiker und zahlreichen damit verbundenen internationalen Reisen hatte der Bassist Armin Alic in den letzten zwei Jahrzehnten häufig die Gelegenheit, Menschen unterschiedlichster Herkunft kennenzulernen und sich auszutauschen. Weil Armin diesen Austausch immer als besonders wertvoll und bereichernd empfand (und nach wie vor empfindet), hatte er schon vor Jahren die Idee, ein Gesprächs-Podcast-Format zu produzieren, um auch die Öffentlichkeit teilhaben zu lassen. Im März 2020, zu Beginn der Corona-Pandemie, hatte Armin aufgrund der Absage so gut wie aller geplanten Konzerte und Tourneen endlich Raum und Zeit da, um diese Idee in die Tat umzusetzen, und es entstand der “Talking Spirits Podcast”.

Wie der Name schon sagt, unterhält sich Armin Alic im “Talking Spirits Podcast” mit anderen “Seelen”, mit denen er sich verbunden fühlt, und die für sein Leben eine Bedeutung haben. Es liegt in der Natur der Sache, dass sich unter den Gästen zahlreiche Musiker befinden, darunter natürlich auch einige Bassisten. Armin Alic legt jedoch bei der Gestaltung auch Wert auf die Freiheit, sich grundsätzlich mit Menschen aller Couleur austauschen zu können, die ihn in irgendeiner Hinsicht berühren, oder deren Gedanken und Ideen ihn inspirieren und begeistern.
>>>In unserer “Play-Alike Bass”-Workshopreihe untersuchen wir die Personalstile bekannter Bassisten und ihr Werk – klick mal rein!
Ebenso orientiert sich Armin Alic bei der Gestaltung der Folgen nicht an kommerziellen Kriterien, sondern legt viel Wert auf die Gelegenheit, in die Tiefe zu gehen und zusammen mit jedem Gast auch einen Raum zu eröffnen, in dem eine Lebensgeschichte auch gebührend beleuchtet und erzählt werden kann.

Der Podcast erscheint staffelweise wöchentlich sowie je nach Gast in englischer und deutscher Sprache. Gäste der Anfang Februar eröffneten zweiten Staffel sind bisher u. a. der Bassist Claus Fischer, der Bluesmusiker Henrik Freischlader, der New Yorker Gospel- und Jazz-Sänger Dean Bowman oder der serbisch / bosnisch / französische Jazz-Pianist Bojan Z. Gäste in den weiteren jeden Sonntag erscheinenden Folgen der zweiten Staffel sind u. a. Die Bassisten Linus Klausenitzer und Nenad Vasilić, der Blues-Geschichtenerzähler Big Daddy Wilson, der Percussionist Max Klaas und viele mehr …
Der Talking Spirits Podcast kann über Apple Podcast, Spotify und Youtube gehört werden.
Weitere Infos gibt es hier: www.talkingspiritspodcast.com

Hot or Not
?
Das Logo von Armin Alics "Talking Spirits Podcast"

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Lars Lehmann

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Sense Music & Media mit eigenem YouTube-Kanal am Start

Keyboard / News

Sense Music & Media, bekannt durch die Produktion der Electronic Beats TV-Inhalte, ist nun mit einem eigenen YouTube-Kanal am Start, um eigenen Music und Tech basierten Content zu präsentieren.

Sense Music & Media mit eigenem YouTube-Kanal am Start Artikelbild

Sense Music & Media, bekannt durch die Produktion der Electronic Beats TV-Inhalte, ist nun mit einem eigenen YouTube-Kanal am Start, um eigenen Music und Tech basierten Content zu präsentieren. Dabei werden neben den Reviews von Stimming auch Tech Talks und Features von und mit Künstlern der elektronischen Musikszene veröffentlicht. Bereits heute kann man Stimmings Reviews der beiden 1010Music-Tools 'Bluebox' und Blackbox sehen. In der kommenden Woche wird Stimmings Review zur Novation Circuit Tracks veröffentlich. In den Startlöchern steht auch eine 'Ask the Producer' Episode mit der Detroit Electro legende Keith Tucker aka DJ K-1 (Aux 88, Optic Nerve). Den YouTube Kanal von Sense Music & Media gibt es unter diesem Link

Reggae-Bassist Robbie Shakespeare stirbt mit 68 Jahren

Bass / Feature

Kaum ein Musiker hat den Reggae - und nicht nur den - derart nachhaltig geprägt wie Robbie Shakespeare. Nun ist der Bassist der "Riddim Twins" alias "Sly & Robbie" am 8. Dezember in Florida verstorben.

Reggae-Bassist Robbie Shakespeare stirbt mit 68 Jahren Artikelbild

Kaum ein Musiker hat den Reggae derart nachhaltig geprägt wie Robbie Shakespeare - so nachhaltig, dass sich sein Schaffen auch massiv auf andere Stile ausgewirkt hat. Robbie Shakespeare, der Bassist des weltbekannten Rhythmus- und Produzentengespanns Sly & Robbie, arbeitete mit Reggae Stars wie Peter Tosh oder Black Uhuru, aber auch mit Pop- und Rockgrößen wie Bob Dylan, Joe Cocker, Mick Jagger, Grace Jones, Sinead O'Connor oder Cindy Lauper. Am 8. Dezember ist Robbie Shakespeare im Alter von 68 Jahren im US-Bundesstaat Florida verstorben.

R.I.P. Dusty Hill - Bassist/Sänger von ZZ Top verstorben

Bass / News

Dusty Hill, langjähriger Bassist und Sänger der US-Band ZZ Top, ist am 28. Juli 2021 im Texanischen Houston verstorben. Er wurde nur 72 Jahre alt.

R.I.P. Dusty Hill - Bassist/Sänger von ZZ Top verstorben Artikelbild

R.I.P. Dusty Hill! Der amerikanische Bassist und Sänger Dusty Hill ist am 28. Juli 2021 in Houston im Bundesstaat Texas verstorben. Wie seine ZZ-Top-Bandkollegen Billy Gibbons und Frank Beard über die Facebook-Seite von ZZ Top mitteilten, verstarb Hill in seinem Haus im Schlaf. Er wurde nur 72 Jahre alt.

Spotify Only You: Neue Kampagne zu eigenem Hörverhalten

Magazin / Feature

In der neuen "Only You"-Kampagne von Spotify werden die persönlichen Vorlieben zu Vorschein gebracht: in unterhaltsamen Stories und interessanten Playlists.

Spotify Only You: Neue Kampagne zu eigenem Hörverhalten Artikelbild

Manche hören Nachts um 2 Uhr Death Metal zum einschlafen, andere füllen ihre Jogging-Playlist mit Hits von Elvis Presley, Beyonce und Helene Fischer. Die Hörgewohnheiten der Nutzer von Spotify können sehr unterschiedlich sein. Bei der neuen "Only You"-Kampagne von Spotify werden dabei die persönlichen Vorlieben zu Vorschein gebracht - in unterhaltsamen Stories und interessanten Playlists. 

Bonedo YouTube
  • Darkglass Microtubes B1K - Sound Demo (no talking)
  • Franz Bassguitars Wega 5 Fanned Fret - Sound Demo (no talking)
  • Bass Strings for Drop Tunings - Sound Demo (no talking)