Anzeige

Baby Audio Magic Switch Test

Der Software-Entwickler Baby Audio zeigte sich der Öffentlichkeit zum ersten Mal mit seinem Parallel-Kompressor-Plugin I Heart NY, inzwischen sind noch weitere Effekte hinzugekommen, darunter auch Super VHS, ein Lo-Fi-Tool. Aus diesem ging unser heutiger Freeware-Tipp hervor: der Chorus-Effekt Magic Switch.   

Baby_Audio_Magic_Switch_B01_Test


Noch mehr kostenlose Plugins findet ihr in unserem großen Freeware Software Synths und Plug-ins Special.
 

Details & Praxis

Allgemeines

Die Installer für Magic Switch gibt es direkt auf der Seite des Herstellers, dazu muss einfach nur eine E-Mail-Adresse in das entsprechende Fenster eingetragen werden, mit der man sich zum Newsletter anmeldet und schon erscheinen drei Download-Links. Das Plugin ist im VST2-, VST3-, AAX- und AU-Format erhältlich und läuft stabil ab Windows 7 bzw. ab macOS 10.7 inklusive Catalina.  

Konzept und GUI

Der Magic Switch stammt aus dem Lo-Fi-Plugin Super VHS, das ebenfalls von Baby Audio entwickelt wurde. Anstatt eine Freeware-Version mit Einschränkungen zu veröffentlichen, wurde die Chorus-Funktion der Vollversion kurzerhand extrahiert und als eigenes Freeware-Tool veröffentlicht.

Das GUI von Magic Switch
Das GUI von Magic Switch

Sound

Gitarre, Bass und Drums – diese drei Instrumente werden wir nun mit Magic Switch bearbeiten. Zuerst könnt ihr euch das trockene Signal anhören, danach kommt immer der bearbeitete Loop. Gitarre und Bass profitieren sehr vom Magic Switch, auch wenn ich diesen nur dezent habe arbeiten lassen. Sie wirken dadurch lebendiger und durch die leicht betonten Höhen auch etwas präsenter. Drums gehören in der Regel wahrscheinlich eher weniger zu den Signalen, die man mit Chorus bearbeitet, und auch beim dritten Beispiel klingt es durch den Effekt ein bisschen so, als hätte man ein schlechtes mp3 vor sich. Grundsätzlich klingt Magic Switch aber warm und fett. Zum Schluss solltest du dir immer noch einmal das trockene Signal anhören, dann fällt der Unterschied besonders auf.

Audio Samples
0:00
01 Gitarre Clean 02 Gitarre Chorus 03 Bass Clean 04 Bass Chorus 05 Drums Clean 06 Drums Chorus

Fazit

Magic Switch von Baby Audio ist ein sehr einfaches, aber auch effektives Tool. Wer den Klang des nativen Chorus seiner DAW nicht mag, kann sich Magic Switch guten Gewissens herunterladen. Das Plugin klingt sehr warm und musikalisch, man hört deutlich die hohe Qualität des Effektes, der ja einem kostenpflichtigen Plugin entnommen wurde. Und auch die CPU-Auslastung ist äußerst gering, Magic Switch könnte also zu einem oft genutzten Mixing-Tool werden.

Pro
  • klingt warm und musikalisch
  • leichte Bedienung
  • so gut wie keine CPU-Auslastung
Contra
  • nur zwei Controls
Features
  • Chorus-Effekt
  • warmer und musikalischer Klang
  • nur zwei Controls: On/Off-Switch und Mix-Regler
Preis
  • kostenlos

Unser Fazit:

Sternbewertung 3,5 / 5

Pro

  • klingt warm und musikalisch
  • leichte Bedienung
  • so gut wie keine CPU-Auslastung

Contra

  • nur zwei Controls
Artikelbild
Baby Audio Magic Switch Test
Hot or Not
?
Baby_Audio_Magic_Switch_B01_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Tobias Homburger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Baby Audio Magic Dice Test

Software / Test

Du wünschst dir einen Multi-Effekt, der zufällige Ergebnisse per Knopfdruck ausspuckt? Dann hol dir das Freeware-Plugin Magic Dice von Baby Audio.

Baby Audio Magic Dice Test Artikelbild

Auf den Oberflächen vieler moderner Plugins findet man ein Würfelsymbol. Der Druck auf den zugehörigen Button löst eine zufällige Auswahl einzelner, mehrerer oder gar aller verfügbaren Parameter aus. Auch Magic Dice von Baby Audio hat so eine Funktion – viel mehr aber auch nicht.  

Baby Audio Smooth Operator Test

Software / Test

„Schlaue EQs“ sind der letzte Schrei und immer mehr Hersteller präsentieren die gefragte Software. Baby Audio hält mit dem Smooth Operator eine besonders anwenderfreundliche Plugin-Lösung parat!

Baby Audio Smooth Operator Test Artikelbild

Baby Audio ist Hersteller von Effekt-Plugins für die üblichen Schnittstellen und hat es sich zur Aufgabe gemacht, intuitive und flinke Tools zu designen, die allesamt „funky-fresh“ aussehen. 

Big Fish Audio Momentum Test

Software / Test

Fertige Loops in deine Produktionen zu importieren ist dir zu einfach? Verwandle sie in etwas Neues – mit Momentum von Big Fish Audio.

Big Fish Audio Momentum Test Artikelbild

Big Fish Audio hat sich unter anderem mit Kontakt-Libraries und dem darin verwendeten Kontakt Loop Interface (KLI) schon länger einen Namen gemacht. Durch die Slice-Loops können Teile eines fertigen Audio-Samples so an eine andere Produktion angepasst werden, dass beide zusammen passen und über den Kontakt-Player wie ein Instrument eingespielt werden. Aus dieser Technologie ging Momentum hervor.  

Diginoiz Subdivine Lite Test

Software / Test

Verzerrte Sub-Bass-Sounds werden inzwischen sogar in Pop-Produktionen untergebracht. Subdivine Lite von Diginoiz ist dafür genau das richtige Plugin.

Diginoiz Subdivine Lite Test Artikelbild

Der Markt ist voll von 808-Sounds, sei es in Form von Samples, Plugins oder Hardware. Heutzutage ist ein cleaner Bass-Sound aber nicht das, was man für seine Produktion sucht, denn diese müssen dann mithilfe verschiedener Effekte sowieso bearbeitet werden.

Bonedo YouTube
  • Roland T-8 Sound Demo (no talking)
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)